Zum Inhalte wechseln

Koen Casteels kann sich Wechsel zum FC Bayern vorstellen

Wechsel zum FC Bayern? Casteels lässt aufhorchen

Koen Casteels spielt seit 2015 in Wolfsburg.
Image: Koen Casteels spielt seit 2015 in Wolfsburg.  © Imago

Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels hat sich gegenüber einem Wechsel zum FC Bayern offen gezeigt.

"Natürlich macht so ein Verein nachdenklich", sagte der langjährige Bundesliga-Keeper beim belgischen TV-Sender VTM Nieuws. "Wenn das Interesse echt ist und sie anklopfen würden, wäre das ein sehr schöner Schritt, aber so weit bin ich noch nicht."

Hintergrund: Die Wolfsburger Allgemeine hatte im Oktober berichtet, Casteels sei beim deutschen Rekordmeister eine Option, sollte sich Manuel Neuer erneut verletzen oder nicht mehr an sein früheres Niveau anknüpfen können.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Torwart Manuel Neuer peilt sein Comeback in der Nationalmannschaft für März 2024 an. Das sagt der 37-Jährige nach seinem erfolgreichen Comeback in der Bundesliga im Rahmen der Vorstellung des offiziellen EM-Balles.

Neuer wieder zurück

Neuer hatte am 28. Oktober beim 8:0 gegen Darmstadt 98 sein Comeback nach knapp einem Jahr gefeiert. Von Bundestrainer Julian Nagelsmann war der 37-Jährige allerdings nicht für die Länderspiele gegen die Türkei und Österreich nominiert worden. (EM-Ansage von Neuer!)

Casteels, der seit Anfang 2015 in Wolfsburg spielt, hatte sich im September mit dem VfL darauf verständigt, den im nächsten Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Er will eine "neue Herausforderung" angehen. Casteels wäre damit ablösefrei. Mit Kamil Grabara steht bereits sein Nachfolger fest.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: