Zum Inhalte wechseln

Nächste Verlängerung für Flensburg: Magnus Röd bleibt bis 2023

Auch Golla und Hald bleiben beim Meister

Sport-Informations-Dienst (SID)

19.10.2019 | 17:41 Uhr

Magnus Rod und die SG Flensburg-Handewitt müssen in Melsungen antreten.
Image: Magnus Rod verlängert seinen Vertrag bei der SG Flensburg-Handewitt. © Imago

Der Meister SG Flensburg-Handewitt hat den norwegischen Vize-Weltmeister Magnus Röd bis 2023 an sich gebunden. Die Norddeutschen verlängerten den ursprünglich bis 2022 datierten Vertrag mit dem Rückraumspieler vorzeitig um ein weiteres Jahr.

Der 22 Jahre alte Röd war zur Saison 2017/18 nach Flensburg gewechselt und feierte dort den Gewinn von zwei Meistertiteln. Zuletzt hatte die SG bereits die Verträge mit Nationalspieler Johannes Golla und dem dänischen Weltmeister Simon Hald ebenfalls bis 2023 verlängert.

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

"Magnus ist zu einer Stütze in der Mannschaft gereift und hat in den beiden letzten Jahren eine unfassbare Entwicklung genommen", sagte Flensburgs Trainer Maik Machulla über Röd: "Er übernimmt Verantwortung, unterstützt seine Mitspieler und geht wie ein Wikinger voran. Das ist beeindruckend für einen so jungen Spieler."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: