Zum Inhalte wechseln

EHF-Cup, Magdeburg feiert zweiten Sieg, Füchse holen wichtigen Punkt

EHF-Cup: Magdeburg auf Kurs, Füchse mit wichtigem Punkt

Sport-Informations-Dienst (SID)

18.02.2020 | 11:07 Uhr

Jacob Holm war bester Werfer bei den Füchsen Berlin.
Image: Jacob Holm war bester Werfer bei den Füchsen Berlin.  © Imago

Sowohl der SC Magdeburg als auch die Füchse Berlin haben im EHF-Cup gepunktet. Während Magdeburg gegen Ademar Leon gewann, teilen sich die Füchse die Punkte mit Grundfos Tatabanya.

SC Magdeburg ist im EHF-Cup voll auf Viertelfinalkurs. Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert gewann auch ihr zweites Gruppenspiel beim spanischen Vertreter Ademar Leon nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte mit 31:27 (12:14).

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

Die Handball Königsklasse live und frei empfangbar bei skysport.de. Wir zeigen alle Spiele der VELUX EHF Champions League ohne deutsche Beteiligung im Livestream.

Der dreimalige Titelträger hatte zum Auftakt am vergangenen Sonntag in eigener Halle gegen Gorenje Velenje aus Slowenien mit 32:26 gewonnen. Dritter Kontrahent des SCM in Gruppe C ist der frühere Champions-League-Finalist HBC Nantes.

Füchse mit wichtigem Punkt gegen ungarisches Team

Die Füchse Berlin hingegen haben im EHF-Cup einen wichtigen Punkt auf dem Weg ins Viertelfinale geholt. Die Mannschaft von Trainer Velimir Petkovic trennte sich im zweiten Spiel der Gruppe D vom ungarischen Klub Grundfos Tatabanya 27:27 (15:17). Beide Klubs stehen nun bei drei Zählern.

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Kolumne "So sehe ich das" aktuelle Themen der Fußballwelt auf skysport.de

Bester Werfer der Berliner war in einer sehr ausgeglichenen Partie in der Max-Schmeling-Halle der Däne Jacob Holm mit sechs Toren. Das erste Spiel hatten die Füchse beim französischen Vertreter PAUC Handball noch mit 25:23 (11:10) für sich entschieden. Dritter Gruppengegner ist BM Logrono La Rioja aus Spanien.

Neuzugang Kristopans ohne Einsatz

Der deutsche EM-Schreck Dainis Kristopans kam bei den Füchsen noch nicht zum Einsatz. Die Berliner hatten am Mittwoch den 2,15-m-Riesen vom Vorrundengegner Lettland unter Vertrag genommen, der 29-Jährige wird am Sonntag im Ligaspiel gegen den SC Magdeburg erstmals für seinen neuen Verein auflaufen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories