Zum Inhalte wechseln

Edmonton Oilers gewinnen in der NHL mit Leon Draisaitl

Doppelpack von Draisaitl: Oilers beenden Pleitenserie in der NHL

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Starke Leistung der Edmonton Oilers gegen die Washington Capitals! Mit 5:0 gewinnen sie ihr aus Auswärtsmatch, dabei steuert der deutsche Eishockeystar Leon Draisaitl zwei Tore und ein Assist bei.

Angeführt von Doppeltorschütze und Vorbereiter Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers ihre Niederlagenserie in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL beendet.

Nach drei Pleiten gewannen die Kanadier bei den Washington Capitals 5:0. Draisaitl war am 1:0 von Evander Kane beteiligt und traf zweimal in Überzahl. Sein kongenialer Sturmkollege Connor McDavid lieferte vier Assists.

"Wir haben gut angefangen und unser Spiel einfach gehalten. Es ist immer gut, einen Auswärtstrip mit einem Sieg zu beenden", sagte Draisaitl. Es sei "ein guter Schritt" gewesen, auf dem man aufbauen könne. Edmonton hatte zuletzt nacheinander bei Tampa Bay Lightning, den Florida Panthers und den Carolina Hurricanes verloren.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Moritz Seider setzte sich mit den Detroit Red Wings mit 5:2 bei den Boston Bruins durch.

Erster Sieg ohne Gegentor

Für die Oilers war es im 19. Spiel der sechste Saisonsieg und der erste ohne Gegentor. Washington kassierte dagegen die erste Niederlage nach fünf Siegen in Serie. Draisaitl steht nun bei 26 Scorerpunkten (8 Tore, 18 Assists).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der ehemalige Berliner Lukas Reichel feierte durch das 4:3 nach Verlängerung gegen die Toronto Maple Leafs einen Sieg.

Ebenfalls erfolgreich waren die deutschen Nationalspieler Moritz Seider und Lukas Reichel. Seider und die Detroit Red Wings bezwangen die Boston Bruins, Spitzenreiter der Eastern Conference, mit 5:2. Reichel und die Chicago Blackhawks setzten sich gegen die Toronto Maple Leafs mit 4:3 nach Verlängerung durch. Scorerpunkte sammelten die beiden Deutschen nicht.

SID

Weiterempfehlen: