Zum Inhalte wechseln

Golf News: 800 Millionen Dollar! Woods lehnte LIV-Angebot ab

Bis zu 800 Millionen Dollar! Woods lehnte irres LIV-Angebot ab

Tiger Woods wird beim Masters in Augusta antreten - und gleich am Donnerstag exklusiv im Stream der Featured Groups auf skysport.de starten.
Image: Tiger Woods lehnte ein unfassbare Angebot der LIV-Liga ab.  © Imago

Golf-Superstar Tiger Woods hat ein 700 bis 800 Millionen US-Dollar schweres Angebot der LIV Series abgelehnt. Dies bestätigte Greg Norman, Chef der umstrittenen Tour.

"Diese Zahl stand schon im Raum, bevor ich CEO wurde", sagte Norman bei Fox News. Bislang war von einem "hohen neunstelligen Betrag" im Falle eines Wechsels zu der von Saudi-Arabien unterstützten Tour gesprochen worden.

Woods bleibt der PGA-Tour treu

Woods hatte sich jedoch bereits im Mai klar zur PGA Tour bekannt und sprach von einem "Vermächtnis", das seiner Meinung nach viel zu bieten habe. Der 46-Jährige hatte sich zuletzt kritisch über die "abtrünnigen" Spieler geäußert. Gewechselt sind unter anderem Phil Mickelson, Dustin Johnson, Bryson DeChambeau und der zweimalige deutsche Major-Champion Martin Kaymer. Die Abtrünnigen wurden von PGA-Turnieren ausgeschlossen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Zudem hatte Woods die Entscheidung der Organisatoren der British Open im vergangenen Monat unterstützt, den zweifachen Champion Norman nicht zur 150-Jahr-Feier einzuladen. "Greg hat einige Dinge getan, von denen ich nicht glaube, dass sie im besten Interesse unseres Spiels sind", sagte der 46-Jährige.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten