Zum Inhalte wechseln

Jannik de Bruyn büßt Führung bei den European Open ein

Führung verloren - aber de Bruyn weiter mittendrin

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Sport schaut auf die Leistungen der deutschen Spieler am zweiten Tag der European Open.

Der 24 Jahre alte Mönchengladbacher de Bruyn liegt bei der European Open vor dem Finalwochenende noch gut im Rennen. Neuer Führender ist der Engländer Laurie Canter.

Der deutsche Golf-Profi Jannik de Bruyn hat seine Führung bei der European Open im niedersächsischen Winsen an der Luhe am Freitag eingebüßt. Nach einer Par-Runde bei dem mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier der DP World Tour liegt der 24 Jahre alte Mönchengladbacher mit 137 Schlägen aber immer noch auf dem zweiten Platz.

Als Führender geht Laurie Canter in das Finalwochenende. Der Engländer brachte auf dem Par-73-Kurs der Green-Eagle-Anlage vor den Toren Hamburgs eine 66 ins Clubhaus und liegt mit 134 Versuchen zwölf Schläge unter dem Platzstandard.

Deutsches Duo verpasst den Cut

Auch am Freitag konnte, wie am ersten Tag, erst mit dreistündiger Verspätung gestartet werden. Dauerregen hatte den Platz am Morgen unter Wasser gesetzt. So konnten einige Spieler die zweite Runde nicht beenden. Die noch fehlenden Löcher werden am Samstag gespielt.

Fest steht, dass Marcel Siem mit 150 Schlägen und Maximilian Kieffer mit 154 Versuchen den Cut nicht schaffen werden. Im vergangenen Jahr hatten die beiden Deutschen in Winsen noch den geteilten zweiten Platz belegt.

dpa

Mehr Golf

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.