Zum Inhalte wechseln

Sandro Schwarz ist im Austausch mit New York Red Bulls

Sky Info: Gespräche laufen! Schwarz Kandidat bei New York Red Bulls

Heuert Sandro Schwarz bei New York Red Bulls an?
Image: Heuert Sandro Schwarz bei New York Red Bulls an?  © Imago

Die New York Red Bulls suchen einen neuen Trainer. Nach Sky Informationen führt der ehemalige Bundesliga-Coach Sandro Schwarz bereits Gespräche über ein Engagement in den USA.

Sandro Schwarz ist Topkandidat auf den vakanten Cheftrainerposten bei den New York Red Bulls. Die Gespräche zwischen dem MLS-Klub und dem 45 Jahre alten Mainzer sind fortgeschritten und laufen positiv. Noch gibt es allerdings keine komplette Einigung.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

New Yorks Sportlicher Leiter Jochen Schneider will Schwarz (derzeit vereinslos) gerne verpflichten. Zuletzt trainierte Schwarz Hertha BSC (29 Spiele). Über die Stationen Mainz 05 (85 Spiele) und Dinamo Moskau (57 Spiele) zog es den Coach auf die Trainerbank in Berlin.

Seine erfolgreichste Trainerstation nach Punkteschnitt erlebte der 45-Jährige hingegen in Russland (1,82 pro Spiel).

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: