Zum Inhalte wechseln

Tiger Woods nominiert sich selbst für Presidents Cup

Tiger Woods in Bestform vor der Kamera: US-Star nominiert sich selbst

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Beim Presidents Cup der Golfer in Melbourne tritt seit 1994 ein US-Team gegen eine internationale Auswahl an. Tiger Woods führt die 12-köpfige US-Mannschaft im Dezember an. Neben Woodland, Reed und Finau vergab er die vierte Wildcard an einen weiteren Hochkaräter.