Zum Inhalte wechseln

Dynamo Dresden - FC Ingolstadt 04

2. Bundesliga

Dynamo Dresden 2

  • P Ebert 7' (11m)
  • M Koné 16'

FC Ingolstadt 04 0

  • P Neumann  5'

Niederlage nach drei Unentschieden

Rot und achte Pleite! Ingolstadts Remis-Serie reißt in Dresden

29.11.2018 | 14:34 Uhr

Nach zuletzt drei Unterschieden kassiert Schlusslicht Ingolstadt in Unterzahl gegen Dresden die achte Saisonniederlage.

Dynamo Dresden hat Wiedergutmachung für das 1:8-Debakel beim 1. FC Köln betrieben. Gegen Schlusslicht FC Ingolstadt kamen die Sachsen am 14. Spieltag nach langer Überzahl zu einem ungefährdeten 2:0 (2:0). Während Dynamo in der Tabelle den Blick nach oben richten darf, verschärfte sich die Lage beim FCI nach der achten Saisonniederlage weiter.

Patrick Ebert (7., Foulelfmeter) und Moussa Kone (16.) legten früh für Dresden vor. Vor dem Strafstoß war Kone von Phil Neumann zu Fall gebracht worden, der für die Notbremse die Rote Karte sah (5.).

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Dresden dominiert die Partie

Dresden ruhte sich nach der schnellen Führung nicht aus und drängte auf den zweiten Treffer. Dieser gelang Kone nach einer guten Vorarbeit von Ebert. In der Folge kontrollierte Dresden das Spiel. Ingolstadt kam in Unterzahl kaum zu Vorstößen und hatte sogar Glück, zur Pause nicht höher zurückzuliegen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig. Dresden dominierte das einseitige Spiel und hatte selten Mühe mit den harmlosen Gästen. Erst in der Schlussphase kam der FCI wie beim Pfostenschuss von Osayamen Osawe (77.) zu Chancen. (Sky Sport/sid)

0:56
Die Stimmen zur Partie Dynamo Dresden - FC Ingolstadt im VIDEO (57 Sekunden).

Weiterempfehlen: