Zum Inhalte wechseln

14 Coronafälle beim Gegner: THW-Spiel in der Champions League verlegt

THW-Spiel wegen 14 Corona-Fällen verlegt

Sport-Informations-Dienst (SID)

12.10.2020 | 17:40 Uhr

Filip Jicha und der THW Kiel haben sich auf eine Vertragsverlängerung verständigt.
Image: Filip Jicha und der THW Kiel müssen ihr Champions-League-Spiel verlegen. © Imago

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel muss sich erstmals in der laufenden Saison auf terminliche Änderungen einstellen. Das eigentlich für den kommenden Mittwoch angesetzte Champions-League-Heimspiel des THW gegen HC Motor Saporoschje wird verschoben.

Beim ukrainischen Gegner wurden 14 Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. Daraufhin sei von den lokalen Behörden eine Quarantäne angeordnet worden.

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Sky zeigt ab sofort jede Konferenz der LIQUI MOLY HBL im Livestream für Kunden auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Die Verlegung gab der europäische Verband EHF am Freitag bekannt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. "Corona-Meister" THW von Trainer Filip Jicha hat von den ersten drei Gruppenspielen in der Königsklasse zwei gewonnen, gegen den HBC Nantes setzte es jedoch eine überraschende Niederlage (27:35).

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories