Zum Inhalte wechseln

Spektakel beim Segeln: Windböe lässt Boot kippen

New York Sail Grand Prix auf dem Hudson River

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Eine Windböe hat die britischen Segler überrascht und ihr Boot auf die Seite gelegt. Sie konnten nicht mehr am Rennen teilnehmen - die Spitze des Segels war zu beschädigt. Die Sportler blieben unversehrt. Es ist das erste Mal in der Geschichte des Sail GP, dass ein Segelboot kentert.