Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Borussia Dortmund - Paris Saint-Germain. UEFA Champions League Gruppe F.

Signal Iduna ParkZuschauer81.365.

Borussia Dortmund 1

  • K Adeyemi (51. minute)

Paris Saint-Germain 1

  • W Zaire-Emery (56. minute)

Borussia Dortmund holt sich mit Remis gegen PSG CL-Gruppensieg

Hart erkämpftes Remis gegen PSG: BVB bejubelt Gruppensieg

Remis reicht: Der BVB bejubelt den Gruppensieg in der Champions League.
Image: Remis reicht: Der BVB bejubelt den Gruppensieg in der Champions League.  © DPA pa

Borussia Dortmund hat wieder sein strahlendes Champions-League-Gesicht gezeigt und sich den Gruppensieg gesichert.

Der in der Bundesliga schwächelnde BVB erkämpfte sich in einer spektakulären Begegnung gegen Paris St. Germain ein 1:1 (0:0) und darf damit bei der Achtelfinal-Auslosung am Montag auf einen leichteren Gegner hoffen.

Adeyemi bringt BVB in Führung

Karim Adeyemi (51.) brachte die Gastgeber in der hochklassigen Partie in Führung und den Signal Iduna Park zum kochen. Warren Zaire-Emery (56.) gelang für die Gäste nur noch der Ausgleich.

Das Spiel benötigte vor 81.365 Zuschauern überhaupt keine Anlaufzeit - beide Mannschaften setzten auf Tempo-Fußball und bedingungslose Offensive. Einzig die Chancenverwertung ließ auf beiden Seiten zunächst zu wünschen übrig.

Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema
Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema

Hol dir jetzt Sky Cinema inklusive Paramount+ und erlebe noch mehr Kino für zu Hause! Eine riesige Filmvielfalt und exklusive Top-Filme in einem Paket vereint.

Süle rettet mit Monstergrätsche

Die unter deutlich höherem Druck stehende Gäste vergaben alleine vor dem Wechsel fünf Großchancen. Kang-in Lee traf völlig frei vor dem Dortmunder Tor den Ball nicht richtig (16.), eine Minute später rettete Niklas Süle mit einer Monstergrätsche gegen Mbappe auf der Linie für seinen bereits geschlagenen Torhüter Gregor Kobel.

Der Schweizer Torhüter wäre auch beim Pfostenschuss von Vitinha chancenlos gewesen (20.), ebenso gegen den frei vor ihm auftauchenden Randal Kolo Muani. Der Ex-Frankfurter legte den Ball aber knapp neben das Tor (24.) und scheiterte später an Kobel (44.).

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

BVB und PSG nutzen Chancen nicht

Der BVB hatte mit dem Tempo der Franzosen einige Probleme und erlaubte sich unnötige Ballverluste im Mittelfeld, nach denen es gefährlich wurde. Die zuletzt in der Liga in sechs Spielen nur einmal siegreichen Schwarz-Gelben überzeugten aber mit viel Engagement und Lauffreude.

Mehr dazu

Im Abschluss offenbarten aber auch die Gastgeber viel Luft nach oben. Marco Reus scheiterte an PSG-Torhüter Gianluigi Donnarumma (10., 26.), Marius Wolf verzog freistehend (14.) und Adeyemi setzte den Ball aus kurzer Distanz über das leere Tor (32.).

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Auch nach dem Wechsel ging es sofort zur Sache. Julian Brandt prüfte nach wenigen Sekunden den italienischen Europameister Donnarumma aus der Distanz - dann fiel endlich der erste Treffer. Niclas Füllkrug legte den Ball im Strafraum quer und Adeyemi schob ein.

Polizei-Einsätze vor dem Spiel

Die Gäste brauchten nun zwei Treffer, um aus eigener Kraft weiterzukommen. Und sie antworteten durch Zaire-Emery schnell mit dem Ausgleich. Doch auch Dortmund spielte voll auf Sieg. Der eingewechselte Donyell Malen fand in Donnarumma seinen Meister (62.).

Dem hohen Tempo mussten beide Mannschaften nach knapp 70 Minuten etwas Tribut zollen. Die Offensivaktionen waren nicht mehr so präzise - dennoch blieb das packend. Kylian Mbappe verzog nur knapp (72.) und traf dann ins Tor (77.), stand aber knapp im Abseits.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Vor dem Spiel hatte die Bundespolizei zahlreiche Fans der Gäste bei Kontrollen festgesetzt. Bei den PSG-Anhängern seien Pyrotechnik, Vermummungsmaterial und Pfefferspray sichergestellt worden, teilte die Bundespolizei mit. Bei den Maßnahmen an der Deutsch-Niederländischen und Deutsch-Belgischen Grenze waren auch Einsatzkräfte aus den Niederlanden und Belgien beteiligt.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: