Zum Inhalte wechseln

Schock für Füchse und DHB-Team! Ernst mit drittem Kreuzbandriss

Der Hoffnungsträger fehlt Deutschland bei der EM im Januar

Sport-Informations-Dienst (SID), Sky Sport

18.10.2019 | 23:42 Uhr

Da passiert es: Simon Ernst reißt sich gegen den Bergischen HC das Kreuzband.
Image: Da passiert es: Simon Ernst (r.) reißt sich gegen den Bergischen HC das Kreuzband. © Imago

Nationalspieler Simon Ernst wird dem Bundesligisten Füchse Berlin voraussichtlich für den Rest der Saison fehlen. Der 25 Jahre alte Spielmacher erlitt beim 27:24 am Sonntag beim Bergischen HC zum dritten Mal seit März 2017 einen Kreuzbandriss.

Ernst feierte erst zu Beginn der Saison nach über anderthalb Jahren Verletzungspause sein Comeback auf dem Handballparkett. Der Europameister von 2016 war fest für den Kader der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2020 im Januar in Österreich, Schweden und Norwegen eingeplant.

Trainer Christian Prokop muss nun nach dem Kreuzbandriss von Tim Suton den nächsten schweren Schock verkraften.

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Ernst droht das Karriereende

Ernst stand sinnbildlich für den Aufschwung der Füchse nach dem holprigen Start in die Saison. Dementsprechend bestürzt reagierten die Verantwortlichen.

"Die Diagnose ist schockierend", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning: "Ihn als Sportler und als Mensch zu ersetzen ist unmöglich." Dem 25-Jährigen droht nun womöglich das Karriereende.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: