Zum Inhalte wechseln

Jorge Martin gewinnt MotoGP-Rennen in Le Mans

Martin legt perfektes Rennwochenende in Le Mans hin

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Jorge Martin gewinnt den Grand Prix von Frankreich auf der historischen Strecke Le Mans! Der amtierende Vizemeister darf sich zum zweiten Mal in den bisherigen fünf Saisonrennen als Sieger feiern und baut gleichzeitig die WM-Führung aus.

Der Spanier Jorge Martin hat in der MotoGP ein perfektes Rennwochenende hingelegt. Nach seinem Sieg im Sprintrennen von Le Mans gewann der 26 Jahre alte Ducati-Pilot am Sonntag im Hauptrennen über die längere Distanz erneut und baute damit seine Führung in der Gesamtwertung aus.

Martin setzte sich knapp vor dem sechsmaligen Weltmeister Marc Marquez (Spanien/+0,45) und Titelverteidiger Francesco Bagnaia (Italien/beide Ducati/+0,59) durch.

Der deutsche Fahrer Stefan Bradl, der zuletzt in Jerez sein Saisondebüt gefeiert hatte, war in Le Mans nicht am Start. Der 34-Jährige aus Zahling ist mit Wildcards unterwegs, beim Heim-GP auf dem Sachsenring (5. bis 7. Juli) wird Bradl mitmischen.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten