Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Galatasaray - Manchester United. UEFA Champions League Gruppe A.

Turk Telekom ArenaZuschauer51.733.

Galatasaray 3

  • H Ziyech (29. minute, 62. minute)
  • M Akturkoglu (71. minute)

Manchester United 3

  • A Garnacho Ferreyra (11. minute)
  • B Fernandes (18. minute)
  • S McTominay (55. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das wars von dieser Partie, aber noch nicht von der Champions League! Um 21:00 Uhr steigt u.a. das zweite Spiel in dieser Gruppe zwischen Bayern München und Kopenhagen. Viel Spaß dabei!

comment icon

Weiter geht es für Manchester United am Samstag mit der Auswärtspartie bei Newcastle United, Galatasaray ist bei Pendikspor zu Gast.

comment icon

Es bleibt also spannend in dieser Gruppe, die spätere Partie von Kopenhagen bei den Bayern wird die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag bestimmen. Aus Sicht der Engländer darf Kopenhagen nicht in München gewinnen, denn ansonsten hat Man United keine Chance auf das Achtelfinale mehr. Galatasaray wird den Einzug in die K.o.-Runde am letzten Spieltag in Kopenhagen auf jeden Fall in der eigenen Hand haben.

comment icon

Es war ein richtiges Spektakel, dass Galatasaray und Manchester United heute auf den Platz brachten. Zahlreiche Chancen, sechs Tore, viel Kampf und am Ende steht ein gerechtes Unentschieden. Die Türken wirkten über weite Phasen der Partie wacher, doch die Red Devils nutzten ihre Möglichkeiten eiskalt. Galatasaray gab sich jedoch nie geschlagen und kam zum Ausgleich. In der Schlussphase hatten beide Teams Gelegenheiten auf den Siegtreffer.

full_time icon

Es passiert nichts mehr! Galatasaray und Man United trennen sich 3:3.

comment icon

Die Nachspielzeit beträgt nur drei Minuten!

highlight icon

Unfassbar, Muslera verhindert den Gegentreffer! Eine flache Hereingabe von Diogo Dalot kann Torreira am Fünfer im Sitzen nicht gut klären, Pellistri kommt dann aus wenigen Metern zum Abschluss, scheitert aber an Muslera.

substitution icon

Wilfried Zaha wirkt platt, für ihn darf Kerem Demirbay ran.

highlight icon

Die Chance für die Gäste! Stark kombiniert sich United bis an den Strafraum, Mainoo schlägt dann einen Haken zu viel und kann am Fünfer nicht mehr querlegen. Der Schuss von McTominay aus der zweiten Reihe kommt nicht durch.

comment icon

Und wieder Zaha: Erneut zieht er von der linken Seite ins Zentrum, diesmal jagt er die Kugel aus 16 Metern deutlich drüber. Beide Mannschaften spielen mit offenem Visier!

highlight icon

Im Gegenzug wackelt das Aluminium! Bruno Fernandes hat etwas Platz und visiert aus 22 Metern das linke Eck an, doch da will er es zu genau machen. Der Ball prallt an den linken Außenpfosten.

highlight icon

Zaha hat das 4:3 auf dem Fuß! Zaha bekommt die Kugel vor dem Strafraum und lässt dann Diogo Dalot stehen. Aus 16 Metern zieht er nicht präzise genug ab, Onana hat die Kugel sicher.

substitution icon

... und Victor Nelsson ist für Angelino neu dabei.

substitution icon

Hakim Ziyech war heute an allen drei Treffern beteiligt und verlässt nun für Baris Yilmaz das Feld ...

comment icon

Die Wechsel sorgen tatsächlich für großen Schwung bei den Gästen. Pellistri dringt über links in den Sechzehner ein und darf sogar bis ins Zentrum ziehen. 14 Meter vor dem Tor rutscht der Joker leicht weg und so fliegt sein Abschluss weit drüber.

comment icon

Direkt nach den Wechseln taucht Diogo Dalot rechts in der Box auf. Der Portugiese wurschtelt sich mit etwas Glück durch, sein Abschluss aus acht Metern wird dann aber gerade noch entschärft.

substitution icon

... und Facundo Pellistri soll für Alejandro Garnacho für mehr Offensivszenen sorgen.

substitution icon

Nochmal ein Doppelwechsel bei Manchester: Aaron Wan-Bissaka weicht für Diogo Dalot ...

highlight icon

Doch auch Man United bleibt offensiv: Garnacho findet vorne keinen Abnehmer, also hält er aus 21 Metern einfach mal drauf. Sein Schlenzer segelt nur knapp am rechten Pfosten vorbei, wenig später verfehlt auch ein Distanzschuss von McTominay nur knapp das Ziel.

comment icon

Galatasaray ist einem Tor aktuell näher als Man United. Boey ist mal wieder durch auf der rechten Seite, seine Hereingabe an den Elfmeterpunkt ist jedoch nicht präzise genug, die Red Devils bereinigen die Situation.

comment icon

Das Spiel war schon vor diesem Ausgleich hitzig, nun könnte es eine feurige Schlussphase geben, denn beide wollen den Sieg. Sergio Oliveira zieht mal aus 20 Metern ab, Onana hat den Ball sicher.

goal icon

Tooor! GALATASARAY - Manchester United 3:3. Unglaublich, die Hausherren gleichen tatsächlich aus! Ziyech spielt ein starkes Zuspiel in die Schnittstelle der Abwehr zu Aktürkoglu. Rechts im Strafraum feuert der Offensivmann die Kugel aus 17 Metern ins kurze Eck. Auch wenn es das Torwarteck ist, diesmal ist Onana machtlos.

comment icon

Vorlage Hakim Ziyech

comment icon

Ziyech! Galatasaray macht nun Druck, der Marokkaner darf am rechten Strafraumeck freistehend schießen. Er visiert den linken Knick an, Onana pariert stark, obwohl er noch vom heranfliegenden Icardi gestört wird. Dieser stand im Abseits, die Fahne geht hoch.

highlight icon

Gefährlich! Zaha hat auf der linken Seite viel Platz und bedient vor dem Strafraum Aktürkoglu im Zentrum. Der Joker zieht aus 20 Metern ab, diesmal ist Onana zur Stelle und fängt den Schuss aufs rechte Eck sicher ab.

yellow_card icon

Zur Abwechslung gibt es wieder eine Gelbe, diesmal für Wan-Bissaka, der am linken Strafraumeck Zaha von den Beinen holt.

goal icon

Tooor! GALATASARAY - Manchester United 2:3. Erneut erzielt Ziyech per Freistoß nach einem Foul von Bruno Fernandes den Anschluss! Diesmal ist die Position schwieriger, nahe dem rechten Strafraumeck flankt der Offensivmann halbhoch an den Fünfer. Der Ball rutscht durch und dann geht dieser Treffer klar auf Onana. Der Keeper will den Ball abwehren, lässt ihn aber völlig unglücklich über die Linie rutschen. Galatasaray ist zurück!

substitution icon

... und Kerem Aktürkoglu ersetzt Dries Mertens.

substitution icon

Galatasaray wirkt geschockt nach diesem Gegentreffer, also gibt es die ersten Wechsel: Sergio Oliveira ist für Tanguy Ndombele neu dabei ...

yellow_card icon

Es bleibt ein Spiel mit vielen Fouls. Shaw steigt Ziyech auf den Fuß und wird als nächster Spieler verwarnt.

substitution icon

... zudem macht Sofyan Amrabat Platz für Kobbie Mainoo.

substitution icon

Die Gäste wechseln doppelt: Anthony Martial kommt für Rasmus Höjlund ...

goal icon

Tooor! Galatasaray - MANCHESTER UNITED 1:3. Mit der ersten richtigen Chance im zweiten Durchgang stellen die Gäste den Zweitorevorsprung wieder her! Bei einem Gegenstoß hat Man United erschreckend viel Platz, Antony treibt den Ball nach vorne und nimmt rechts Wan-Bissaka mit. Der Außenverteidiger hat alle Freiheiten und findet am Fünfer McTominay, der die Kugel ins kurze Eck schießt.

comment icon

Vorlage Aaron Wan-Bissaka

yellow_card icon

Ayhan sieht für ein taktisches Foul nachträglich Gelb, aus dem Vorteil konnte Man United nichts machen. 

highlight icon

Boey und Garnacho krachen im Strafraum der Gäste mit den Köpfen zusammen, der Offensivmann der Engländer bleibt liegen. Garnacho kommt aber wohl ohne medizinische Behandlung aus, weiter gehts.

comment icon

Galatasaray kommt besser aus der Pause, nur langsam werden auch die Gäste aktiver. Bruno Fernandes flankt mal von rechts zu nahe vor das Tor, Muslera ist hier aber etwas unsicher. Nichts passiert.

highlight icon

Ayhan direkt mit der Gelegenheit! Der Abwehrmann bleibt nach einem Freistoß vorne und kommt dann bei einer Mertens-Flanke von der rechten Seite am Fünfer frei zum Abschluss, doch er setzt die Kugel nur ans rechte Außennetz.

match_start icon

Beide Teams verzichten auf personelle Wechsel, weiter gehts!

comment icon

Das war eine höchst unterhaltsame erste Hälfte in Istanbul. Beide Mannschaften starteten offensiv, es entwickelte sich ein Hin und Her. Das erste Tor erzielten die Gäste durch Garnacho und wenig später erhöhte Bruno Fernandes per Distanzschuss. So ganz verdient war das in einer ausgeglichenen Partie nicht und so kam Galatasaray durch Ziyech zum Anschlusstreffer. Die großen Chancen auf den Ausgleich blieben noch aus, lediglich Icardi erzielte ein Abseitstor. Für den zweiten Durchgang ist also noch alles drin.

half_time icon

Dann ist Pause in Istanbul! Galatasaray liegt mit 1:2 zurück.

yellow_card icon

Amrabat sieht den nächsten gelben Karton, weil er gegen Torreira das Bein zu weit oben hat.

comment icon

Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

highlight icon

Es bleibt dabei, das Tor zählt nicht. Icardi stand beim Pass von Ayhan einen Schritt zu weit vorne, die Türken müssen sich also weiter gedulden.

comment icon

Icardi mit dem vermeintlichen Ausgleich, doch die Fahne ist sofort oben! Ayhan spielt nach einem Ballgewinn einen hohen Pass in den Lauf des Stürmers, der die Kugel stark mitnimmt und frei vor Onana ins rechte Eck vollstreckt. Es ist eine knappe Geschichte, der VAR schaut sich das nochmal an.

yellow_card icon

Und so gibt es schon die nächste Gelbe Karte, weil Boey Garnacho von hinten abräumt. Klare Sache.

comment icon

Den ganz großen Druck kann Galatasaray aktuell nicht entfachen, Man United wird dagegen wieder stärker. Zudem wird das Spiel ruppiger, es häufen sich die Fouls im Mittelfeld.

comment icon

Nach längerer Zeit zeigt sich auch Man United wieder in der Offensive: Bei einer Ecke von der rechten Seite kommt McTominay zum Kopfball, aus zehn Metern setzt er diesen Abschluss jedoch deutlich drüber.

highlight icon

Onana muss ran! Nach einer Ecke von links flankt Mertens an den Fünfer, wo Ayhan nicht ganz an den Ball kommt. Onana kann erst spät reagieren, macht das aber glänzend. Es wäre wohl ohnehin Abseits gewesen.

comment icon

Starker Lauf von Boey, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und rechts in die Box kommt. Sein Querpass ist dann nicht gut, dennoch können die Red Devils nicht entscheidend klären. So kommt Zaha aus 14 Metern zum Abschluss, ein Bein ist jedoch dazwischen.

comment icon

Galatasaray will jetzt natürlich mehr. Ziyech läuft die rechte Seite entlang und zieht dann ins Zentrum. Aus 20 Metern hält er drauf, gerät diesmal allerdings zu sehr in Rücklage. Der Schuss fliegt einige Meter drüber.

goal icon

Tooor! GALATASARAY - Manchester United 1:2. Der anschließende Freistoß führt zum Anschlusstreffer! Ziyech probiert es aus 21 Metern halbrechter Position direkt und visiert das linke Eck aus. Der halbhohe Versuch dreht sich um die Mauer und schlägt relativ mittig im Netz ein. Da sieht Onana nicht gut aus, der bereits in die andere Ecke unterwegs war.

yellow_card icon

Bruno Fernandes läuft Torreira kurz vor dem Strafraum in die Hacken und begeht somit ein taktisches Foul. Das gibt Gelb.

highlight icon

Beinahe die Chance auf das 0:3! Höjlund dringt nach einem starken Dribbling links in den Sechzehner ein und findet dann den einlaufenden Shaw im Zentrum. Der Linksverteidiger nimmt die Kugel nicht sauber mit, ansonsten wäre er zehn Meter vor dem Tor frei zum Abschluss gekommen.

comment icon

Galatasaray ist um eine Antwort bemüht und versucht es vermehrt über die rechte Seite. Gleich zweimal darf Boey ins Zentrum flanken, einmal klärt Onana per Faustabwehr, beim zweiten Mal sammelt der Keeper einen Querschläger von Lindelöf auf.

comment icon

So ganz erklären kann sich Galatasaray diesen Zwischenstand nicht. Die Türken sind eigentlich gut im Spiel, waren hinten aber zweimal nicht wach genug. Man United nutzt das heute eiskalt aus.

goal icon

Tooor! Galatasaray - MANCHESTER UNITED 0:2. Was für ein Tor von Bruno Fernandes! Shaw leitet den Ball links zum Kapitän weiter, der dann etwas Rasen vor sich hat. Eigentlich sieht das nicht gefährlich aus, doch Galatasaray schaut nur zu und so zieht Bruno Fernandes aus 22 Metern halblinker Position ab und feuert den Ball sehenswert in den linken Knick. 

comment icon

Vorlage Luke Paul Hoare Shaw

comment icon

Onana beinahe mit dem Riesenbock! Der Keeper schießt bei einem Abschlag Mertens ab und schon prallt der Ball zurück in den Strafraum. Onana bügelt seinen Fehler gerade so aus und ist vor Icardi am Ball.

highlight icon

Beinahe der Ausgleich! Eine Ecke von rechts verlängert Torreira am kurzen Pfosten per Kopf, der Ball wird noch auf der Linie geklärt. Anschließend herrscht ein großes Durcheinander, Ndombele schießt dann noch den Arm von McTominay an. Die Türken fordern natürlich Elfmeter, doch der Schotte zieht den Arm noch zurück, weiterspielen ist die richtige Entscheidung.

comment icon

Weil Garnacho die heimischen Fans etwas provoziert, greifen Bruno Fernandes und auch der Schiedsrichter in den Jubel ein. Beide reden auf den Youngster ein, um solche Gesten zukünftig zu verhindern. Garnacho kommt hier ohne Verwarnung davon.

goal icon

Tooor! Galatasaray - MANCHESTER UNITED 0:1. Die Gäste gehen in Führung! Man United darf sich in Person von Bruno Fernandes an den Strafraum kombinieren. Der Portugiese spielt einen Doppelpass mit Höjlund und legt dann im richtigen Moment links raus zu Garnacho. Der Youngster ist im Sechzehner völlig frei und knallt die Kugel aus elf Metern unter die Latte.

comment icon

Vorlage Bruno Miguel Borges Fernandes

comment icon

Es geht hin und her, beide Mannschaften spielen offensiv. Natürlich sind die türkischen Fans wieder mit lautstarken Pfiffen bei gegnerischem Ballbesitz am Start, davon will sich Man United allerdings nicht beeindrucken lassen.

comment icon

Nun ist Man United dran: Garnacho marschiert die linke Seite entlang und spielt den Ball dann flach an den Fünfer. Höjlund läuft ein, kommt im Zweikampf gegen Bardakci jedoch nicht entscheidend zum Abschluss. Hier ist ordentlich was los in den Anfangsminuten!

comment icon

Galatasaray agiert hier druckvoll und sorgt weiter für offensive Momente. Diesmal hält Mertens aus rund 25 Metern drauf, sein Schuss aufs rechte Eck ist jedoch ein dankbarer Ball für Onana.

highlight icon

Die Türken mit der ersten Gelegenheit! Ndombele schickt bei einem Konter Icardi auf die Reise, der links am Strafraum Ziyech mitnimmt. Der Offensivmann zieht aus 14 Metern ab, Maguire blockt jedoch zur Ecke.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute aus Spanien kommt und von Jose Maria Sanchez Martinez geleitet wird. Für den 40-Jährigen ist es der sechste Einsatz in der Champions League und der dritte in dieser Saison. Er pfiff unter anderem das 3:1 von RB Leipzig gegen Belgrad.

comment icon

Sieben Aufeinandertreffen hat es zwischen diesen beiden Klubs bereits gegeben, die Bilanz ist mit jeweils zwei Siegen für beide Seiten ausgeglichen. Allerdings entschied Galatasaray die letzten beiden Duelle für sich, vor dem 3:2 im Hinspiel gab es im November 2012 einen 1:0-Heimerfolg. Zuvor blieben die Türken in fünf Spielen gegen Manchester United sieglos. Allerdings: In Istanbul verlor Galatasaray noch nie gegen die Red Devils.

comment icon

Galatasaray hat zwar nur einen Punkt mehr, dennoch wirken die Türken aktuell stärker. Bei den beiden Niederlagen gegen die Bayern spielte Galatasaray gut mit, zudem gewann man das Hinspiel im Old Trafford durchaus verdient mit 3:2. In der Liga musste man vor einigen Wochen die erste Saisonniederlage einstecken (1:2 bei Hatayspor), aktuell liegt Galatasaray punktgleich mit Spitzenreiter Fenerbahce auf Platz 2.

comment icon

Erst einen Sieg konnte Man United in dieser Spielzeit holen (1:0 gegen Kopenhagen), bei den Niederlagen gegen Galatasaray (2:3) und Kopenhagen (3:4) verspielten die Red Devils sogar Führungen. Noch kann das Team von ten Hag die Saison retten, dafür müsste allerdings der erste Auswärtssieg in dieser Königsklassensaison her. In der Liga klappte das zuletzt sehr gut, beim 3:0 bei Everton erzielte Alejandro Garnacho einen spektakulären Treffer.

comment icon

Die Bayern sind als Gruppensieger bereits durch, doch dahinter könnte es enger kaum sein. Kopenhagen und Galatasaray haben jeweils vier Punkte, einen Zähler dahinter liegt das bislang enttäuschende Man United. Klar ist also: Eine Niederlage können sich die Red Devils heute nicht leisten, sonst ist das Achtelfinale weg. Übrigens wären beide Teams mit einem Sieg noch nicht endgültig durch, unabhängig davon, wie Kopenhagen bei den Bayern spielt.

comment icon

Auf der anderen Seite gibt es im Vergleich zum 3:0-Erfolg beim FC Everton vier Veränderungen im Team von Erik ten Hag: Marcus Rashford fehlt aufgrund einer Rotsperre, für ihn spielt Antony. Ansonsten verdrängen Aaron Wan-Bissaka, Sofyan Amrabat und Rasmus Höjlund Diogo Dalot, Kobbie Mainoo und Anthony Martial auf die Bank.

comment icon

Manchester United geht mit folgender Elf in die Partie: Onana - Wan-Bissaka, Maguire, Lindelöf, Shaw - McTominay, Amrabat - Antony, Bruno Fernandes, Garnacho - Höjlund.

comment icon

Drei Wechsel nimmt Trainer Okan Buruk nach dem 4:0-Sieg gegen Alanyaspor vor: Davinson Sanchez fehlt verletzt und wird durch Abdülkerim Bardakci ersetzt, zudem rücken Angelino und Hakim Ziyech für Kazimcan Karatas und Baris Yilmaz in die Startelf.

comment icon

Wer geht einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale? Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen, angefangen bei Galatasaray: Muslera - Boey, Bardakci, Ayhan, Angelino - Torreira, Ndombele - Ziyech, Mertens, Zaha - Icardi.

comment icon

Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Galatasaray und Manchester United.