Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Chelsea - Malmö FF. UEFA Champions League Gruppe H.

Chelsea 4

  • A Christensen ()
  • Jorginho ( 11m, 11m)
  • K Havertz ()

Malmö FF 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche Ihnen noch einen schönen Mittwochabend. Ciao!

    comment icon

    Beim FC Chelsea stehen nun zwei weitere Heimspiele an. In der Premier League könnte der Gegensatz nicht größer sein: Am Samstag ist Schlusslicht Norwich City zu Gast beim Spitzenreiter. Dienstags fordert der FC Southampton das Tuchel-Team im EFL-Cup (4. Runde). Malmö FF trifft in der heimischen Allsvenskan-Liga auwärts auf Varbergs.

    comment icon

    Mit dem Sieg bleibt der FC Chelsea (6 Punkte) in Gruppe H Zweiter hinter Tabellenführer Juventus (9). Malmö hingegen wartet weiter auf den ersten Sieg und das erste Tor.

    comment icon

    Mit 4:0 schlägt der FC Chelsea seine chancenlosen Gäste aus Malmö. Die Elf von Thomas Tuchel hatte die Schweden zu jeder Zeit im Griff. Jorginho ragte mit zwei verwandelten Elfmetern und einem Assist als einziger aus dem Klasse-Kollektiv heraus. Getrübt wird der Erfolg von den Verletzungen der Stürmer Lukaku und Werner.

    full_time icon

    Das wars! Diawara schlägt ab, dann pfeift der Referee ab.

    comment icon

    Diawara schüttelt sich und kann weitermachen.

    highlight icon

    Jorginho schickt Havertz mit einem brillanten Pass in die Box. Der Nationalspieler kommmt ran, aber Diawara ist zur Stelle und blockt den Ball zur Ecke. Dabei wird der Torhüter allerdings von Mitspieler Nielsen getroffen und muss behandelt werden.

    comment icon

    Schiedsrichter Letexier zeigt zwei Minuten Nachspielzeit an.

    comment icon

    Von den verletzten Werner und Lukaku gibt es bislang kein Update. Lukaku war am Knöchel erwischt worden, Werner fasste sich hinten an den linken Oberschenkel. Fest steht: Ausfälle der beiden würden Tuchel und Chelsea schmerzen.

    substitution icon

    Außenverteidiger Berget wird erlöst, der Ex-Bremer Moisander kommt für ihn in die Partie.

    comment icon

    Mount versucht den Ball vorm Toraus zu retten und rutscht dabei in einen Stewart. Die Menge johlt, der Mann lacht, Mount auch. Die Stimmung ist recht ausgelassen; auch, weil Malmö nicht auf Spielverderber macht.

    highlight icon

    Wunderbarer Angriff: Jorginho und James spielen rechts im Sechzehner Doppelpass, ehe der zweifache Torschütze den Ball als halbhohe Flanke vors Tor zieht. Hudson-Odoi kommt nur mit dem Außenrist ran, Diawara kann klären.

    comment icon

    Chelsea lässt Ball und Gegner laufen und spart damit auch Kräfte vor der nächsten englischen Woche mit drei Spielen binnen sieben Tagen.

    comment icon

    Weil auf dem Feld nicht mehr so viel passiert, hier ein paar Zahlen zur Überlegenheit des FC Chelsea. Die Londoner gewannen 24 Zweikämpfe mehr als Malmö (15), flankten 13-mal (Malmö: 0), schossen 16-mal aufs Tor (Malmö: 2) und bringen bei 70 Prozent Ballbesitz 88 Prozent ihrer Zuspiele an den Mann. 

    substitution icon

    Der eingangs genannte Chilwell wird ebenfalls ausgewechselt. Marcos Alonso spielt jetzt mit.

    substitution icon

    Der heute offensiv im Vergleich zu Chilwell unauffälligere, deshalb aber nicht schlechtere Azpilicueta hat ebenfalls Feierabend. James nimmt die Rechtsverteidigerposition ein.

    substitution icon

    Kante macht Platz für Saul und lässt sich für einen sehr guten Auftritt feiern.

    comment icon

    Am heutigen Auftritt des FC Chelsea gibt es nichts, aber auch gar nichts auszusetzen. Die Londoner halten den Druck hoch, werden nicht übermütig und verzichten sportsmännisch darauf, die heillos überforderten Schweden auf irgendeine Art zu veräppeln. 

    substitution icon

    Pena hatte vor dem 4:0 ein waghalsiges Dribbling gewagt. Das sieht Trainer Tomasson nicht gern und wechselt: Rakip ersetzt Pena.

    substitution icon

    Auswechslung Anders Christiansen Adi Nalic

    penalty_goal icon

    TOR! FC CHELSEA - Malmö FF 4:0. Und auch den macht er rein! Jorginho schießt seinen zweiten Elfmeter fast identisch zum ersten und trifft halbhoch in die Mitte. 

    highlight icon

    Es gibt den nächsten Elfmeter für Chelsea! Die Londoner erobern den Ball weit vorn. Havertz bringt Rüdiger ins Spiel, der wenige Meter vor dem Tor von seinem Gegenspieler am Abschluss gestört wird. Jorginho legt sich den Ball zurecht, zum zweiten Mal. Den ersten hat er versenkt ...

    yellow_card icon

    Larsson sieht für das Foul an Rüdiger die Gelbe Karte.

    yellow_card icon

    Christiansen stoppt Kante und sieht für sein Foul die Gelbe Karte.

    comment icon

    Zum Torhüterwechsel bei Malmö gibt es keine neuen Erkenntnisse, eine Verletzung Dahlins scheint nicht vorzuliegen. Bisher hatten sich die Keeper in der Champions League zumindest abgewechselt: Diawara durfte gegen Juventus ran, Dahlin gegen Zenit St. Petersburg. Womöglich wollten beide die Stimmung an der Stamford Bridge genießen dürfen ...

    goal icon

    TOOOR! FC CHELSEA - Malmö FF 3:0. Die Eingewechselten im Duett! Hudson-Odoi dribbelt beim Konter mit Tempo auf ein Fragment der Viererkette zu und legt ab auf Havertz, der ihn links überholt. Havertz ist schnell genug, um knapp vor Diawara an den Ball zu kommen und links am Fünfereck per Lupfer und mit Hilfe des rechten Innenpfostens zu verwandeln.

    comment icon

    Vorlage Callum Hudson-Odoi

    match_start icon

    Weiter gehts!

    substitution icon

    Außerdem kommt Abubakari für Birmancevic.

    substitution icon

    Malmö wechselt den Torhüter! Diawara kommt für Dahlin, die Gründe dafür kenne ich aktuell nicht.

    half_time icon

    Es ist Halbzeit an der Stamford Bridge!

    comment icon

    Letexier lässt drei Minuten nachspielen.

    substitution icon

    Jetzt ist der Wechsel offiziell: Hudson-Odoi geht aufs Feld, Werner geht gestützt von einem Betreuer in die Kabine.

    comment icon

    Werner setzt sich und zeigt an, dass es für ihn nicht weiter geht. Damit muss Chelsea erneut wechseln, und wieder ist es ein Stürmer. Der Angreifer scheint sich ohne Gegnereinwirkung am linken Oberschenkel verletzt zu haben. 

    comment icon

    Drei deutsche Nationalspieler machen seit der Einwechslung von Havertz (für Lukaku) mit, getroffen hat noch keiner. Werner ist noch am nächsten dran, sein Fernschuss prallt aber am Gegner ab. Kurz danach trifft Havertz aus spitzem Winkel das rechte Außennetz.

    comment icon

    Chelsea hat Malmö ausnahmslos im Griff: von A bis Z eine konzentrierte, engagierte Leistung der Blues. Thomas Tuchel klatscht zufrieden in die Hände. 

    comment icon

    Jede Aktion hat Hand und Fuß. Eine Chilwell-Ecke verlängert Havertz vom kurzen an den langen Pfosten, wo Werner lauert, aber den Ball knapp verpasst.

    comment icon

    Es ist ein Spiel auf ein Tor: Chilwell probiert sich nach Flanke von Mount aus spitzem Winkel mit einem Scherenschlag, bringt den Ball aber nicht mehr gefährlich vors Tor. Kurz darauf scheitert er zentral im Strafraum mit einem Abschluss aus 14 Metern an Dahlin.

    comment icon

    Schon strafen sie mich Lügen, die Schweden! Christiansen bedient Colak, der rechts in den Strafraum startet. Der lange Ball springt einmal auf und Rüdiger kommt bedrohlich nah, sodass Colak nur der Volley bleibt. Sein Versucht geht zwei Meter übers Tor und landet in der Tribüne. 

    comment icon

    Die Schweden haben keinerlei Plan in der Tasche, wie sie sich hier befreien können. Auf jeden in Hellblau warten zwei in Dunkelblau - Minimum. 

    substitution icon

     Für Lukaku geht es nicht weiter, der verletzte Belgier wird durch Havertz ersetzt. 

    penalty_goal icon

    TOR! FC CHELSEA - Malmö FF 2:0. Super sicher! Jorginho knallt die Kugel humorlos halblinks ins Tor zum 2:0 für Chelsea.

    comment icon

    Jorginho legt sich den Ball zurecht. Lukaku humpelt, bleibt aber auf dem Feld.

    comment icon

    Lukaku wird behandelt, deshalb dauert es etwas mit der Ausführung.

    yellow_card icon

    Lukaku war auf dem Weg vors Tor nicht zu stoppen. Nielsen wählte die Grätsche als letztes Mittel, ehe der Stürmer abschließen konnte. Für die Grätsche gibts neben dem Elfmeter auch Gelb für Nielsen.

    highlight icon

    Es gibt Elfmeter für Chelsea!

    comment icon

    Das war Letexier zu billig. Lukaku, Werner und Jorginho erobern links an der Eckfahne gemeinsam den Ball, ehe Letztgenannter sich auf den Weg in den Strafraum macht. Jorginho verlangsamt das Tempo, lässt sich fallen und will einen Elfmeter ziehen - der Referee macht da aber nicht mit, zu Recht nicht.

    comment icon

    Gute Position, schlechter Versuch: Mount jagt einen Freistoß 20 Meter halbrechts vorm Tor zwei Meter über den Kasten.

    comment icon

    Eine Angriffswelle nach der anderen rollt auf Malmö zu, die Schweden kommen nicht mehr aus der eigenen Hälfte.

    goal icon

    TOOOR! FC CHELSEA - Malmö FF 1:0. Die frühe Führung für Chelsea! Malmö versucht vier Mal, eine Ecke zu klären. Der Ball landet dann bei Thiago Silva, der aus dem rechten Halbfeld in den Elfmeterpunkt flankt. Christensen war durchgelaufen und versenkt technisch hochwertig per Volley mit dem rechten Fuß. Der Ball springt einmal auf und landet im rechten Eck, Dahlin hat keine Chance.   

    comment icon

    Vorlage Thiago Emiliano da Silva

    comment icon

    Chelsea hält den Druck hoch. Werner zieht mit einem Dribbling durchs Zentrum zwei Mann auf sich und legt rechts raus auf Mount. Dessen Flachpass in die Mitte wird zu Lukaku abgefälscht, der aus 14 Metern abzieht. Dahlin klärt zur Ecke.

    highlight icon

    WERNER! Wie kann man den nicht machen. Ein Hauch von Nordmazedonien, falls Sie sich erinnern. Lukaku tankt sich rechts im Strafraum durch und legt quer an die Fünferecke. Werner ist schneller als sein Gegner, schiebt den Ball dann aber aus einem, mit viel gutem Willen zwei Metern rechts am Tor vorbei - und atmet tief durch, als der Schiedsrichter-Assistent die Fahne hebt und Abseits anzeigt. 

    comment icon

    Erster Abschluss der Blues: Jorginho setzt sich im rechten Halbfeld durch und sieht Chilwell links in die Box starten. Die Flanke kommt, aber Chilwell köpft weit neben das Tor. Da fehlen ihm einige Zentimeter Körpergröße. 

    comment icon

    Malmö will sich hier nicht verstecken; ist auch logisch, der Cheftrainer war Stürmer. Mit vier Mann laufen die Hellblauen, die in ihren Jerseys ein bisschen an Manchester City erinnern, die Blues in deren Strafraum an.

    match_start icon

    Auf gehts, der Ball rollt!

    comment icon

    Schiedsrichter der Partie ist übrigens der Franzose Francois Letexier. Als Video-Assistent hat der Spanier Alejandro Hernandez ein wachsames Auge auf die Livebilder. In wenigen Minuten gehts los an der Stamford Bridge!

    comment icon

    Für Thomas Tuchel, der Titelverteidiger Chelsea im Vorjahr mit einem 1:0-Finalsieg über Manchester City zum Triumph geführt hatte, ist es das zehnte CL-Spiel als Chelsea-Trainer. In sechs der neun Spiele behielt Chelsea eine weiße Weste. Bedanken kann Tuchel sich da auch bei Keeper Mendy, dem Matchwinner beim Sieg über Brentford.

    comment icon

    Ein Duell zweier Tabellenführer ist das hier aber nur auf dem Papier. Die Blues sind klarer Favorit, haben nur zwei ihrer letzten 48 Champions-League-Heimspiele und darüber hinaus noch nie gegen eine schwedische Mannschaft verloren.

    comment icon

    Die Schweden waren zuletzt binnen vier Tagen doppelt im Einsatz. Einem 5:1-Pokalerfolg zu Hause gegen Onsala folgte am Samstag ein 3:0 in Östersund. Das Rennen um die Meisterschaft bleibt damit wahnsinnig eng: Malmö (1., 44 Punkte) teilt sich die Spitze mit den punktgleichen Teams Djurgarden und AIK.

    comment icon

    Der FC Chelsea hat die Länderspielpause unbeschadet überstanden und feierte beim angesprochenen 1:0 in Brentford am Samstag den sechsten Premier-League-Sieg. In der heimischen Liga reicht das zur Tabellenführung, anders als in dieser Gruppe H: Die Londer (3 Punkte) nehmen den zweiten Platz ein hinter Juventus (6).

    comment icon

    Malmö-Coach Jon Dahl Tomasson, Ex-Torjäger des AC Milan, hat beim 3:0 in Östersunds viel Gutes gesehen und tauscht seine Formation nur auf zwei Positionen: Rakip und Rieks machen im Mittelfeld Platz für Pena und Olsson.

    comment icon

    Die Gäste aus Malmö treten mit dieser Elf an: Dahlin - Larsson, Nielsen, Brorsson - Berget, Pena, Innocent, Christiansen, Olsson - Colak, Birmancevic.

    comment icon

    Thomas Tuchel tauscht im Vergleich zum 1:0-Sieg in Brentford auf vier Positionen. Für Sarr (nicht im Kader), Chabolah, Loftus-Cheek und Kovacic (alle Bank) spielen Thiago Silva, Rüdiger, Jorginho und Mount.

    comment icon

    Der FC Chelsea beginnt mit folgender Aufstellung: Mendy - Christensen, Thiago Silva, Rüdiger - Azpilicueta, Kante, Jorginho, Mount, Chilwell - Lukaku, Werner.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Chelsea und Malmö FF.