Zum Inhalte wechseln

Draisaitl verliert mit Oilers gegen Bruins - Sieg für Peterka & Buffalo

Wilde Spektakel-Niederlage für Draisaitls Oilers

Leon Draisaitl blieb gegen die Boston Bruins ohne Torbeteiligung.
Image: Leon Draisaitl blieb gegen die Boston Bruins ohne Torbeteiligung.  © Imago

Elf-Tore-Spektakel ohne Happy End: Deutschlands Eishockey-Star Leon Draisaitl hat mit seinen Edmonton Oilers ein fulminantes NHL-Spiel gegen die Boston Bruins verloren.

Der Siegtreffer zum 6:5 für die Gäste in einem wilden Spiel fiel in der Verlängerung.

Der Kölner Draisaitl (bislang 68 Scorerpunkte) blieb gegen das aktuelle Top-Team des Ostens ohne Torbeteiligung. Dennoch liegen die Oilers im Kampf um die Play-offs als Sechster der Western Conference weiterhin voll im Soll. Die ersten Acht qualifizieren sich für die K.o.-Runde.

Peterka feiert Sieg mit Buffalo

Zweiter deutscher NHL-Crack im Einsatz war in der Nacht zu Donnerstag JJ Peterka. Der Vize-Weltmeister gewann mit den Buffalo Sabres 3:2 gegen die Montreal Canadiens. Die Chancen auf die Play-off-Ränge sind allerdings nur noch von theoretischer Natur, nur drei Teams weisen in der Eastern Conference eine schlechtere Bilanz auf.

SID

Mehr zum Thema Leon Draisaitl

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: