Zum Inhalte wechseln

Mick Schumacher sieht sich nicht in der Formel E

Mick Schumacher in die Formel E? Ex-Haas-Pilot wird deutlich

Für Mick Schumacher ist die Formel E aktuell keine Option.
Image: Für Mick Schumacher ist die Formel E aktuell keine Option.  © Imago

Die sportliche Zukunft von Mick Schumacher ist weiter ungewiss. Ein Engagement in der Formel E schließt er vorerst aus.

Auf die Frage, ob für Schumacher die elektrische Rennserie infrage käme, antwortete der 24-Jährige deutlich: "Ich werde sehr ehrlich sein und sage nein", sagte Schumacher gegenüber Tutto Motori.

Die Begründung lieferte er prompt: "Ich mag Motoren, ich mag Benzin und definitiv nicht das", sagte Schumacher. "Ich mag Oldschool-Autos, den V8, den Geruch, die Flammen und so weiter. Das ist es, was mich interessiert." Ein Hintertürchen ließ er dann aber doch noch offen: "Aber wer weiß, was die Zukunft bringt. Wer weiß, wenn ich sie fahre, ändere ich vielleicht sogar meine Meinung."

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky
Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Schumacher ist derzeit Ersatzfahrer bei Mercedes

Zuletzt hatte Schumacher für Alpine Testfahrten in einem Langstreckenrennwagen absolviert und dabei überzeugen können.

Schumacher verlor Ende 2022 bei Haas sein Formel-1-Stammcockpit. In diesem Jahr ist der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher Ersatzfahrer bei Mercedes, seine Chance auf den letzten offenen Stammplatz für die Saison 2024 bei Williams erscheint verschwindend gering.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hatte im September bereits deutlich gemacht, dass er Schumacher auch im kommenden Jahr gern als Ersatzmann an Bord hätte, sollte sich in der Formel 1 keine Tür für den Deutschen öffnen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten