Zum Inhalte wechseln

Golf: Der deutsche Profi Schneider selbstkritisch nach Aus bei US Open

"Nicht in mein Spiel gefunden": Schneider selbstkritisch nach Aus bei US Open

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nicht mehr bei den US Open dabei ist der deutsche Starter Marcel Schneider, er benötigte für die ersten beiden Runden 157 Schläge. Im Interview mit Sky spricht er über die schwache Leistung beim Golfturnier.