Zum Inhalte wechseln

Die Woche der Löwen: Von Mannheim über Gummersbach nach Nantes

DKB Handball-Bundesliga

Katharina Baum

28.03.2019 | 22:25 Uhr

Bei den Rhein-Neckar Löwen steht eine vollgepackte Woche an. Nach dem Bundesliga Spiel geht es für die Mannheimer direkt weiter zum Champions-League Spiel nach Nantes.
Image: Bei den Rhein-Neckar Löwen steht eine vollgepackte Woche an. Nach dem Bundesliga Spiel geht es für die Mannheimer direkt weiter zum Champions-League Spiel nach Nantes. © Imago

Neben dem Topspiel Flensburg gegen Magdeburg treffen am 26. Spieltag die Rhein-Neckar Löwen auf die abstiegsgefährdeten Gummersbacher. Der Rekordmeister aus Kiel empfängt zudem das Tabellen-Schlusslicht Eulen Ludwigshafen und die Füchse müssen gegen Leipzig ran. Alle Spiele zeigt Sky live und exklusiv!

Die Rhein-Neckar Löwen reisen mit voll gepackten Taschen ins Oberbergische. Denn es geht nach dem Bundesligaspiel gegen die abstiegsgefährdeten Gummersbacher direkt weiter zum Champions-League-Rückspiel nach Nantes. Obwohl sich der VfL im Abstiegskampf befindet und alles für einen Sieg geben wird, liegt der Fokus der Löwen auf dem Spiel am Samstag (ab 18:50 Uhr live auf Sky Sport 2HD).

"Wir würden lügen, wenn wir sagen würden, dass wir uns nur auf Gummersbach vorbereiten. In diesem speziellen Fall müssen wir zweigleisig fahren und Nantes im Hinterkopf haben", so der sportliche Leiter Oliver Roggisch.

Kräftemessen in der HBL: Stolpert Flensburg gegen Magdeburg?

Kräftemessen in der HBL: Stolpert Flensburg gegen Magdeburg?

Die letzte Niederlage der SG Flensburg-Handewitt ist über ein Jahr her. Der SC Magdeburg war das letzte Team, das den Norddeutschen in der Bundesliga ein Bein stellen konnte. Jetzt treffen die Teams erneut aufeinander. Alle Spiele des 26. S

Große Baustellen beim Bundesliga Dino

Gummersbach steht mit 9:41 Punkten lediglich zwei Punkte vor den letztplatzierten Eulen. Um den Klassenerhalt zu sichern, muss man konstanter werden und Baustellen wie das Angriffsspiel oder das fehlende Selbstvertrauen verbessert werden. Mit diesem Prozess kann das Team von Trainer Torge Greve zwar im Spiel gegen die Löwen beginnen, mit einer Überraschung ist dennoch wahrscheinlich nicht zu rechnen.

"Vom Spiel gegen den BHC bis zum Spiel gegen die Löwen sind es im Endeffekt nur vier Tage. Da muss man Dinge verfeinern oder Sachen, die nicht so gut geklappt haben, verbessern und bestärken", verkündet Greve auf der VfL-Website.

Rekordmeister Kiel gegen Tabellen-Schlusslicht

Die Chancen auf einen Sieg gegen den Rekordmeister aus Kiel stehen für Die Eulen ebenfalls schlecht. In bislang allen Begegnungen unterlagen der Letztplatzierte dem THW. Doch die Ludwigshafener konnten in der vergangenen Woche neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen. Durch einen Sieg gegen den TBV Lemgo verkürzte man den Abstand auf Platz 16 um zwei Punkte. "Die Eulen brauchen die Punkte und werden richtig kämpfen. Deshalb müssen wir wachsam sein, denn auch wir brauchen und wollen diese beiden Punkte unbedingt", weiß der Kieler Ole Rahmel.

Kretzschmar: Herzlichen Glückwunsch, THW Kiel!

Kretzschmar: Herzlichen Glückwunsch, THW Kiel!

Sky Experte Stefan Kretzschmar beleuchtet in seiner Kolumne jede Woche die wichtigsten Themen aus der Welt des Handballs. Diesmal spricht er über den Wechsel von Sander Sagosen von PSG zum THW Kiel und blickt auf das Achtelfinal-Hinspiel de

Pflichtsieg für die Füchse

Es ist nicht die beste Saison der Füchse. Die Hauptstädter haben nach 25 Spielen doppelt so viele Minuspunkte wie in der vergangenen Saison. Auch mit dem sechsten Tabellenplatz dürfte sich das Team von Velimir Petkovic nicht zufriedengeben. Das letzte Mal, dass die Füchse nicht unter den ersten fünf mitmischten, ist bereits vier Jahre her.

Mehr Handball

Auch die aktuelle Form macht wenig Mut, denn in den letzten zwei Partien mussten sich die Berliner geschlagen geben. Ein Sieg gegen das Team aus Leipzig ist nicht nur hinsichtlich des Selbstvertrauens ein Muss. In sechs von sieben Begegnungen konnte Berlin bislang gegen Leipzig punkten.

Handball-Bundesliga wo und wann?

Donnerstag:
Die Donnerstags-Konferenz ab 18:30 Uhr live auf Sky Sport 2HD
SC Magdeburg - SG Flensburg-Handewitt ab 18:30 Uhr live auf Sky Sport 3HD
THW Kiel - Die Eulen Ludwigshafen ab 18:30 Uhr live auf Sky Sport 6HD
SC DHfK Leipzig - Füchse Berlin ab 18:30 Uhr live auf Sky Sport 4HD
VfL Gummersbach - Rhein-Neckar Löwen ab 18:30 Uhr live auf Sky Sport 5HD

Samstag:
MT Melsungen - TVB 1898 Stuttgart ab 20:15 Uhr live auf Sky Sport 1HD

Sonntag:
TSV Hannover-Burgdorf - HSG Wetzlar ab 13:00 Uhr live auf Sky Sport 1HD
Die Sonntags-Konferenz ab 15:25 Uhr live auf Sky Sport 1HD
Frisch Auf! Göppingen - TSV GWD Minden ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 4HD
TBV Lemgo Lippe - HC Erlangen ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 6HD
SG BBM Bietigheim - Bergischer HC ab 15:55 Uhr live auf Sky Sport 5HD

Mehr zur Autorin Katharina Baum

Weiterempfehlen:

Mehr stories