Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Les Herbiers - Paris Saint-Germain. Coupe de France Finale.

Les Herbiers 0

    Paris Saint-Germain 2

    • G Lo Celso ()
    • E Cavani ( 11m)

    Paris Saint-Germain gewinnt den französischen Pokal

    Cavani und Lo Celso treffen

    Edinson Cavani trifft für PSG im Pokalfinale.
    Image: Edinson Cavani trifft für PSG im Pokalfinale.  © Getty

    Meister Paris St. Germain hat zum zwölften Mal den französischen Pokal gewonnen und sich damit das Triple gesichert.

    Das Pariser Starensemble mit Nationalspieler Kevin Trapp im Tor mühte sich im Finale gegen den Drittligisten VF Les Herbiers allerdings nur zu einem glanzlosen 2:0 (1:0). Giovani Lo Celso (26.) und Torjäger Edinson Cavani (74.) per Foulelfmeter trafen für den haushohen Favoriten. Weltmeister Julian Draxler wurde nach 68 Minuten eingewechselt.

    Nach dem frühen Aus in der Champions League war es neben Ligapokal und Meisterschaft der dritte Titel der Saison für die Mannschaft von Trainer Unai Emery.

    Neymar auf der Tribüne

    Der verletzte brasilianische Superstar Neymar verfolgte die Partie auf der Tribüne. Kurz nach der Pause nahm Schiedsrichter Mikael Lesage einen Treffer von Supertalent Kylian Mbappe nach einer Ecke nach Videobeweis aufgrund eines Handspiels des brasilianischen Innenverteidigers Marquinhos zurück.

    Les Herbiers, ein 16.000-Einwohner-Städtchen im Westen Frankreichs, war erst der dritte Drittligist im französischen Pokalfinale, sowohl Olympique Nimes (1996) als auch US Quevilly (2012) verloren jeweils mit nur einem Tor Unterschied.

    Erst 2015 waren die "Roten Teufel" erstmals in die dritte Liga aufgestiegen. Les Herbiers verfügt über ein im Vergleich zu PSG mickriges Budget von zwei Millionen Euro. Paris kommt auf 540 Millionen. (sid)

    Weiterempfehlen: