Zum Inhalte wechseln

Real Madrid dementiert Verhandlungen mit Kylian Mbappe

Verhandlungen über Mbappe-Transfer? Real reagiert

Hat Real Madrid mit Kylian Mbappe bezüglich eines Wechsels verhandelt?
Image: Hat Real Madrid mit Kylian Mbappe bezüglich eines Wechsels verhandelt?  © Imago

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat Berichte über angebliche Verhandlungen mit Stürmerstar Kylian Mbappe wegen eines Transfers im Sommer dementiert.

Entsprechende Meldungen seien "absolut falsch", teilten die Königlichen am Samstag mit und betonten, "dass keine derartigen Verhandlungen stattgefunden" hätten. Der Vertrag des Franzosen bei Paris St. Germain läuft im Juni 2024 aus.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Wechsel-Drama vor Abschluss?

Die spanische Zeitung Marca hatte am Donnerstag berichtet, dass Real davon ausgeht, dass Mbappe im kommenden Sommer "im Santiago Bernabeu landen" werde. Der Superstar wird seit mehreren Jahren von Madrid umworben, hatte im Mai 2022 aber einen neuen Vertrag bei PSG unterschrieben.

Im Sommer war Mbappe bei Paris zwischenzeitlich suspendiert worden, weil er sich geweigert hatte, seinen Vertrag zu verlängern. Nach "konstruktiven und positiven Gesprächen" mit dem Verein wurde Mbappe schließlich wieder in die Mannschaft integriert.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: