Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FK Krasnodar - FC Sevilla. UEFA Champions League Gruppe E.

FK Krasnodar 1

  • W Maciel Sousa Campos ()

FC Sevilla 2

  • I Rakitic ()
  • E Munir ()

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend! Bei uns geht es natürlich sofort mit Königsklassenfußball weiter.

comment icon

Für Krasnodar geht es am Samstag in der Premier Liga in Khimki weiter, Sevilla tritt am gleichen Tag in der Primera Division in Huesca an.

comment icon

Die Sevillistas ziehen damit vorzeitig in die Runde der letzten 16 der Champions League ein und kämpfen mit dem punktgleichen Chelsea noch um den Sieg der Gruppe E. Krasnodar duelliert sich mit Rennes um Platz drei, der noch zur Teilnahme an der Europa League berechtigt.

comment icon

Der FC Sevilla setzt sich im letzten Moment - und damit glücklich - durch. Glücklich auch, weil es sich alles in allem um ein ausgeglichenes Duell handelte. Der erste Durchgang hatte den Andalusiern gehört, im zweiten verbuchte der FK Krasnodar leichte Vorteile - und hätte sich damit das Remis durchaus verdient.

full_time icon

Das war's, Sevilla gewinnt knapp.

comment icon

Noch eine Doppelmöglichkeit für die Musaev-Mannen, sowohl Ari als auch Martynovich bleiben jedoch an je einem Kontrahenten hängen.

goal icon

Tooor! FK Krasnodar - FC SEVILLA 1:2. Der Lucky Punch! En-Nesyri setzt rechts im Strafraum El Haddadi in Szene, dessen ersten Schuss Kaio noch abblockt - den zweiten Versuch netzt er aber flach links ein.

comment icon

Chelsea liegt wieder vorne, damit stünden die Blues und die Blanquirrojos bei den Zwischenständen im Achtelfinale der Königsklasse.

comment icon

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit. Wegen Escuderos Verletzung geht das in Ordnung.

comment icon

Weil Rennes gegen Chelsea ausgeglichen hat, dürfte sich - sollte sich nichts mehr ändern - heute keiner über den Einzug in die Runde der letzten 16 der Champions League freuen.

substitution icon

... und Utkin kommt für Cabella.

substitution icon

Chernov ersetzt noch Claesson ...

comment icon

Idrissi behauptet sich links im Strafraum und zieht vom Rande des Fünfmeterraums mit links ab - Gorodov wehrt den Ball mit dem rechten Arm neben das Tor.

comment icon

Torres schießt aus 15 Metern halblinker Position mit dem rechten Fuß in die Arme von Gorodov.

comment icon

Eine Viertelstunde noch und die Sevillistas haben wieder etwas mehr Spielanteile.

comment icon

El Haddadi probiert es vom Rande des Sechzehners von halbrechts mit links - etwas über den langen Winkel.

substitution icon

... und Idrissi ersetzt Ocampos auf dem Flügel.

substitution icon

Der nächste Doppelwechsel: En-Nesyri, Doppeltorschütze aus dem Hinspiel, geht für de Jong nach vorne ...

comment icon

Stand jetzt wäre Sevilla schon für das Achtelfinale der Königsklasse qualifiziert. Chelsea führt 1:0 in Rennes.

substitution icon

Auch Vilhena ist jetzt drin, für Ausgleichsvorlagengeber Olsson.

substitution icon

Ari kommt für Berg, ein Stürmer für einen Stürmer.

comment icon

Die Nervionenses kontern, aber Torres leistet sich einen ungenauen Pass auf El Haddadi.

comment icon

De Jong kommt links im Strafraum nach einer Torres-Flanke aus dem rechten Halbfeld zum Kopfball, dem Abschluss fehlt allerdings der Druck.

substitution icon

... und Torres nimmt den Platz des Torschützen Rakitic ein.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Gästen: Rekik ersetzt den verletzten Escudero ...

highlight icon

Escudero muss nach einem Zusammenprall behandelt werden. Das sieht nicht gut aus.

yellow_card icon

Jordan kommt gegen Wanderson zu spät und bekommt den gelben Karton.

comment icon

Wandersons erstes Tor im zweiten Champions-League-Einsatz.

goal icon

Tor! FK KRASNODAR - FC Sevilla 1:1. Der Joker sticht! Wanderson bekommt den Ball rechts im Sechzehner von Olsson, zögert etwas lange und schießt mit dem rechten Fuß flach aus sieben Metern - ins Tor.

comment icon

Vorlage Kristoffer Olsson

highlight icon

Fast das zweite Tor! De Jong zieht rechts vom Fünfmeterraum per Volley mit links ab und verfehlt knapp in der Höhe.

substitution icon

Lopeteguis erster Tausch: Jordan kommt für Rodriguez ins zentrale Mittelfeld.

comment icon

Rodriguez probiert es aus der Ferne, ein Verteidiger stellt sich dem Schuss jedoch in den Weg.

highlight icon

Die Riesenmöglichkeit! Cabella nimmt Gudelj den Ball ab und taucht frei vor Vaclik auf, umkurvt den Torwart links und schießt aus wenigen Metern flach - Kounde wehrt das Leder mit einer Grätsche an den kurzen Pfosten.

highlight icon

Gute Chance: Claesson kommt links im Strafraum mit dem rechten Fuß zum Abschluss, trifft das Rund aber nicht richtig und bereitet Vaclik mit seinem Flachschuss keine Probleme.

match_start icon

Der Ball rollt wieder.

substitution icon

Wechsel Nummer eins: Wanderson ersetzt den gelbvorbelasteten Suleymanov, ein Rechtsaußen also einen Rechtsaußen.

half_time icon

Pause, knappe Führung für die Gäste.

comment icon

60 Sekunden noch im ersten Durchgang.

highlight icon

Die beste Möglichkeit für die Gastgeber: Cabella zieht rechts in den Strafraum ein, legt sich das Spielgerät auf links und schießt flach - zu kraftlos und zu unplatziert in Vacliks Arme. Da war viel mehr drin.

comment icon

Auch in Sachen Passquote führt der FC klar, mit beinahe 91 Prozent zu etwas unter 79.

comment icon

Bemerkenswert, dass Sevilla fast 58 Prozent seiner Zweikämpfe für sich entscheidet - Krasnodar lediglich etwas mehr als 42.

comment icon

Mittlerweile ist nicht mehr viel Tempo in der Partie.

highlight icon

Der Video-Assistent überprüft ein mögliches Handspiel Bergs im Strafraum, entscheidet sich aber gegen den Elfmeter.

highlight icon

Rodriguez schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld vorne rein, Diego Carlos köpft aus acht Metern neben den langen Pfosten.

comment icon

Smolnikov fällt nach einem Luftduell auf die rechte Hand und benötigt anschließend einen Moment zur Regeneration.

comment icon

Suleymanov schießt rechts innerhalb des Sechzehners, Gudelj stellt sich dem Abschluss allerdings in den Weg.

comment icon

Es bleibt dabei: Hat der FK den Ball, lässt er ihn durch die eigenen Reihen laufen - ohne jegliche Kreativität im Kreieren von Chancen.

comment icon

Zwölf Meter vor dem Tor bekommt El Haddadi die Kugel im Sechzehner, nimmt sie an und schließt ab, Smolnikov blockt den Versuch jedoch.

yellow_card icon

Suleymanov sieht die erste Gelbe Karte des Abends, nachdem er mit einer Schwalbe versucht, einen Freistoß aus vielversprechender Position herauszuholen.

highlight icon

Aus mehr als 20 Metern halblinker Position hält El Haddadi mit dem linken Fuß drauf, verfehlt flach das lange Eck.

comment icon

Mehr und mehr übernehmen die Andalusier, die dem Ergebnis entsprechend natürlich bereits früh viel Geduld im Spielaufbau aufbringen.

comment icon

Kounde lässt Kaio rechts im Strafraum mit einer Bewegung Richtung Zentrum aussteigen und schießt flach mit links, den hält Gorodov aber problemlos.

comment icon

Ramirez kommt halbrechts vom Strafraumrand mal zum Abschluss, trifft jedoch nur einen Gegenspieler.

comment icon

Krasnodar muss sich noch finden, hat zwar viel Ballbesitz, wirkt allerdings vom schnellen Gegentor auch etwas überrumpelt.

comment icon

Rakitic erzielte sein Tor nach drei Minuten und 52 Sekunden - der früheste Treffer Sevillas in der Champions League.

comment icon

Bereits im Hinspiel vor drei Wochen traf Rakitic, der in der neuen Saison damit auf zwei Tore in vier Spielen der Königsklasse und auf wettbewerbsübergreifend drei Treffer in 13 Einsätzen kommt.

goal icon

Tor! FK Krasnodar - FC SEVILLA 0:1. Ocampos flankt vom rechten Flügel, Kaio köpft aus dem Sechzehner und Rakitic hält aus 20 Metern halbrechter Position mit dem rechten Fuß direkt drauf - flach ins lange Eck!

comment icon

Rakitic nähert sich dem Strafraum gleich mal, verliert den Ball schließlich aber.

match_start icon

Auf geht's! Der FK Krasnodar in schwarzer Spielkleidung mit gelben Akzenten stößt an, der FC Sevilla entgegnet in Weiß mit schwarzen Stutzen.

comment icon

Im Krasnodar Stadium, in dem sogar Zuschauer dabei sein dürfen, zeigt das Thermometer an einem bewölkten Abend noch fünf Grad Celsius an.

comment icon

Als Schiedsrichter kommt der Italiener Marco Guida zum Einsatz.

comment icon

Die Blanquirrojos belegen in der Primera Division mit 13 Zählern aus acht Vergleichen den siebten Rang. Zuletzt folgten drei Pflichtspieldreier aufeinander.

comment icon

In der Premier Liga rangieren die Byki nach 15 Spieltagen mit 21 Punkten nur auf Platz neun. Immerhin gab es dort jüngst den ersten Sieg nach sechs Pflichtspielen ohne Erfolg und fünf aufeinanderfolgenden Niederlagen.

comment icon

Es handelt sich um das vierte Aufeinandertreffen zwischen Krasnodar und Sevilla, zweimal siegte der FC und einmal der FK: in seinem bislang einzigen Heimspiel dieses Duells.

comment icon

David gegen Goliath: Der FC Sevilla belegt in der Gruppe E mit sieben Zählern punktgleich mit Tabellenführer Chelsea Platz zwei, der FK Krasnodar nimmt mit nur einem Zähler - immerhin punktgleich mit Rennes - die Rolle des Schlusslichts ein. Im Hinspiel vor drei Wochen gewannen die Sevillistas trotz Rückstand in Unterzahl nach einer Roten Karte gegen Jesus Navas dank eines Doppelpacks von En-Nesyri, der heute wie damals erstmal auf der Bank sitzt, noch 3:2.

comment icon

Sogar fünfmal tauscht Gegenüber Lopetegui hinsichtlich des 4:2 gegen Vigo vor drei Tagen in der Primera Division: Gudelj, Escudero, Rodriguez, de Jong und El Haddadi beginnen.

comment icon

FK-Trainer Musaev wechselt im Vergleich mit dem 1:0 gegen Tambov am Samstag in der Premier Liga viermal: Kaio, Ramirez, Olsson und Berg rücken in die Startelf.

comment icon

Und so spielt Sevilla: Vaclik - Kounde, Gudelj, Diego Carlos, Escudero - Rodriguez, Fernando, Rakitic - Ocampos, de Jong, El Haddadi.

comment icon

So spielt Krasnodar: Gorodov - Smolnikov, Martynovich, Kaio, Ramirez - Olsson, Gazinskiy - Suleymanov, Claesson, Cavella - Berg.

comment icon

Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen FK Krasnodar und dem FC Sevilla.