Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Werder Bremen - Holstein Kiel. 2. Bundesliga.

Werder Bremen 2

  • N Füllkrug ()
  • M Ducksch ( 11m)

Holstein Kiel 3

  • N Füllkrug ( ET)
  • A Jung ( ET)
  • J Korb ()

2. Bundesliga: Werder Bremen verliert nach Zwei-Tore-Vorsprung gegen Holstein Kiel

Zwei Eigentore! Werder verspielt Zwei-Tore-Vorsprung und verliert

Nur sechs Tage nach dem großen Sieg im Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen einen herben Dämpfer im Aufstiegsrennen kassiert.

Die Mannschaft von Trainer Ole Werner unterlag zum Auftakt des 32. Spieltags Holstein Kiel nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3 (2:1) - und Schalke 04 kletterte durch ein 2:1 (0:0) beim SV Sandhausen wieder an die Spitze. Am vergangenen Spieltag hatte Werder durch ein 4:1 auf Schalke Platz eins übernommen.

Werder (57 Punkte) liegt nun wieder zwei Zähler hinter Schalke, der Vorsprung auf Relegationsrang drei beträgt drei Punkte.

2. Bundesliga: Spielplan 2021/22

2. Bundesliga: Spielplan 2021/22

Schalke, Bremen, HSV, Fortuna und Co. - welches Top-Spiel der 2. Bundesliga steigt wann? Zum Spielplan.

Füllkrug und Ducksch bringen Werder in Führung

Bremens Toptorjäger Niclas Füllkrug (2.) und Marvin Ducksch (23., Handelfmeter nach Videobeweis) waren auch gegen Kiel erfolgreich, zwei Eigentore durch Füllkrug (45.+2) und Anthony Jung (71.) sorgten aber für den Ausgleich, Julian Korb (85.) entschied das Spiel. Am Ende stand für Werner ein bitteres Wiedersehen mit seinem Ex-Klub, für den er fast ein Jahrzehnt als Jugend- und Cheftrainer tätig war.

Sechs Tage nach der Gala in Gelsenkirchen vertraute Werner auf die gleiche Startelf, mit Ducksch und Füllkrug im Sturm also - und nach nur 23 Minuten hatten beide bereits getroffen: Füllkrug profitierte ganz früh von einem Luftloch von Kiels Stefan Thesker, Ducksch verwandelte einen Strafstoß, nachdem Simon Lorenz den Ball mit der Hand gespielt hatte.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Füllkrug fälscht unhaltbar ins eigene Tor ab

Zwischendurch traf auch Kiel, Benedikt Pichlers Schuss ging allerdings eine Abseitsstellung voraus (9.). Eigentlich schien Bremen nun die volle Kontrolle zu haben, Momente der Unsicherheit blieben allerdings - so auch beim Anschlusstreffer, als die Defensive einen Eckball nicht klärte und Füllkrug unhaltbar abfälschte. Vorne vergab Werder nun zahlreiche Chancen, hinten sprang Jung eine Hereingabe unglücklich ans Bein.

SID

Weiterempfehlen: