Zum Inhalte wechseln

Tiger Woods und Nike gehen getrennte Wege

Paukenschlag! Golf-Ikone Woods verkündet Trennung nach 27 Jahren

Tiger Woods in Aktion.
Image: Tiger Woods in Aktion.  © Imago

Trennung nach über 27 Jahren: Tiger Woods und Sportartikelhersteller Nike haben ihre langjährige Partnerschaft beendet. Dies teilte der Golf-Superstar am Montag bei X mit.

In der Mitteilung kündigte der 48-Jährige außerdem ein "neues Kapitel" an, ließ allerdings noch offen, um was es sich dabei handelt.

Er habe das "Glück" gehabt, 1996 "eine Partnerschaft mit einer der ikonischsten Marken der Welt zu beginnen", schrieb Woods und bedankte sich bei Nike-Mitarbeitern und -Athleten sowie insbesondere bei Nike-Gründer Phil Knight für dessen "Leidenschaft und und Vision".

Woods sorgt für Spitzenwerte

Es gebe "so viele wunderbare Momente und Erinnerungen, dass ich ewig weitermachen könnte, wenn ich sie aufzählen würde", so Woods weiter. Laut einer Schätzung der Nachrichtenagentur AFP auf der Grundlage von Finanzunterlagen hat die Nike-Golf-Sparte durch die Partnerschaft mit Woods mehr als 10 Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftet, mit einem Spitzenwert von 791 Millionen US-Dollar im Jahr 2013.

Der 15-malige Major-Turniersieger, der seit einigen Monaten immer wieder mit Verletzungsproblemen kämpft, hat seinerseits von Nike schätzungsweise 500 Millionen Dollar erhalten. Zuletzt hatte er 2013 einen Zehnjahresvertrag über 200 Millionen Dollar unterzeichnet.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten