Zum Inhalte wechseln

EHF EURO 2020: Nationalspieler Hendrik Pekeler im Portrait

Im Porträt: Hendrik Pekeler - der Zaunkönig

Sport-Informations-Dienst (SID)

13.01.2020 | 11:07 Uhr

Kreis: Hendrik Pekeler. Mit seinem Kieler Team-Kollegen Patrick Wiencek bildet er den Kern der deutschen Abwehr. In seiner Freizeit hat er eine Vorliebe für Handwerk und legt dabei gerne selbst Hand an.
Image: Hendrik Pekeler: In Glückstadt geboren, spielt er jetzt beim THW Kiel. © Imago

Frankreichs Nikola Karabatic scherzt vor dem EM-Start ein wenig. Wer eine Abwehr mit einem so überragenden Mittelblock wie Deutschland hat, der braucht für den Erfolg eigentlich gar keinen Mittelmann. Wenn der so etwas sagt, dann dürfen sich Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek geschmeichelt fühlen.

Bei der EM sollen die beiden Kieler auch im zweiten Gruppenspiel am Samstag zum Prellbock für die Angreifer der Gegner werden. Dieses Duell gegen Titelverteidiger Spanien gilt als Schlüsselpartie für das Ziel der deutschen Nationalmannschaft, sich für das Halbfinale zu qualifizieren.

1:00
Die deutschen Handballer sind erfolgreich in die Europameisterschaft gestartet. (Länge: 59 Sekunden)

Die Vorliebe zum Handwerk

Pekeler teilt sich während der EM ein Doppelzimmer mit Wiencek. "Es wird schwer, dann nicht über Handball zu reden. Aber auch das wird klappen." Denn sie reden auch gerne über Zäune und Zargen. Und über Zangen und Balken. Beim DHB trägt Vizepräsident Bob Hanning (51) wegen seiner umtriebigen Reformarbeit rund um den deutschen Handball den Spitznamen "Bob, der Baumeister". Aber die wahren Handwerker im Nationalteam sind Pekeler und Wiencek.

Wiencek und Pekeler: In der Abwehr ein unschlagbares Doppel.
Image: Wiencek und Pekeler: In der Abwehr ein unschlagbares Doppel. © Getty

"Das Handwerker-Gen habe ich wohl von meinem Vater geerbt", sagt Pekeler. Es ist nicht abzusehen, dass Pekeler mal in einem solchen Hobby Erfüllung findet. "Ich bin älter und reifer geworden", sagt der 2,02-Meter-Hüne. Und dabei klingt er sogar noch älter und noch reifer, als man es als Zuhörer für altersgerecht empfindet. Zumal er kurz danach auch noch einräumt, inzwischen vor und nach jedem Training regenerative Extra-Schichten einzulegen. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal machen werde. Aber man wird älter, die Wehwehchen kommen."

Mit Glück fing alles an

Vernünftig, solide, stabil. So gibt er sich. So baut er. Und darauf baut er. Auf und neben der Handball-Platte. Eine weitere Besonderheit neben seinem Hobby findet sich in seinem Ritual vor jedem Spiel. Zum Aufwärmen steckt er sich jeweils einen Kaugummi in den Mund und einen in die Socke.

  1. ANDREAS WOLFF
    Image: ANDREAS WOLFF: Der Vulkan im Tor, der die gegnerischen Angreifer das Fürchten lehrt. Neben dem Platz ein ganz netter Typ, der immer für einen lockeren Spruch zu haben ist. Studiert nebenbei internationales Management.  © Getty
  2. Johannes Bitter
    Image: JOHANNES BITTER: Der 37-Jährige (Spitzname 'Jogi') wurde 2007 mit dem DHB-Team Weltmeister. Der 2,05-Meter-Riese hatte eigentlich 2011 seinen Rücktritt erklärt, war aber für die Quali zur WM 2015 schon einmal zurückgekehrt.  © DPA pa
  3. PATRICK WIENCEK
    Image: PATRICK WIENCEK: Spitzname 'Bam Bam', weil er in der Abwehr gerne mal etwas härter spielt. Kann aber auch sehr feinfühlig sein - hat eine soziale Ader und für jeden stets ein offenes Ohr. Ist ausgebildeter Anlagenmechaniker.  © Getty
  4. HENDRIK PEKELER
    Image: HENDRIK PEKELER: Der Zwei-Meter-Riese hat ein Faible für die Hunderasse Rhodesian Ridgebecks. 'Peke' steckt sich zum Aufwärmen jeweils einen Kaugummi in den Mund und in die Socke. Brach für den Handball eine Ausbildung zum Bankkaufmann ab.  © Getty
  5. JANNIK KOHLBACHER
    Image: JANNIK KOHLBACHER: Ein ruhiger Vertreter im DHB-Kader, der in der Freizeit gerne angelt. Hat den Spitznamen 'Kohli'. Setzt sich am Kreis mit seinem wuchtigen Körper durch.  © Getty
  6. FABIAN BÖHM
    Image: FABIAN BÖHM: Wird von Prokop als emotionaler Leader geschätzt. 'Böhmi' oder 'Krieger' hat immer ein Späßchen auf den Lippen, engagiert sich zudem für eine nachhaltige Gesellschaft (gründete 2012 die Betuk-Stiftung). © Getty
  7. PAUL DRUX
    Image: PAUL DRUX: Der Berliner gilt als eines der Mega-Talente im deutschen Handball, wurde aber von Verletzungen zurückgeworfen. Er ist ein ruhiger Geselle, der nicht das Wort ergreift. 'Pauli' absolviert zudem ein duales Wirtschaftsinformatik-Studium. © Getty
  8. JULIUS KÜHN:
    Image: JULIUS KÜHN: Der Melsunger ist für seine gewaltigen Würfe berühmt. Verpasst er die WM 2019 noch verletzungsbedingt will er jetzt voll angreifen. Mit 19 steht er das erstmal in der Bundesliga auf dem Feld, mit 21 das erste Mal im Nationaltrikot.  © DPA pa
  9. PHILIPP WEBER: Spitzname 'Pipo'.
    Image: PHILIPP WEBER: Spitzname 'Pipo'. Er ist der Variable. Auch wenn er sich auf Rückraum links am wohlsten fühlt, ist er auch ein Kandidat für die verletztungsbedingt schlecht besetzte Position Mitte.  © DPA pa
  10. MARIAN MICHALCZIK:
    Image: MARIAN MICHALCZIK: Mit 22 Jahren ist er das Küken im Kader. An seinen Leistungen zeigt sich das aber keinesfalls. Er hat ein gutes Auge für das Zusammenspiel mit dem Kreis und bezeichnet sich selbst als spielerischen Typ.  © DPA pa
  11. KAI HÄFNER
    Image: KAI HÄFNER: Gilt als großer Familienmensch und ist eng mit Patrick Wiencek befreundet. Bei der Europameisterschaft 2016 wurde er vom Nachrücker zu einem der herausragenden Akteure des DHB-Teams. © Getty
  12. David Schmidt:
    Image: DAVID SCHMIDT: Für den Zeitraum der EM plant er eigentlich in den Urlaub zu fahren. Daraus wird nichts, denn er verstärkt das deutsche Team auf der Rückraum rechten Position. Zu seinem Einsatz kommt es, da drei Stammspieler verletzt absagen müssen.  © DPA pa
  13. UWE GENSHEIMER
    Image: UWE GENSHEIMER: Leader und Antreiber im DHB-Team - vor allem bekannt für sein rechtes Handgelenk. Der verlängerte Arm des Bundestrainers. 'Gense' mag die japanische Kultur und kreiert den Schlachtruf 'Ganbaru' ('Das Beste geben'). Studiert BWL. © Getty
  14. PATRICK ZIEKER:
    Image: PATRICK ZIEKER: Spitzname Paddy. Einer der beiden Debütanten bei dieser EM. Und der Neue zeigt direkt was er kann und ist mit sechs Treffern der beste deutsche Torschütze beim Auftaktspiel.  © DPA pa
  15. TIMO KASTENING:
    Image: TIMO KASTENING: Seit gestern kennt ganz Deutschland seinen Namen, Christian Prokop inklusive. Der zweite EM-Debütant nimmt es mit Humor: "Vielleicht muss ich noch ein bisschen wachsen, dass er mich häufiger sieht." © DPA pa
  16. TOBIAS REICHMANN:
    Image: TOBIAS REICHMANN: Der Melsunger wurde vor der WM 2019 aus dem Kader gestrichen und machte seiner Enttäuschung damals via Social Media Luft. Jetzt ist er zurück. Sein Spitzname 'Ippe' hat mit einem Beinbruchs während eines Skiurlaubs zu tun. © DPA pa
  17. JOHANNES GOLLA: Der gebürtige Hesse spielte in seiner Kindheit auch Fußball, doch dann entschied er sich für den Handball – wie schon sein Vater Peter. Der spielte bei Eintracht Wiesbaden in der 2. Liga.
    Image: JOHANNES GOLLA: Der Flensburger steht gegen die Niederlande nicht im Kader, soll aber laut Bundestrainer Prokop im Verlauf des Turniers seine Chance bekommen . Der gebürtige Hesse spielte als Kind auch Fußball, dann entschied er sich für Handball. © DPA pa

Pekeler ist in Glückstadt in Schleswig-Holstein aufgewachsen. Ein Ort an der Elbe mit einem historischen Hafen und einer großen maritimen Tradition. Die Verarbeitung zum Glückstädter Matjes ist das Beste, was einem Hering passieren kann. Sagen sie in Glückstadt. Aber Pekeler isst kein Matjes! Das ist in etwa so, als würden Franzosen den Verzehr von Baguettes verweigern.

Der sportliche Aufstieg

Bereits als Kind ist für Pekeler klar: ich will als Handballer zum THW Kiel und nicht zur SG Flensburg-Handewitt. 2008 wechselt er tatsächlich nach Kiel. Aber da ist der THW noch eine Nummer zu groß für ihn. Über Stationen beim Bergischen HC, dem TVB Lemgo und den Rhein-Neckar Löwen kehrt er 2018 nach Kiel zurück.

Mehr dazu

Handball-EM 2020: Spielplan, Tabellen, Ergebnisse

Handball-EM 2020: Spielplan, Tabellen, Ergebnisse

Mit skysport.de immer auf dem Laufenden bleiben. Hier findest du alle wichtigen Daten zur EHF Euro 2020 im Überblick.

Als Deutscher Meister, als Europameister, als Star, als Vater. Kurzum: als Leistungsträger. Pekeler lebt mit seiner Frau Johanna und den beiden Töchtern Fine und Stine in Altenholz. "Nur zwei Minuten vom Trainingszentrum des THW entfernt. Das ist super praktisch", sagt er. Dort haben sich die Pekelers ein Haus gekauft. Und trotzdem hat Pekeler hier den nötigen Abstand zum Job.

Begabte Hände, nicht nur für Handball

Unlängst zimmert er zusammen mit einem Freund einen Zaun. Wie passend für einen der besten Abwehrspieler. Im Haus wird fleißig gewerkelt. Wände werden entfernt, frei sichtbare Stahlträger als Blickfang eingezogen. "Skandinavischer Stil", sagt Pekeler. Er ist sehr norddeutsch, redet nicht viel.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Aber was er sagt, das hat Gewicht. In der Nationalmannschaft, beim THW. Und wer ihm gut zuhört, der hört den stillen Stolz auf das, was er erreicht hat.Wenn Pekeler nicht spielt, trainiert, handwerkelt oder regeneriert, dann entspannt er sich oft zusammen mit seiner Frau beim gemeinsamen Schauen von Serien. "Normales Fernsehen gucke ich fast gar nicht mehr, aber Serien sehr gerne."

Nicht nur beim THW Kiel ist Pekeler ein wichtiger Leistungsträger. Auch für Christian Prokop ist er Ansprechpartner in Sachen Abwehr.
Image: Nicht nur beim THW Kiel ist Pekeler ein wichtiger Leistungsträger. Auch für Christian Prokop ist er Ansprechpartner in Sachen Abwehr.  © Imago

Zuletzt gefiel ihm "Designated Survivor". Es geht darum, wie ein Mann an seinen Aufgaben wächst. Weil er es muss. Und weil er es will.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: