Zum Inhalte wechseln

FC Bayern will sich im Winter-Transferfenster in der Defensive verstärken

Freund verrät FCB-Transferziele im Winter

Bayerns Sportdirektor Christoph Freund spricht über die Transferziele im Winter.
Image: Bayerns Sportdirektor Christoph Freund spricht über die Transferziele im Winter.  © DPA pa

Sportdirektor Christoph Freund von Bayern München hat erstmals ganz konkret die Ziele des deutschen Rekordmeisters für die Transferoffensive im Winter genannt.

"Wir schauen uns im Bereich Innenverteidiger, Rechtsverteidiger, Sechser um", sagte der Österreicher (46) der Sport Bild.

"Weiter auf unserem Schirm" sei dabei der portugiesische Mittelfeldspieler Joao Palhinha (FC Fulham), dessen Wechsel nach München im Sommer auf der Zielgeraden gescheitert war. "Aber noch kann man nicht sagen, was passieren wird. Wir sondieren den Markt generell", betonte Freund.

Sky Cinema inkl. Paramount+
Sky Cinema inkl. Paramount+

Hol dir jetzt Sky Cinema inklusive Paramount+​ und erlebe noch mehr Kino für zu Hause.

"Es geht nicht um Aktionismus"

"Wir überlegen, was möglich ist. Aber Winter-Fenster sind nie einfach", ergänzte er: "Wir wollen das Richtige machen, es geht nicht um Aktionismus. Wir diskutieren jetzt ein paar Varianten, denn wir haben sehr große Ziele, in der Bundesliga wie auch in der Champions League."

Das Thema sei allerdings "komplex", meinte er und erläuterte: "Wenn wir rechts hinten einen Spieler holen würden, wäre Konny Laimer - der dort zuletzt mehrfach auflief und es gut gemacht hat - wieder freier für die defensive Position im Mittelfeld."

Alle Kolumnen von Lothar Matthäus
Alle Kolumnen von Lothar Matthäus

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Sky Sport Kolumne aktuelle Themen der Fußballwelt - nur auf skysport.de

Afrika-Cup steht an

Einig sind sich die Entscheider aber grundsätzlich darin, dass Ersatz her muss. "Zumal der Africa-Cup und der Asien-Cup anstehen, wo uns Noussair Mazraoui und Min-Jae Kim plus möglicherweise Eric Maxim Choupo-Moting fehlen werden", äußerte Freund.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: