Zum Inhalte wechseln

Ottawa Senators gewinnen mit Tim Stützle gegen Nashville Predators

Nach 0:3-Rückstand: Stützle trumpft auf und siegt mit Senators

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit einem Tor und einer Vorlage hat Tim Stützle den Ottawa Senators zu einem Comeback-Sieg verholfen. Beim 4:3 gegen die Nashville Predators traf er nach Stand von 0:3 zunächst selbst und bereitete er in der Overtime den Siegtreffer vor.

Mit einem Tor und einer Vorlage hat Nationalspieler Tim Stützle den Ottawa Senators in der NHL zu einem eindrucksvollen Comeback-Sieg verholfen.

Der Ex-Mannheimer traf beim 4:3 der Kanadier gegen die Nashville Predators nach 0:3-Rückstand nach dem ersten Drittel zunächst selbst zum 2:3 (30.). Dann bereitete er in der Verlängerung den Siegtreffer von Claude Giroux (64.) vor.

Dabei schrieb Stützle Klubgeschichte: Zum 57. Mal verbuchte der Stürmer mehr als einen Scorerpunkt in einem Spiel, das gelang bei den Senators noch keinem Spieler unter 23 Jahren. Der 22-Jährige liegt in seiner vierten NHL-Saison mit elf Toren und 36 Assists allerdings deutlich hinter seiner besten Bilanz in der vergangenen Spielzeit zurück, als er 90 Scorerpunkte in 78 Partien verbuchte. Ottawa ist trotz eines leichten Aufwärtstrends in der Atlantic Division weiter Letzter.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten