Zum Inhalte wechseln

Jorge Martin Trainingsschnellster am Freitag in der MotoGP

Trainings-Freitag: Martin Schnellster - Rookie Acosta überrascht

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der GP von Katar in der neuen MotoGP Saison 2024 hat begonnen. Im 1. Freien Training am Freitag überzeugt Rookie Pedro Acosta u.a. mit einer spektakulären Rettungstat in der Kurve, Weltmeister Bagnaia macht der Regen zu schaffen.

Widrige Bedingungen bestimmten das 2. Freien Training beim MotoGP-Saisonauftakt in Katar. Das eigentliche Training bzw. Pre-Qualifying wurde auf Samstagvormittag verschoben.

Ursprünglich sollte am Freitagabend das Training der MotoGP stattfinden, in dem sich die Top10 für das Q2 des Qualifyings qualifizieren. Da es jedoch regnete, wurde diese Session auf den Samstagmorgen verlegt und das Freie Training 2 fand stattdessen am Freitag statt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die MotoGP Saison 2024 hat begonnen! Nach den ersten Trainings der MotoGP, Moto 2 & Moto3 beim GP Katar analysiert Sandra Baumgartner mit Moto3 Pilot Noah Dettwiler, sowie Paolo Campinoti - CEO des Teams Pramac Racing - die Highlights des 1. Tages.

Marc Marquez in FP2 an der Spitze

Superstar Marc Marquez (Gresini Racing) beendete die Session als Schnellster mit einer 2:06.544 bei schwierigen Bedingungen. Hinter Marquez folgten die beiden Red Bull GASGAS Tech3-Maschinen von Augusto Fernandez und Pedro Acosta. Rookie Acosta sammelte dabei erstmals MotoGP-Erfahrung bei nassen Bedingungen. Auf dem vierten Platz lag Jack Miller (Red Bull KTM Factory Racing) mit einem Rückstand von 0,325 Sekunden. Hinter Miller rundete Teamkollege Brad Binder die Top Fünf ab.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Am ersten Tag der MotoGP Saison 2024 beim Großen Preis von Katar hat der Regen den Fahrern zugesetzt: Neuling Pedro Acosta sorgt für ein Highlight und fährt eine starke Performance, der amtierende Weltmeister Bagnaia hat Probleme.

Fabio Di Giannantonio wurde bei seinem ersten Wochenende mit dem Pertamina Enduro VR46 Racing Team Achter. Alex Marquez (Gresini Racing) beendete den Freitag auf dem neunten Platz vor Johann Zarco (CASTROL Honda LCR), der die Top 10 des FP2 komplettierte.

Bagnaia in FP2 außerhalb der Top10 - Martin Gesamtschnellster

Der amtierende Weltmeister Francesco Bagnaia (Ducati Lenovo Team) lag außerhalb der Top 10 und beendete das FP2 auf Platz 12. Sein Meisterschaftsrivale Jorge Martin (Prima Pramac Ducati) lag dahinter auf Platz 18 vor Aleix Espargaro von Aprilia Racing.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Pedro Acosta hat im ersten Freien Training der MotoGP am Freitag in Katar gleich in der ersten Kurve sein fahrerisches Können gezeigt: Der Spanier federte auf seiner KTM vom Team GasGas Factory Racing Tech3 einen fast sicheren Sturz ab.

Bezieht man das FP1 noch in die Ergebnisliste mit ein, beendete Martin den Tag als Schnellster vor Aleix Espargaro (Aprilia Racing) und dem überraschend starken Acosta. Superstar Marc Marquez beendete seinen Tag auf dem vierten Gesamtrang, vor dem Südafrikaner Brad Binder.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten