Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach. Bundesliga.

Vonovia RuhrstadionZuschauer25.900.

VfL Bochum 2

  • C Antwi-Adjej (7. minute)
  • P Hofmann (11. minute)

Bor. Mönchengladbach 1

  • A Pléa (62. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Aus Bochum soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

comment icon

Bochum bleibt Siebzehnter, verringert aber den Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze. Gladbach rutscht derweil auf den 9. Platz ab. Weiter geht es für den VfL am Samstag mit einem Gastspiel beim FC Augsburg, Gladbach spielt einen Tag früher gegen Borussia Dortmund.

comment icon

Bochum schlägt Mönchengladbach mit 2:1. Nach überzeugenden 60 Minuten des VfL ist Gladbach etwas zu spät aufgewacht. Der Anschluss gelang Plea und kurz dachte Bensebaini, dass er den Ausgleich erzielt hatte - bevor der Treffer aufgrund einer Abseitssituation zurückgenommen wurde. Die Fohlen hätten einen Punkt insgesamt aber auch nicht wirklich verdient gehabt, denn insgesamt war Bochum die bessere Mannschaft. Der VfL holt also weitere drei Punkte im eigenen Stadion, während BMG auswärts immer noch nicht gewonnen hat.

full_time icon

Schlusspfiff!

comment icon

Herrmann flankt von rechts im hohen Bogen in den Strafraum. Riemann schnappt sich den Ball aus der Luft.

comment icon

Holtmann holt gegen Friedrich eine Ecke raus. Zur Ausführung lässt sich Stöger natürlich Zeit. Dann wird sie kurz ausgeführt und der VfL spielt wieder hinten rum. Und schon sind 30 Sekunden vergangen.

comment icon

Nachspielzeit: fünf Minuten.

comment icon

Nach einer Bochumer Ecke will Gladbach kontern, Herrmann sucht Jonas Hofmann mit einem Steilpass. Allerdings zu steil, Riemann kommt aus seinem Strafraum, um zu klären.

comment icon

Den Gladbachern bleibt nur noch wenig Zeit, um hier zumindest noch den Ausgleich zu verhindern. Bochum ist bemüht, sich nicht hinten rein drücken zu lassen.

substitution icon

In der Zwischenzeit wechselt Letsch Ganvoula ein und nimmt Philipp Hofmann runter.

highlight icon

Tor? Eine Ecke von Jonas Hofmann wird vorerst geklärt, aber nur wieder zum Eckenschützen raus. Hofmann zirkelt den Ball hoch in den Strafraum und findet Bensebaini, der frei zum Kopfball kommt und die Kugel links unten versenkt. Aber wird das Tor zählen?

substitution icon

... und Kramer weicht für Stindl.

substitution icon

Jetzt die ersten Gladbacher Wechsel: Herrmann ersetzt Scally ...

comment icon

Plea erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und setzt Kone ein, der aus 19 Metern flach schießt. Stafylidis wirft sich dazwischen.

yellow_card icon

Thuram dribbelt an Stafylidis vorbei und wird dann von Losilla mit einer Grätsche gestoppt. Der Bochumer Kapitän erwischt seinen Landsmann am Fuß und wird mit Gelb verwarnt.

substitution icon

... und Horn für Soares.

substitution icon

Dafür wechselt aber Letsch erneut: Er bringt Osterhage für Zoller ...

comment icon

Farke hat noch nicht gewechselt. Dabei könnten neue Impulse für die Offensive seinem Team nicht schaden.

comment icon

Etwa 20 Minuten bleiben noch, durch Gladbachs Anschlusstreffer ist das Spiel jetzt völlig offen. Aber die Gäste haben seit ihrem Tor nicht nachlegen können, die Bochumer bleiben das dominante Team.

substitution icon

Außerdem geht Förster runter, für ihn kommt der etwas defensiver orientierte Stafylidis.

substitution icon

Antwi-Adjei, der wohl beste Bochumer am heutigen Abend, verlässt das Feld. Holtmann ersetzt ihn.

highlight icon

Der Ball ist im Tor, aber die Fahne ist oben. Antwi-Adjeis abgefälschte Halbfeldflanke wird von Ordets im Strafraum zu Losilla verlängert, der aus sechs Metern einnickt. Aber bei Ordets' Kopfball stand Losilla im Abseits, der Treffer zählt also nicht.

comment icon

Es geht weiter, Kone ist auch wieder da.

comment icon

Kone muss nach einem Zweikampf mit Soares behandelt werden, das Spiel ist unterbrochen.

comment icon

Antwi-Adjei wird auf rechts geschickt und passt hart und flach vors Tor. Zoller grätscht nach dem Ball, um ihn ins Tor zu drücken, er kann ihn aber nicht erreichen.

comment icon

Damit sind die Fohlen wieder im Spiel. Können sie jetzt das Momentum nutzen?

goal icon

Toooor! Bochum - GLADBACH 2:1. Anschlusstreffer! Ordets spielt einen riskanten Pass auf Stöger, der den Ball sofort wegschlagen will. Er schießt Jonas Hofmann ab und von ihm springt der Ball zu Thuram. Der verzögert kurz und spielt dann einen Steilpass links zu Plea, der den Ball flach ins lange Eck haut. Riemann kommt nicht dran.

comment icon

Vorlage Marcus Lilian Thuram-Ulien

comment icon

Bochum bleibt die bessere Mannschaft: Der VfL kommt öfter in die Nähe des gegnerischen Strafraums, ist zweikampfstärker und strahlt insgesamt auch mehr Ruhe aus.

comment icon

Bensebaini will für Jonas Hofmann durchstecken, aber sein Pass ist zu steil und endet in Riemanns Armen.

yellow_card icon

Kramer ist mit einer Schiedsrichterentscheidung unzufrieden und hebt ironisch den Daumen. Dafür sieht er Gelb.

comment icon

So wird das nichts für die Gladbacher, die sich im Spielaufbau immer noch zu viele Fehlpässe leisten.

comment icon

Plea hat 20 Meter vor dem Tor ein wenig Platz und schießt. Er hat allerdings zu viel Rückenlage und haut deutlich drüber.

highlight icon

Pfosten! Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld bringt Förster vors Tor, Ordets verlängert zehn Meter vor dem Tor in Richtung langes Eck. Der Ball schlägt ans Aluminium und springt wieder raus.

comment icon

Vorerst ein gemütlicher Wiederbeginn, das Spiel findet fast ausschließlich im Mittelfeld statt.

comment icon

Es hat zur Pause keine Wechsel gegeben.

match_start icon

Es geht weiter!

half_time icon

Pause!

comment icon

Antwi-Adjei steckt auf links zu Förster durch, der von der Torauslinie zurück zu Philipp Hofmann passt. Der nimmt die Kugel aus zehn Metern direkt - drüber! Aber ein Tor hätte eh nicht gezählt, der Ball war vor Försters Pass knapp im Aus.

highlight icon

Halbfeldflanke von Kramer, Bensebaini steht sieben Meter vor dem Tor völlig blank. Er trifft den Ball aber nicht perfekt und köpft übers Tor.

yellow_card icon

Für übertriebenen Einsatz gegen Zoller sieht Plea die Gelbe Karte.

highlight icon

Kone versucht es mit einem Fernschuss, er setzt den Ball einen knappen Meter neben das Tor.

highlight icon

Försters Ecke geht zu Elvedi, der an den Strafraumkreis köpft. Antwi-Adjej lauert dort und nimmt die Kugel volley - rechts am Tor vorbei.

comment icon

Zoller und Losilla spielen einen feinen Doppelpass und Zoller geht an die Grundlinie. Sein Rückpass an den Elfmeterpunkt wird von Weigl zur Ecke geklärt.

comment icon

Das Tempo ist fürs Erste aus der Partie raus. Bochum kann mit der niedrigen Intensität gut leben, Gladbach schafft es nicht, sie zu erhöhen.

comment icon

Antwi-Adjei wird von Stöger in den Strafraum geschickt und von Friedrich nach außen gezwungen. Aus der Drehung will er den Ball vors Tor bringen, befördert ihn aber genau in die Arme von Olschowsky.

comment icon

Gladbach ist inzwischen zwar besser in der Partie, wirklich drückend ist das Ganze aber noch immer nicht. Aus dem Spiel heraus haben sich die Gäste noch keine Chance erspielt.

comment icon

Jonas Hofmann bricht auf rechts durch und will Thuram im Zentrum anspielen. Lampropoulos fängt den Ball mit einer Grätsche ab.

comment icon

Die Ecke wird von Weigl weggeköpft, der Ball geht am Strafraumkreis zu Antwi-Adjei. Beim versuchten Volleyschuss des ersten Torschützen des Tages wirft sich Elvedi dazwischen.

comment icon

Förster schickt den freistehenden Zoller auf rechts, das Zuspiel ist aber etwas zu schwach. Deshalb kann Elvedi Zoller stellen, der dann nur noch eine Ecke herausholen kann.

comment icon

Nach kurzer Pflege ist Scally wieder drin.

highlight icon

Scally muss nach einem Zusammenprall mit Soares behandelt werden, die Fohlen sind fürs Erste zu zehnt.

comment icon

Der VfL macht das weiterhin gut, immer wieder gelingt es den Hausherren, mit Kombinationsspiel ins vordere Drittel zu kommen. Aktuell fehlt es dort dann aber an Genauigkeit.

comment icon

Die Gladbacher scheinen komplett verunsichert: Sie spielen überhastet, vermasseln wiederholt Ballannahmen und bekommen somit keine Ruhe in ihr Spiel.

highlight icon

Jonas Hofmann bringt den Ball hoch an den zweiten Pfosten und findet Thuram, der höher springt als Soares und aufs Tor köpft. Riemann ist zur Stelle und hat das Leder im Nachfassen.

comment icon

Bensebaini holt auf der linken Seite die erste Ecke für die Gäste heraus ...

comment icon

Ein solcher Fehler darf Elvedi natürlich nicht passieren. Aber schon zuvor war der Pass von Olschowsky zu seinem Innenverteidiger nicht gut, da hätte er sich eher für den weiten Ball entscheiden müssen.

goal icon

Toooor! BOCHUM - Gladbach 2:0. Der VfL legt nach! Olschowsky spielt im Spielaufbau Elvedi an, der aber mit dem Rücken zum Tor angepresst wird. Er will zurück zu seinem Keeper passen, aber sein Zuspiel geht direkt zu Philipp Hofmann, der Olschowsky umkurvt und ins leere Tor einschiebt.

comment icon

Verdienter Führungstreffer für die Bochumer. Mönchengladbach wurde für einen schläfrigen Start bestraft.

goal icon

Toooor! BOCHUM - Gladbach 1:0. Das Tor zählt doch! Antwi-Adjei war bei Zollers Pass auf gleicher Höhe mit Scally und damit war der Treffer regelkonform und Schiedsrichter Schlager zeigt auf den Mittelpunkt!

comment icon

Vorlage Simon Zoller

highlight icon

Antwi-Adjei ist nach gutem Zuspiel von Zoller durch und taucht allein vor Olschowsky auf. Er schiebt den Ball souverän rechts unten rein - aber dann geht die Fahne hoch.

comment icon

Guter Beginn des VfL, der die Fohlen noch nicht ins Spiel kommen lassen hat.

highlight icon

Den folgenden Freistoß bringt Soares in den Strafraum, Ordets verlängert per Kopf und am zweiten Pfosten kommt der etwas überraschte Lampropoulos frei zum Abschluss - er setzt den Ball neben das Tor.

yellow_card icon

Friedrich verliert den Ball im Spielaufbau und hält Philipp Hofmann dann am Trikot fest. Taktisches Foul, er sieht logischerweise schon Gelb.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Die Teams betreten das Feld, in Kürze wird der Anpfiff ertönen.

comment icon

Der 32-jährige Daniel Schlager wird die Begegnung leiten.

comment icon

In der Fremde hat Gladbach seine Schwierigkeiten, noch konnte auswärts kein Spiel gewonnen werden. Allerdings haben die Fohlen von sechs Gastspielen nur zwei verloren (vier Remis).

comment icon

Mönchengladbach gewann in der letzten Saison beide Bundesligaspiele gegen den VfL (die Partie in Bochum wurde beim Stand von 2:0 für BMG abgebrochen, nachdem der Schiedsrichterassistent von einem Bierbecher am Kopf getroffen worden war - anschließend wurde das Spiel mit 2:0 gewertet). Zuletzt gewann Bochum zu Hause gegen Gladbach im Dezember 2006, seitdem gab es drei Remis und eben die Niederlage in der vergangenen Spielzeit.

comment icon

Bei Gladbach läuft die Saison bisher nur mittelmäßig, immerhin konnte am Freitag mit dem Sieg gegen Stuttgart eine Serie von wettbewerbsübergreifend drei Niederlagen in Folge beendet werden. Ein weiterer Sieg heute und die Borussia könnte zumindest vorübergehend auf den 7. Platz vorrücken.

comment icon

Für die Bochumer ist es daher sicherlich ein positiver Punkt, dass sie heute wieder ein Heimspiel haben  - alle ihre sieben Zähler haben sie im Ruhrstadion geholt.

comment icon

Für Bochum geht es heute darum, den Kontakt zu den Nicht-Abstiegsrängen zu wahren. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf die Hertha (15.) und Stuttgart (16.). Der VfL schien Mitte Oktober mit zwei Heimsiegen gegen Frankfurt und Union Berlin - den ersten Dreiern der Saison - in die Spur gefunden zu haben, doch zuletzt gab es in Wolfsburg (0:4) und Dortmund (0:3) wieder zwei klare Niederlagen.

comment icon

Der Ausfall von Sippel wiegt für Gladbach besonders schwer, denn nun muss mit dem 20-jährigen Olschowsky der dritte Keeper das Tor hüten. Sippel verletzte sich gestern beim Abschlusstraining, Sommer fällt seit dem Pokalspiel gegen Darmstadt mit einer Sprunggelenksverletzung aus.

comment icon

Auch bei den Fohlen gibt es zwei Wechsel gegenüber dem 3:1 gegen Stuttgart: Sippel und Jantschke weichen für Olschowsky und Elvedi.

comment icon

Auch Daniel Farke hat sich für ein 4-2-3-1 entschieden: Olschowsky - Scally, Friedrich, Elvedi, Bensebaini - Weigl, Kone - Hofmann, Kramer, Plea - Thuram.

comment icon

Nach der 0:3-Niederlage in Dortmund stellt Thomas Letsch zweimal um: Förster und Antwi-Adjei ersetzen Stafylidis und Osei-Tutu.

comment icon

Zuerst ein Blick auf die Aufstellungen - Bochum formiert sich im 4-2-3-1: Riemann - Gamboa, Lampropoulos, Ordets, Soares - Losilla, Stöger - Zoller, Förster, Antwi-Adjei - Hofmann.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach.