Zum Inhalte wechseln

EHF EURO 2020: Kristopans, Gomes & Co. sind die Superlative der EM

Der Größte, der Schwerste, der Älteste: Die Superlative der EM

Lisa-Marie Rohe

16.01.2020 | 10:14 Uhr

43cm trennen diese beiden Spieler: Daniel Kristopans und Luc Steins.
Image: 43 cm trennen diese beiden Spieler: Dainis Kristopans und Luc Steins. © Imago

Wie groß ist der größte Spieler der EM? Und wie alt ist eigentlich der jüngste Teilnehmer? Wir stellen Euch die Superlative der EM vor und zeigen Euch, wie die Deutschen im Vergleich abschneiden.

Beim Handball kommt es nicht immer auf die Größe, das Gewicht oder das Alter an. Der beste Beweis dafür: der 1,72 Meter kleine Luc Steins beim Spiel der Niederlande gegen Deutschland. Als "Man of the Match" fiel er beim Auftaktspiel besonders auf. Mit seinen flinken Bewegungen und seiner Schnelligkeit gleicht er die fehlenden Zentimeter locker aus.

Handball-EM 2020: Spielplan, Tabellen, Ergebnisse

Handball-EM 2020: Spielplan, Tabellen, Ergebnisse

Mit skysport.de immer auf dem Laufenden bleiben. Hier findest du alle wichtigen Daten zur EHF Euro 2020 im Überblick.

ZUM DURCHKLICKEN: Von 68 bis 136 Kilogramm - das bietet die EM

  1. DIE JÜNGSTEN: Ungarn. Die jüngste Mannschaft der EM stellt Ungarn.  Mit durchschnittlich 23,5 Jahren und zwölf Spielern unter 25 sind sie die wohl noch unerfahrenste Mannschaft. Dennoch, vor dem letzten Spiel der Vorrunde stehen sie auf Platz zwei.
    Image: DIE JÜNGSTEN: Die jüngste Mannschaft der EM stellt Ungarn. Mit durchschnittlich 23,5 Jahren und zwölf Spielern unter 25 sind sie die wohl noch unerfahrenste Mannschaft. Dennoch, vor dem letzten Spiel der Vorrunde stehen sie auf Platz zwei. © Getty
  2. DIE ÄLTESTEN: Spanien. Durchschnittlich 30,6 Jahre ist der noch amtierende Europameister. Damit sind sie im Schitt sieben Jahre älter als die Ungarn. Der älteste Spieler der Mannschaft ist der Rückraum Mitte Raul Entrerrios mit 38 Jahren.
    Image: DIE ÄLTESTEN: Spanien. Durchschnittlich 30,6 Jahre sind die Spieler des noch amtierenden Europameisters. Damit sind sie im Schnitt sieben Jahre älter als die Ungarn. Der älteste Spieler der Mannschaft ist Spielmacher Raul Entrerrios mit 38 Jahren. © Imago
  3. ZUM VERGLEICH: Die Deutschen sind im Schnitt 27,9 Jahre alt.
    Image: ZUM VERGLEICH: Die deutschen Handballer sind im Schnitt 27,9 Jahre alt. © Imago
  4. DER JÜNGSTE: Michal Olejniczak. Mit gerade einmal 18 Jahren ist der Pole der jüngste Spieler dieser Europameisterschaft. Mit Polen hat er es nicht in die Hauptrunde geschafft, doch werden wir ihn bestimmt noch bei weiteren Turnieren sehen.
    Image: DER JÜNGSTE: Michal Olejniczak. Mit gerade einmal 18 Jahren ist der Pole der jüngste Spieler dieser Europameisterschaft. Mit Polen hat er es nicht in die Hauptrunde geschafft, dennoch werden wir ihn bestimmt noch bei weiteren Turnieren sehen. © Imago
  5. Die deutschen Handballer haben sich bei der EM bisher noch nicht von ihrer besten Seite gezeigt.
    Image: ZUM VERGLEICH: Der jüngste Spieler der Deutschen ist der 22 Jahre alte Marian Michalczik. © Imago
  6. DER ÄLTESTE: Humberto Gomes. Mit 42 Jahren ist der Torhüter der Portugiesen der älteste Spieler des Turniers.  Bereits drei Jahre vor der Geburt des Polen Olejniczak spielte Gomes bereits mit Braga in der Champions-League.
    Image: DER ÄLTESTE: Humberto Gomes. Mit 42 Jahren ist der portugiesische Torhüter der älteste Spieler des Turniers. Bereits drei Jahre vor der Geburt des Polen Olejniczak spielte Gomes mit Braga in der Champions League. © Imago
  7. ZUM VERGLEICH: Der älteste deutsche Spieler ist ebenfalls Torwart. Johannes Bitter ist mittlerweile 37 Jahre alt und kehrte für die EM zurück in die Nationalmannschaft.
    Image: ZUM VERGLEICH: Der älteste deutsche Spieler ist ebenfalls Torwart. Johannes Bitter ist mittlerweile 37 Jahre alt und kehrte für die EM zurück in die Nationalmannschaft.  © Imago
  8. DER LEICHTESTE: Piotr Jarosiewicz. Nur halb so schwer wie der Lette ist der Pole Jarosiewicz. Er wiegt gerade einmal 68kg und spielt für Polen auf Linksaußen. Für seine steht allerdings schon fest, dass die EM in der Vorrunde endet.
    Image: DER LEICHTESTE: Piotr Jarosiewicz wiegt gerade einmal 68 Kilogramm und spielt für Polen auf Linksaußen. Für seine Mannschaft steht allerdings schon fest, dass die EM nach der Vorrunde endet.  © Imago
  9. ZUM VERGLEICH: Timo Kastening, diesen Namen kennt spätestens jetzt jeder. Der Rechtsaußen ist der leichteste Deutsche. Er wiegt 75kg.
    Image: ZUM VERGLEICH: Timo Kastening ist der leichteste Deutsche. Der Rechtsaußen wiegt 75 Kilogramm. © Imago
  10. DER SCHWERSTE: Der Größte ist in diesem Fall auch der schwerste. Stattliche 136kg bringt Kristopans auf die Waage. Wenn die einmal ins Rollen kommen, dann hat die Abwehr eine schwere Aufgabe vor sich.
    Image: DER SCHWERSTE: Der Größte ist in diesem Fall auch der schwerste. Stattliche 136 Kilogramm bringt Dainis Kristopans auf die Waage. Und wenn die einmal ins Rollen kommen, dann hat die Abwehr eine schwere Aufgabe vor sich.  © Getty
  11. ZUM VERGLEICH: Jannik Kohlbacher kommt nicht ganz an den Letten heran, aber bringt immer noch beachtliche 113kg auf die Waage.
    Image: ZUM VERGLEICH: Jannik Kohlbacher kommt nicht ganz an den Letten heran, aber bringt immer noch beachtliche 113 Kilogramm auf die Waage. © Imago
  12. 43cm trennen diese beiden Spieler: Daniel Kristopans und Luc Steins.
    Image: DER GRÖSSTE: Auch Dainis Kristopans. Der Lette misst 2,15 Meter und ist damit der mit Abstand größte Spieler des Turniers. Zum Vergleich: sein Gegenüber Luc Steins ist gerade einmal 1,72 Meter groß. © Imago
  13. ZUM VERGLEICH: Johannes Bitter darf sich nicht nur als ältesten Spieler der Nationalmannschaft, sondern auch als größten bezeichnen. Mit 2,02m ist er 2cm größer als Hendrik Pekeler und  sogar 4cm als sein Torwartkollege Andreas Wolff.
    Image: ZUM VERGLEICH: Johannes Bitter darf sich nicht nur als ältesten Spieler der Nationalmannschaft, sondern auch als größten bezeichnen. Mit 2,02 Meter ist er zwei Zentimeter größer als Hendrik Pekeler und sogar vier als Andreas Wolff. © Imago
  14. DER KLEINSTE: Andis Ermanis (8.v.l.).  Im Vergleich zu seinem Mannschaftskameraden wirkt der 1,68m große Außen geradezu winzig. Doch auch sehr kleine Spieler stellen eine Herausforderung für die Abwehr dar.
    Image: DER KLEINSTE: Andis Ermanis (8.v.l.). Im Vergleich zu seinem Mannschaftskameraden wirkt der 1,68 Meter große Außen geradezu winzig. © Imago
  15. ZUM VERGLEICH: Auch Timo Kastening kann sich über zwei Superlative freuen. Er ist nicht nur der Leichteste aus dem Kader, sondern mit 1,78m auch der Kleinste. Bitter und ihn trennen 26cm.
    Image: ZUM VERGLEICH: Auch Timo Kastening kann sich über zwei Superlative freuen. Er ist nicht nur der Leichteste aus dem Kader, sondern mit 1,78 Meter auch der Kleinste. Bitter und ihn trennen 26 Zentimeter.  © Imago
  16. HÄRTESTER WURF DER DEUTSCHEN: Beim 34:23 Sieg gegen die Niederlande wirft er fünf Tore. Im Netz landen diese mit bis zu 125 km/h.
    Image: HÄRTESTER WURF DER DEUTSCHEN: Kai Häfner. Beim 34:23 Sieg gegen die Niederlande wirft er fünf Tore. Im Netz landen diese dabei mit bis zu 125 km/h.  © Imago

Älter heißt nicht schlechter

Dass auch das Alter bei dieser EM keine Rolle spielt, haben die erfahrenen Spanier beim 33:26-Sieg gegen Deutschland gezeigt. Im Schnitt waren sie knapp drei Jahre älter als die Deutschen.

Mehr zur Autorin Lisa-Marie Rohe

Weiterempfehlen: