Zum Inhalte wechseln

Golf-Charity: Woods/Manning am 24. Mai gegen Mickelson/Brady

Golf trifft Football: Woods/Manning gegen Mickelson/Brady

Sport-Informations-Dienst (SID)

19.06.2020 | 09:49 Uhr

Tiger Woods (links) und Peyton Manning gegen Phil Mickelson (rechts) und Tom Brady.
Image: Tiger Woods (links) und Peyton Manning gegen Phil Mickelson (rechts) und Tom Brady. © DPA pa

Tiger Woods und Peyton Manning gegen Phil Mickelson und Tom Brady: Mit einem Golf-Charity-Match der Extraklasse werden vier Superstars des Sports mindestens zehn Millionen Dollar für den Kampf gegen die Corona-Pandemie einspielen.

Dies berichtete Turner Sports am Donnerstag. Termin für das Duell über 18 Löcher ist der 24. Mai.

Die Bundesliga ist wieder da!

Die Bundesliga ist wieder da!

Ab dem 16. Mai kommt der Fußball endlich wieder ins Rollen. Alle Infos zum großen Bundesliga-Comeback auf Sky gibt's hier.

Das Duell ohne Zuschauer findet in Florida statt und wird live im Fernsehen übertragen. Die vier Spieler sind während des Matches verkabelt, tragen Mikrofone und können untereinander oder mit den Kommentatoren kommunizieren. Über zusätzliche Herausforderungen auf dem Kurs kann das Geld für wohltätige Zwecke noch weiter aufgestockt werden.

Golf trifft Football für den guten Zweck

Auf dem Platz im Medalist Golf Club in Hobe Sound unweit des Wohnsitzes von Tiger Woods treffen die Gewinner von 20 Major-Turnieren im Golf (Woods 15/Mickelson 5) auf die Gewinner von acht Super Bowls im Football (Brady 6/Manning 2). Manning, der 2016 nach dem Super-Bowl-Triumph mit den Denver Broncos zurückgetreten war, sagte: "Es ist eine große Chance, Geld für den Kampf gegen COVID-19 zu sammeln."

Corona-Blog - alle Infos zur Pandemie

Corona-Blog - alle Infos zur Pandemie

In unserem Corona-Blog halten wir euch auf dem Laufenden zur aktuellen Lage.

Floridas Gouvernor hatte auch grünes Licht gegeben. "Ich würde gerne Woods und Mickelson golfen sehen, da könnte man social distance einhalten", erklärte Ron DeSantis, "ohne Zuschauer, aber im TV. Ich denke, die Leute hungern nach Inhalten."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories