Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Qarabag Agdam - Bayer 04 Leverkusen. UEFA Europa League Gruppe H.

Tofik Bakhramov StadiumZuschauer30.055.

Qarabag Agdam 0

    Bayer 04 Leverkusen 1

    • V Boniface (94. minute 11m)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Für den Moment soll es das aus der Europa League gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen! Doch bleiben Sie in der Nähe, denn jetzt beginnen gleich die 21:00-Uhr-Spiele. Und da interessiert uns insbesondere die Partie zwischen Freiburg und Backa Topola. Viel Spaß dabei!

    comment icon

    Damit bleibt Leverkusen in der Gruppe H verlustpunktfreier Spitzenreiter, kann vom immer noch Zweiten Qarabag und von BK Häcken nun nicht mehr erwischt werden. Einzig Molde FK stellt noch eine theoretische Gefahr für den Gruppensieg dar. Die Norweger müssen dafür nun gleich bei BK Häcken gewinnen. Für Bayer geht es am Sonntag in der Bundesliga mit einem Heimspiel gegen Union Berlin weiter. Qarabag tritt dann ebenfalls zu Hause gegen Sabail FK an.

    comment icon

    Bayer 04 Leverkusen überwintert dank des schwer erkämpften 1:0-Sieges bei Qarabag FK in der Europa League. Ohne Frage hatten die Gäste insgesamt mehr vom Spiel, machten aber aus fast 68 Prozent Ballbesitz zu wenig. So blieb das lange ereignisarme Spiel zumindest spannend. Die Hausherren witterten ihre Chance, wurden gegen Ende selbst aktiver und hatten durchaus Gelegenheiten, um selbst in Führung zu gehen. So ergaben sich nun endlich ein paar Torszenen - auch für die Werkself. Doch es musste ein Handelfmeter nach VAR-Eingriff her, um den Rheinländern den Dreier zu bescheren. So bitter das für den aserbaidschanischen Meister war, die Entscheidung wurde korrekt getroffen und Victor Boniface ließ sich die Chance vom Punkt in der Nachspielzeit nicht entgehen.

    full_time icon

    Nun beendet Schiedsrichter Craig Pawson das Treiben auf dem Platz.

    yellow_card icon

    Eine Verwarnung gibt es nun auch noch für Toral Bayramov nach einem Schubsen gegen Jeremie Frimpong, als der Ball längst im Aus war.

    substitution icon

    Xabi Alonso dreht noch etwas an der Uhr, nimmt Florian Wirtz runter und schickt für die letzten Minuten Adam Hlozek auf den Platz.

    penalty_goal icon

    Tooooor! Qarabag FK - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:1. Victor Boniface übernimmt die Verantwortung, tritt zum Handelfmeter an. Mit dem rechten Fuß schießt der Torjäger ins rechte Eck, während der Keeper auf die andere Seite unterwegs ist. Mit nun drei Treffern ist Boniface Leverkusens bester Schütze in dieser Gruppenphase.

    yellow_card icon

    Für den offenbar meckernden Torhüter Luka Gugeshashvili gibt es noch Gelb.

    highlight icon

    Elfmeter für Bayer Leverkusen! Der Feldschiedsrichter geht noch selbst zum Monitor und macht sich ein Bild. Für Craig Pawson kann es keine Zweifel geben. Bei seiner Rückkehr verhängt der Referee den Handstrafstoß.

    comment icon

    Ein hoher Ball segelt links in den Strafraum der Gastgeber. Dort geht Alex Grimaldo zum Kopfball, möchte den zur Mitte ablegen und trifft dabei den ausgestreckten Arm von Maksim Medvedev. Das ist eine Szene für die VAR-Kollegen. Es riecht nach Elfmeter.

    comment icon

    Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Fünf Minuten soll es noch obendrauf geben.

    substitution icon

    Aufseiten der Gäste verlässt Elvin Cefarquliyev den Rasen, den dafür Badavi Hüseynov betritt. Gurban Gurbanov schöpft sein Wechselkontingent restlos aus.

    highlight icon

    Wenig später befindet sich Jeremie Frimpong halbrechts in der Box doch schon in Schussposition. Da tut sich gerade eine Lücke auf. Der Niederländer verweigert, spielt quer zu Boniface, der übers Tor schießt.

    comment icon

    Mittig in der Box versucht es Victor Boniface spektakulär mit einem Fallrückzieher. Der Ball fliegt rechts an der Kiste vorbei.

    substitution icon

    Und dann stellt sich heraus, dass es bei Andrey Lunev doch nicht weitergeht. Wegen einer Knieverletzung muss der Keeper raus. Dafür rückt Luka Gugeshashvili zwischen die Pfosten.

    substitution icon

    Und für Marko Vesovic kommt Maksim Medvedev.

    substitution icon

    Ferner wird Yassine Benzia durch Toral Bayramov ersetzt.

    substitution icon

    Nun wechseln wir mal ordentlich durch. Bei den Hausherren macht Leandro Andrade zugunsten von Patrick Andrade Platz.

    comment icon

    Von der rechten Seite bringt Jeremie Frimpong eine Flanke an. Victor Boniface nimmt den Ball gut an und schießt dann links an der Kiste vorbei.

    comment icon

    Beide Mannschaften wollen unübersehbar den Sieg. Eine Ecke von Alex Grimaldo köpft Robert Andrich in Richtung Tor. Andrey Lunev packt ohne große Mühe zu.

    highlight icon

    Qarabag ist am Zug. Links von der Grundlinie bringt Elvin Cefarquliyev den Ball flach herein. Auf Höhe des ersten Pfostens schießt Yassine Benzia direkt mit dem linken Fuß. Die Kugel rauscht am linken Pfosten vorbei. Wieder Glück für Leverkusen!

    highlight icon

    Nun steht Lunev wieder, der Keeper kann weiterspielen. Der Ball setzt sich wieder in Bewegung.

    highlight icon

    Nun greifen die Gäste über links an. Victor Boniface rutscht in die Hereingabe, erwischt den Ball nicht, aber dafür Andrey Lunev. Den abprallenden Ball schießt Jonas Hofmann aus halblinker Position links vorbei ans Außennetz. Erst dann wird unterbrochen und der Torwart kann behandelt werden.

    highlight icon

    Auf der Gegenseite landet eine abgefälschte Flanke von der rechten Seite links in der Box bei Juninho. Dessen Rechtsschuss steht ausgerechnet Teamkollege Abdellah Zoubir im Weg. Der Kapitän von Qarabag blockt ab und rettet für die Werkself. Das wäre sonst eng geworden.

    comment icon

    Trotz allen Bemühens bleiben anschließend weitere Torabschlüsse aus. Leverkusen probiert es unübersehbar.

    yellow_card icon

    Und Julio Romao wird ebenfalls verwarnt. Für den ist das die dritte Gelbe in dieser Gruppenphase, was ihm eine Sperre beschert.

    yellow_card icon

    Die nächste Verwarnung geht gleich noch an Granit Xhaka - das ist seine erste.

    yellow_card icon

    Dann wirft Craig Pawson plötzlich mit Gelben Karten um sich. Florian Wirtz kassierte eine wegen eines Fouls an Julio Romao. Das ist seine zweite im laufenden Wettbewerb.

    highlight icon

    Plötzlich ergeben sich auf beiden Seiten Torszenen, denn nun wird auch Bayer gefährlich. Florian Wirtz bedient rechts am Strafraum Jonas Hofmann. Dieser spielt in der Box quer zu Victor Boniface. In leicht nach links versetzter Position scheitert der Stürmer mit seinem Linksschuss an Andrey Lunev.

    highlight icon

    Jetzt tragen die Hausherren einen zielstrebigen Angriff über rechts vor. Von der Grundlinie flankt Marko Vesovic gefühlvoll. Mittig am Torraum steigen gleich zwei Mitspieler hoch. Elvin Cefarquliyev setzt seinen Kopfball aus gut fünf Metern über die Querlatte.

    comment icon

    Generell arbeiten beide Mannschaften defensiv sehr konsequent. Auch Qarabag lässt sehr wenig zu. Seit der Pause hat Bayer lediglich einen offiziell gezählten Torschuss durchgebracht. Folglich gibt es hier weiterhin kaum nennenswerte Torchancen.

    substitution icon

    Und anstelle von Amine Adli spielt fortan Jonas Hofmann.

    substitution icon

    Dann ist die Zeit für frisches Personal gekommen. Xabi Alonso schreitet zur Tat. Für Nathan Tella kommt mit Jeremie Frimpong ein noch schnellerer Spieler.

    comment icon

    In dieser Phase spielen die Gastgeber sehr aktiv mit und deuten an, dass für den aserbaidschanischen Meister hier noch einiges drin ist. Die Leverkusener müssen sehr konzentriert bleiben. Defensiv passt das jetzt wieder. Einen gegnerischen Torschuss hat die Werkself seit Wiederbeginn nicht zugelassen.

    comment icon

    Dann stürmt Boniface mit Tempo links in die Box, muss sich die Kugel aber noch auf den rechten Fuß legen. Und dann wird sein Schuss abgeblockt. Doch ohnehin soll sich der Stürmer in Abseitsposition befunden haben.

    comment icon

    Victor Boniface bietet sich links vor dem Sechzehner an, bekommt den Ball und haut drauf. Doch der Schussversuch geht ziemlich daneben.

    comment icon

    Jetzt melden sich die Hausherren mal wieder zu Wort. Über links unternimmt Abdellah Zoubir etwas in Richtung Sechzehner, wird von Josip Stanisic aber stark verteidigt.

    comment icon

    Bayer bestimmt die Anfangsphase des zweiten Durchgangs mit viel Ballbesitz, ohne dabei Zug zum Tor entwickeln zu können.

    comment icon

    Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

    match_start icon

    Jetzt rollt der Ball wieder in Baku.

    comment icon

    Noch sind keine Tore gefallen im Tofik Bakhramov Stadium zwischen Qarabag FK und Bayer 04 Leverkusen. Zwischenzeitlich hatten die Gäste, die insgesamt die größeren Spielanteile verzeichneten, die Angelegenheit recht gut im Griff. Mitte der ersten Hälfte verbuchte die Werkself eine gute Torchance. Ansonsten blieb vieles in Ansätzen stecken. Zum Ende des ersten Durchgangs kamen die Hausherren stärker auf. Der aserbaidschanische Meister legte bei den Zweikämpfen eine Schippe drauf, sorgte vermehrt für Torabschlüsse. Noch war das alles nicht platziert genug, um Matej Kovar ernsthaft gefährden zu können. Doch alles in allem geht das Unentschieden bis hierhin in Ordnung.

    half_time icon

    Dann bittet Schiedsrichter Craig Pawson die Akteure zur Pause in die Kabinen.

    comment icon

    Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.

    highlight icon

    Auf rechts bittet Marko Vesovic Alex Grimaldo mit ein paar Haken zum Tanz, bis der keine Lust mehr hat. Es folgt die weite Flanke. Abdellah Zoubir legt per Kopf ab. Halblinks in der Box schießt Juninho sofort mit dem linken Fuß aufs kurze Eck. Erneut ist Matej Kovar auf der Hut und fängt die Kugel.

    comment icon

    Mittlerweile wissen die Hausherren, wo das gegnerische Tor steht. Bei den Torschüssen liegt Qarabag inzwischen 5:4 vorn. Fehlende Zielstrebigkeit ist den Männern von Gurban Gurbanov nicht mehr vorzuwerfen.

    comment icon

    Josip Stanisic ist mit dem Kopf klar zuerst am Ball, erwischt erst danach Elvin Cefarquliyev unglücklich im Gesicht. Das ist weder Absicht noch ein Foul, der aserbaidschanische Linksverteidiger erhebt sich auch alsbald wieder.

    highlight icon

    Dann gibt es plötzlich Platz für die Gastgeber. Juninho stürmt über links in den Sechzehner, setzt dort zum Linksschuss an. Matej Kovar ist auf dem Posten und hält den wenig platzierten Ball sogar fest.

    comment icon

    Auf der Gegenseite bemüht sich Yassine Benzia in ziemlich zentraler Position um einen Torabschluss. Dem Rechtsschuss aber steht Granit Xhaka im Weg.

    yellow_card icon

    Jetzt ist Marko Vesovic nicht schnell genug, kann Nathan Tella nur mit einem Griff ans Trikot stoppen. Das beschert dem Montenegriner die erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.

    comment icon

    Bei den größeren Spielanteilen der Gäste bleibt es. Auch wirkt die Werkself zielstrebiger und etwas gefährlicher. In den Zweikämpfen aber nimmt man sich bislang gar nichts (50:50). Nach wie vor ist das eine ziemlich offene Angelegenheit, den Hausherren fehlt es nur an Zug zum Tor.

    comment icon

    Victor Boniface geht bei einem langen Ball etwas zögerlich zu Werke, ist dann einfach nicht flink genug. Marko Vesovic hat klare Schnelligkeitsvorteile und wird dann vom Nigerianer gefoult.

    comment icon

    Aus der Distanz bringt Victor Boniface den insgesamt vierten Leverkusener Torschuss an. Der Rechtsschuss fliegt links am Kasten von Andrey Lunev vorbei.

    yellow_card icon

    Nahe dem Mittelkreis geht Kevin Medina von hinten Florian Wirtz an, steigt ihm dabei noch auf den linken Fuß. Dafür hält der Unparteiische die erste Gelbe Karte der Partie bereit. Für den Kolumbianer ist das die zweite Verwarnung in dieser Gruppenphase. Eine Sperre setzt es nach der dritten.

    highlight icon

    Dann tritt Grimaldo eine Ecke von der linken Seite, findet damit auf Höhe des ersten Pfostens den Schädel von Piero Hincapie. Dessen Kopfball fliegt aufs lange Eck und wird von Andrey Lunev gut pariert.

    comment icon

    Über links startet Amine Adli einen Flügellauf. Seine Flanke wird abgewehrt, der Ball aber springt etwas unkontrolliert links durch die Box. Alex Grimaldo haut dagegen, erwischt die Kugel aber nicht richtig.

    comment icon

    Inzwischen haben sich die Gäste die größeren Spielanteile erarbeitet und versuchen der Partie ihren Stempel aufzudrücken. Qarabag setzt eher auf Umschaltsituationen.

    highlight icon

    Offenbar geht es um eine Szene, bei der die Kugel von oben nach unten fällt. Robert Andrich wird von zwei Gegenspielern ins Sandwich genommen. Dabei könnte durchaus irgendein Arm im Spiel gewesen sein. Für einen Elfmeter reicht das aber nicht.

    comment icon

    Nach einer Ecke von Alex Grimaldo wird es im Strafraum unübersichtlich. Andrey Lunev wird vom Mannschaftskollegen Kevin Medina behindert. Es folgen weitere Luftduelle. Dabei entsteht ein Handspielverdacht. Das muss überprüft werden.

    comment icon

    Schon geht es wieder auf die andere Seite. Über rechts wird Nathan Tella in den Sechzehner geschickt und dringt zur Grundlinie vor. Der Pass in die Mitte findet keinen Mitspieler.

    comment icon

    Diesmal kommt Wirtz im Sechzehner an den Ball und versucht, das Spielgerät diagonal zu Alex Grimaldo durchzustecken. Das misslingt. Und so starten die Hausherren einen schnellen Gegenangriff, den Yassine Benzia aus der zweiten Reihe abschließt. Der Rechtsschuss aus halbrechter Position fliegt am langen Eck vorbei.

    comment icon

    Zum zweiten Mal gelangen die Rheinländer in den Strafraum. Da ist erneut Florian Wirtz unterwegs, kommt gegen den Torhüter aber zu spät. Andrey Lunev greift entschlossen zu.

    comment icon

    Darüber hinaus läuft die Begegnung weiter sehr ausgeglichen ab. Der Ballbesitz ist ziemlich gleich verteilt. Defensiv steht die Werkself gut, lässt dem Gegner in Strafraumnähe nach wie vor gar nichts zu.

    comment icon

    Erstmals bringt Bayer Tempo rein und bekommt mal einen Angriff zu Ende gespielt. Aus halblinker Position sorgt Florian Wirtz für den ersten Torschuss dieser Partie. Mit dem Rechtsschuss hat Andrey Lunev keine Mühe.

    comment icon

    Noch gehen die Gäste zu ungenau und auch etwas fahrig zu Werke. Daher kommt ihnen der Ball immer wieder schnell abhanden.

    comment icon

    Bayer ist bemüht, Ruhe reinzubringen, und möchte gern Kontrolle ausüben. Qarabag setzt natürlich auf intensive Zweikampfführung und Emotionen.

    match_start icon

    Soeben ertönt der Anpfiff zum zweiten Pflichtspiel zwischen diesen beiden Vereinen. Um 21:45 Uhr Ortszeit haben wir hier noch 18 Grad. Mit Niederschlägen wird nicht gerechnet.

    comment icon

    Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Craig Pawson. Der englische FIFA-Referee hat seine Landsleute Simon Bennett und Lee Betts als Assistenten sowie John Brooks als Vierten Offiziellen dabei. Mit der Videoüberwachung wurden der Australier Jarred Gavan Gillett und der Engländer Michael Salisbury betraut.

    comment icon

    Leverkusen ist in dieser Saison nach wie vor gänzlich ungeschlagen, hat 14 von 15 Pflichtspielen gewonnen und einzig Mitte September beim FC Bayern München mal Punkte gelassen (2:2). Seither steht die Serie bei zehn Siegen am Stück - fünf davon auswärts. Damit tanzt die Werkself folgerichtig noch auf allen drei Hochzeiten und führt auch die Tabelle der Bundesliga an - mit zwei Punkten Vorsprung.

    comment icon

    Gegen Molde und in Göteborg gegen Häcken hat Qarabag zwei knappe 1:0-Siege eingefahren und sich damit sechs Punkte erspielt. Der aserbaidschanische Meister, der aus der Champions-League-Qualifikation gekommen ist und insgesamt vier Quali-Runden zu absolvieren hatte, fuhr zuletzt am Samstag einen 7:1-Erfolg gegen Kapaz ein. Davor jedoch war man drei Pflichtspiele lang sieglos geblieben (zwei Niederlagen). Das passierte aber alles auswärts. In der Tabelle der heimischen Liga ist Qarabag derzeit Zweiter - einen Zähler hinter Spitzenreiter Zira FK.

    comment icon

    Mit Blick auf die Tabelle der Gruppe H ist klar. Mit einem Sieg würde die verlustpunktfreie Werkself den Verbleib in der Europa League vorzeitig klarmachen. Einzig Molde könnte dann noch mit den Rheinländern gleichziehen, doch wenn die Norweger später am Abend nicht bei BK Häcken gewinnen, wäre Bayer der Gruppensieg auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen, dann würde sich der Bundesligist die Playoffs ersparen. Sollte Qarabag gewinnen, dann wäre noch nichts entschieden, aber die Aserbaidschaner könnten vor den letzten zwei Spieltagen auf eine sehr gute Ausgangsposition bauen.

    comment icon

    Aufseiten der Gäste gibt es nach dem 5:1-Erfolg in der BayArena ebenfalls zwei Veränderungen. Odilon Kossounou (Bank) und Edmond Tasoba (Handoperation) sind nicht in Bayers Anfangsformation zu finden. Dafür beordert Xabi Alonso heute Josip Stanisic und Jonathan Tah von Beginn an auf den Platz.

    comment icon

    Für Bayer 04 Leverkusen stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Rasen: Kovar - Stanisic, Tah, Hincapie - Tella, Xhaka, Andrich, Grimaldo - Wirtz, Adli - Boniface.

    comment icon

    Im Vergleich zum Hinspiel vor zwei Wochen nimmt Gurban Gurbanov zwei Wechsel vor. Anstelle von Matheus Silva (nicht im Kader) und Toral Bayramov (Bank) rücken Marko Vesovic und Yassine Benzia in die Startelf der Hausherren.

    comment icon

    Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zuvorderst der Mannschaftsaufstellung von Qarabag: Lunev - Vesovic, Mustafazada, Medina, Cefarquliyev - Romao - Andrade, Benzia, Jankovic, Zoubir - Juninho.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa League zwischen Qarabag Agdam und Bayer Leverkusen.