Zum Inhalte wechseln

Golf: Golfturniere in China wegen Corona abgesagt

Drittes Jahr in Folge: Golfturniere in China wegen Corona abgesagt

Die US-Amerikanerin Danielle Kanggewann das vorerst letzte Buick LPGA 2018 in Shanghai.
Image: Die US-Amerikanerin Danielle Kanggewann das vorerst letzte Buick LPGA 2018 in Shanghai.  © Imago

Wegen der Corona-Einschränkungen haben die Golf-Touren US PGA und LPGA ihre für Oktober geplanten Turniere in China auch in diesem Jahr abgesagt.

Das Buick LPGA Shanghai sollte vom 13. bis 16. Oktober im Qizhong Garden Golf Club ausgetragen werden. Die PGA Tour gab die Absage der WGC HSBC Champions bekannt, die für den 27. bis 30. Oktober in Shanghai geplant war.

Alles zum Golf auf skysport.de:

Alle News & Infos zum Golf
Die PGA-Tour im Livestream
Golf-Highlights im Video

Es ist das dritte Jahr in Folge, dass beide Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Strenge Abriegelungen in China

Zuletzt war es zu einer Häufung von Corona-Neuinfektionen in chinesischen Städten gekommen, darunter Shanghai. Die dortigen Behörden veranlassten strenge Abriegelungen, von denen mehrere Millionen Menschen betroffen waren.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten