Zum Inhalte wechseln

Olympique Lyon - FC Bayern München

UEFA Champions League Halbfinale

Olympique Lyon 0

    FC Bayern München 3

    • S Gnabry 18', 33'
    • R Lewandowski 88'

    Live-Kommentar

    comment icon

    Von dieser Stelle war es das für heute. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!

    comment icon

    Da Schöne an der Turnierform, in der die CL in diesem Jahr ausgespielt wird, wir müssen auf das Finale nicht unnötig lange warten. Denn schon am Sonntag ist es soweit. Da werden wir ganz andere Bayern erleben, weil wir auch einen ganz anderen Gegner sehen werden. Eher in Bayerns Preisklasse. Auch dann werden wir Sie wieder mit unserem Ticker begleiten.

    comment icon

    Die Bayern schlagen OL 3:0 und sorgen dafür, dass nach den Halbfinals auch das Finale eine deutsch-französische Angelegenheit wird. UND eine deutsch-deutsche. Trainer und so. 3:0, das mag sich deutlich anhören, dem reinen Ergebnis sieht man jedoch nicht an, wie viel Arbeit die Münchner in den heutigen Sieg stecken mussten. War das Halbfinale die Kür, sahen wir heute die Pflicht. Den Unterschied machten Gnabry und die Münchner Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Gegen PSG, so viel ist sicher, werden die Münchner wieder eine Kür brauchen. Außer Neymar kann bei PSG schließlich jeder das Tor treffen.

    full_time icon

    Schlusspfiff!

    comment icon

    Coman tanzt zur Grundlinie, spielt den Ball scharf in den Strafraum, die Volleyabnahme von Tolisso in sechs Metern Torentfernung fliegt 13 Meter über den Kasten. Das spielen die Münchner jetzt runter.

    comment icon

    Drei Minuten werden nachgespielt.

    comment icon

    Das ist dann unter dem Strich vielleicht eine etwas zu hohe Führung. Das ist dasselbe Ergebnis wie zwischen PSG und Leipzig. Dies ist aber auch die einzige Gemeinsamkeit dieser beiden Partien. Lyon wird heute unter Wert geschlagen.

    goal icon

    Tooor! Olympique - BAYERN 0:3. Die Entscheidung. Kimmich mit einem Freistoß von der rechten Grundlinie. Und Lewandowski springt am langen Pfosten am höchsten. Keine Chance für Lopes.

    comment icon

    Vorlage Joshua Kimmich

    comment icon

    Die Freistoßposition nach dem Foul war auch gar nicht so schlecht. Alaba schlenzt den Ball jedoch aus zentraler Position direkt in die Mauer.

    yellow_card icon

    Mendes kassiert Gelb nach gefährlichem Spiel gegen Kimmich. Der hat jetzt bestimmt Stollenabdrücke auf dem Rücken.

    comment icon

    Konter Bayern, Coutinho macht das Spiel breit, Pavard passt scharf ins Zentrum. Guter Versuch, aber ein Abwehrbein ist dazwischen.

    comment icon

    OL macht hier heute wirklich vieles richtig. Aber das Toreschießen hat die Mannschaft wirklich nicht erfunden. Gegen PSG werden sich die Bayern steigern müssen.

    comment icon

    Langer Abschlag, Dembele übernimmt, spielt kurz auf Cherki, der auf Aouar weiterleitet. Der bringt aus 20 Metern den Flachschuss an, aber der fällt zu mittig aus. Neuer hält fest.

    substitution icon

    Außerdem kommt bei den Münchnern der nächste Franzose: Parvard für Goretzka.

    substitution icon

    Thiago geht und der Münchner mit viel Lyoner Vergangenheit kommt: Corentin Tolisso

    comment icon

    Klasse ausgespielter Konter der Münchner, Coman leitet ein, Lewandowski legt für Goretzka auf, der den Ball aus 18 Metern satt trifft. Schwer zu sagen, ob der im Tor gelandet wäre. Müller stand im Weg.

    comment icon

    Lewandowski schlenzt in den Torraum aus 20 Metern, Goretzka berührt die Kugel dummerweise leicht, dahinter stoppt Coutinho den Ball und schiebt ein. Bleibt Goretzka weg, wäre der Ball trotzdem angekommen. Und es wäre das 3:0 gewesen. Pech für die Münchner.

    comment icon

    Abwurf Neuer, Coutinho überimmt, geht bis zur Strafraumgrenze und schlenzt Richtung langem Eck. Der Schuss wird leicht abgefälscht und geht äußerst knapp am Kasten vorbei. Ecken böten sich als Trainingsgebiet an. Vor der Partie gegen PSG. 

    comment icon

    Lyon läuft langsam die Zeit davon. Nächster Konter über Aouar, Goretzka trennt ihn mit einer Grätsche vom Ball. Der Anschlusstreffer könnte hier durchaus noch fallen.

    substitution icon

    Gnabry macht für Coutinho Platz. Jetzt haben die Münchner ebenfalls ihren Halbfinaldoppeltorschützeneinwechselspieler auf dem Feld.

    comment icon

    Aouar im Strafraum, geht an Thiago vorbei und legt schön zurück, aber in aussichtsreicher Position trifft Cherki den Ball nicht. Eine Chance ähnlich wie die in der ersten Hälfte von Goretzka.

    comment icon

    Lyon hat damit das Wechselkontingent ausgeschöpft.

    substitution icon

    Feierabend für Marcal, Cherki kommt. Lyon nimmt also einen Verteidiger für einen Offensiven raus. Da lässt sich ein klarer Plan erkennen.

    comment icon

    Verloren gegeben hat Lyon die Partie noch nicht. Das ist dem ständigen Anlaufen deutlich anzusehen.

    comment icon

    Aus der Ecle ergibt sich ein Konter Lyons, den Thiago abfängt, Coman schickt, der auf links steilgeht, aber dann in den Rücken von Lewandowsk und Müller passt. Da hätte man auch mehr machen können. Zunehmend kontrolliert der FCB.

    comment icon

    Davies für Coman, dessen Flanke wird zur Ecke geblockt. Ziemlich schnelle linke Seite, die die Bayern da jetzt gerade haben.

    comment icon

    Es ist kein schlechtes Spiel der Bayern, aber eine Gala wie gegen Barca ist das heute nicht. Das liegt hauptsächlich am Gegner. Sind keine Rentner dabei.

    substitution icon

    Zudem macht Dubois für  Kenny Tete Platz. Deja-vu. So wechselte Lyon auch gegen City.

    substitution icon

    Bevor die Ecke ausgeführt wird, muss Toko Ekambi für Jeff Reine-Adelaïde das Feld räumen. Toko Ekambi war heute auffällig, aber ziemlich glücklos.

    comment icon

    Aouar kommt zwar an Kimmich vorbei, aber nicht an Alaba. Immerhin holt er eine Ecke heraus.

    comment icon

    Erste Aktion von Coman: Eine Flanke von der Grundlinie, die jedoch nicht ankommt. Die Bayern werden jedoch wieder aktiver. Bestimmt nicht verkehrt.

    substitution icon

    Nee, wird Perisic. Coman ersetzt ihn ab sofort. Der könnte noch für Wirbel sorgen gegen angemüdete Defensivspieler.

    comment icon

    Bewegung übrigens auch auf der Bayernbank, wo sich Coman Anweisungen holt. Wird wohl für Perisic kommen. Außenseiterchancen für Müller.

    comment icon

    Bisher.

    comment icon

    Müller ist heute bisher ziemlich blass geblieben. 

    comment icon

    Und wieder kommt OL hinter die Kette, Toko Ekambi mit dem freien Abschluss von der Strafraumgrenze, sein Flachschuss geht knapp am Tor vorbei. So ein bisschen haben die Münchner den Faden verloren. Dass ihnen OL daraus nur nicht einen Strick dreht ...

    comment icon

    Riesenchance für Lyon. Da kommen sie mal hinter die Kette, Aouar legt mundgerecht für Toko Ekambi auf, der nur noch Neuer vor sich hat. Der kommt wieder weit aus dem Kasten, verzkürzt die Winkel. Und am Ende schießt ihn Toko Ekambi direkt an. Neuer erlebt hier doch die ein oder andere brenzlige Situation.

    substitution icon

    Nach fast einer Stunde ist für Kapitän Depay Feierabend. Er kam ja, wie gesagt, nach einer langen Verletzung zurück. Dembele übernimmt.

    comment icon

    Bei den Franzosen macht sich Moussa Dembele zur baldigen Einwechslung bereit.

    comment icon

    Süle wehrt eine Flanke zur Ecke ab. Und die wird nicht ungefährlich. Abwehrchef Marcelo kommt frei zum Kopfball, der jedoch zu unplatziert ist, um Neuer vor Herausforderungen zu stellen.

    comment icon

    Lyon versucht gerade, das Aufbauspiel mit so ein bisschen Halbpressing zu stören. Nichts Halbes und nicht Ganzes.

    comment icon

    Langer Ball von Depay auf Toko Ekambi, der wird locker von Davies abgelaufen. Und dann wieder München, mit einem Traumpass schickt Davies Perisic alleine auf Lopes zu. Und der Ex-Dortmunder hat da wohl zu viel Zeit, um nachzudenken. Er verschenkt das sichere 3:0 mit einem Kullerball. Perisic schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, so eine Möglichkeit war das.

    comment icon

    Damit Süle besser reinkommt, halten die Bayern den Ball jetzt mal ein bisschen in den eigenen Reihen. Und plötzlich gehts schnell. Langer Ball aus dem Mittelkreis für Gnabry von Thiago, Marcal rückt rechtzeitig raus und riskiert viel bei seiner geglückten Rettungsaktion. 

    comment icon

    Die Partie wirkt wie zu Spielbeginn wieder etwas unsortiert. Klar, bei den vielen Wechseln ...

    comment icon

    Lyon kontert nach einem Fehlpass von Thiago, doch die Bayern stehen rechtzeitig formiert. Depay und Toko Ekambi laufen sich dann fest. Daraus leitet Alaba sogar einen Konter ein, der jedoch versandet.

    match_start icon

    Die zweite Hälfte hat begonnen.

    substitution icon

    Bei den Bayern ersetzt Süle Boateng. Da muss Boateng muskuläre Probleme haben, anders ist dieser Wechsel nicht zu erklären.

    substitution icon

    Lyon wechselt vor Wiederbeginn. Guimaraes macht für Mendes Platz.

    half_time icon

    Absolutes Highlight der Partie bisher ist natürlich das 0:1 von Gnabry. Der setzte sich bei seinem Treffer gegen SIEBEN Gegenspieler durch, keiner stand weiter als vier Meter von ihm weg, als er den Schuss lancierte. Absoluter Wahnsinn.

    half_time icon

    Überaus pünktlich schickt Lahoz die beiden Mannschaften in die Pause.

    comment icon

    Alaba lässt Caqueret, der von Dubois geschickt werden sollte, einfach an sie abprallen und zeigt, was gutes Stellungsspiel wert ist.

    comment icon

    Goretzka marschiert durchs Zentrum und schießt ... Lewandowski in die Hacke, der Ball kullert Richtung Toraus, bevor ihn Gnabry, der natürlich nachsetzte, wieder scharfmacht. Aber ein aus der Not geborener Rückpass landet bei einem Verteidiger.

    yellow_card icon

    Nach einem Foul an Lewandowski kassiert jetzt Marcal Gelb.

    comment icon

    Das übliche Schema. Langer Ball in die Spitze, Toko Ekambi ist durch, Neuer kommt weit aus seinem Kasten, erkennt, dass er da nicht drankommt, läuft wieder zurück. Das sieht etwas wild aus. Also nimmt sich Boateng der Sache an. Ruhig, cool und souverän. Sieht ziemlich lässig aus, wie er den Angreifer vom Ball trennt. Und völlig unaufgeregt. Sollte er mal Neuer erklären.

    comment icon

    Konter Bayern, Perisic für Davies, der will auch wieder querlegen, Denayer denied, der Ball bleibt heiß, von rechts schlenzt Gnabry, was macht der für ein Spiel, Richtung langem Pfosten, wo Lewandowski den Ball um einen Zehenspitze vor dem leeren Tor verpasst. So fliegt der Ball zwei Zentimeter am Pfosten vorbei. Die haben Lewandoski kaputtgemacht.

    comment icon

    Jetzt muss man doch langsam anerkennen, dass die Bayern trotz ausgelassener Chancen trotzdem effizient bleiben. Der Fehltritt eben von Lewandowski wird allerdings in Erinnerung bleiben.

    yellow_card icon

    Erste Verwarnung der Partie. Marcelo und Lewandowski machen was an der Mittellinie, der Pole sinkt schließlich zu Boden. Marcelo wollte ihm einfach den Laufweg verstellen.

    goal icon

    Tooor! Olympique - BAYERN 0:2. Mit einem Klasse-Lauf marschiert Gnabry durchs Mittelfeld, steckt raus auf links zu Perisic, der sofort flach und scharf an den langen Pfosten spielt, wo Lewandowski völlig frei ... sich auf den Ball setzt. Da die Kugel wieder freikommt, wird es ein ganz einfacher Abstauber für Gnabry aus drei Metern. Alles muss man selber machen.

    comment icon

    Es gibt eine Unterbrechung, weil Kimmich nach einem Zweikampf liegenbleibt. Guimaraes rannte ihn um. Sieht aber gut aus für die Bayern. Kimmich kann weitermachen.

    comment icon

    Lewandowski taucht nach einem Doppelpass mit Gnabry frei vor Lopes auf, ist aber dem Torhüter schon zu nah, um den Ball zu platzieren. Mehr als eine Ecke springt dabei nicht heraus. Und die bringt nichts ein.

    comment icon

    Ein blinder Rückpass von Perisic ist potenziell gefährlich, allerdings holt er sich den Ball sofort wieder.

    comment icon

    Die Bayern mögen mehr vom Spiel haben, von Spielkontrolle kann jedoch keine Rede sein. Der Gegner hat ein ganz anderes Kabliber als Barca. 

    comment icon

    Was für ein Humbug.

    comment icon

    Davies startet kurz hinter der Mittellinie aus einer Abseitsposition, darf in den Strafraum marschieren und sein Schuss aus dem Zentrum wird geblockt, landet aber wieder bei den Bayern. Dann erfolgt der Abseitspfiff. Großzügig spät.

    comment icon

    Okay, ich meinte eben, die Bayern-Führung sei glücklich. Das trifft die Sache vielleicht nicht ganz. Die Goretzka-Chance sollte man nicht unterschlagen.

    comment icon

    Jetzt sind auch die Franzosen großzügig. Eine Flanke wird von Marcal per Kopf sehr kurz abgewehrt und landet auf dem Fuß von Gnabry, der den Ball annimmt und sofort flach draufhält. Lopes taucht rechtzeitig ab und kann den Ball abwehren. Für den Abpraller fehlt ein Abnehmer.

    comment icon

    Ein Mittelfeldspiel hat Lyon eigentlich fast gar nicht. Das Aufbauspiel beschränkt sich auf lange Bälle in die Spitze, was sich harmloser anhört, als es tatsächlich ist.

    comment icon

    Freistoß der Bayern, und die Münchner greifen ganz tief in die Trickkiste. Nach einem Chip von Thiago über die Mauer steht Müller im Strafraum frei vor Lopez. Und auch er trifft, wie eben Goretzka, den Ball nicht. Krasse Chancenverwertung des FCB.

    comment icon

    Das ist, aus Bayern-Sicht, eine höchst glückliche Führung. Denn die besseren Chancen bisher hatte OL. Man bedanke, nur Sekunden vorher hätte Toko Ekambi eigentlich zweimal treffen müssen.

    goal icon

    Tooor! Olympique - BAYERN 0:1. Aber so kanns gehen, so stand das gerade nicht in den Sternen. Gnabry bekommt auf rechts den Ball lang von Kimmich, an der Seitenlinie, und dann marschiert er. Er zieht ins Zentrum, die Deckungsspieler ziehe sich um ihn herum zusammen, SIEBEN!, von der Strafraumgrenze hält er schließlich drauf und trifft genau ins linke Kreuzeck.

    comment icon

    Vorlage Joshua Kimmich

    comment icon

    Unfassbare Chance für Lyon. Toko Ekambi startet durch, sein erster Schuss wird von Alaba geblockt, er bekommt den Ball zurück, zieht nach innen, sucht Neuer aus, knallt den Ball an den Pfosten, bekommt den Nachschuss, und den erwischt er überhaupt nicht.

    comment icon

    Wie immer das hier ausgeht, das ist schon eine ganz andere Nummer als das andere Halbfinale.

    comment icon

    Goretzka will einen Konter abfangen und grätscht daneben. Cornet hat plötzlich viel Raum vor sich, geht bis zum Strafraum und legt quer. Mit einer überragende Grätsche verhindert Boateng, dass der Querpass ankommt. OL ist bereits jetzt gefährlicher als Barca über 90 Minuten. Flick guckt ein kleines bisschen verkniffen.

    comment icon

    Jetzt fangen mal die Bayern den Ball vor dem Strafraum ab, Goretzka sucht sofort Lewandowski, der den Ball zur prallen lässt, perfekt in den Lauf von Goretzka, der frei vor Lopes den Ball jedoch nicht richtig trifft. Im Zeitlupentempo bewegt sich die Kugel Richtung langem Pfosten, wo dann doch wieder Lopes zur Stelle ist. Trifft Goretzka den Ball richtig, wäre das richtig gefährlich geworden.

    comment icon

    Balleroberung von Davies nach einer OL-Ecke, er hat die Seite gewechselt, auf links winkt Lewandowski wild, wartet auf den Ball in die Tiefe, der wird jedoch dann zu steil und zu mittig, landet letztlich bei Lopes. 

    comment icon

    Und jetzt wieder OL, Dubois schlägt aus dem linken Halbfeld eine Flanke, die Alaba aber locker abwehren kann. Viel Zeit im Mittelfeld verschwendet Olympique nicht.

    comment icon

    Alaba eröffnet, Davies zieht auf links drei Mann auf sich, und das ist am Ende einer zu viel.

    comment icon

    Aouar schickt sich ins Laufduell gegen Davies, was nicht gut ausgeht. Aber die Anlage bei Lyon ist klar. Schnell geht der Ball in die Spitze. Und das wirds dann schnell zu Eins-gegen-Eins-Situationen. Die Anfangsminuten bleiben weiterhin recht wild.

    comment icon

    Das sollten die Bayern, die nun ihre erste Ecke bekommen, als Warnung verstehen.

    highlight icon

    So, jetzt hat sich das Spiel ein bisschen zurechtgerüttelt. Lyon formiert sich, Bayern lässt den Ball laufen, bis er weg ist. Und sofort kommt der lange Ball in die Spitze, Depay läuft auf Neuer zu, der weit aus dem Tor kommt, den Winkel geschickt verkürzt, leicht wird der Franzose nach rechts abgedrängt, sein Schuss fliegt auch an Neuer vorbei, landet aber am Außennetz. Das - war - ziemlich - knapp.

    comment icon

    Jetzt aber. Fast. Depay wird links geschickt, aber auch er bekommt seine flache Hereingabe nicht an einen Abnehmer. Daraus entsteht ein Einwurf, der direkt im Toraus landet. Da ist auch ein bisschen Nervosität im Spiel.

    comment icon

    Davies wird auf links eingesetzt, seine flache Hereingabe wird abgefangen. Die Bayern haben hier in den ersten Sekunden deutlich mehr vom Spiel. Das war nicht anders zu erwarten. Lyon noch ohne klare Aktionen.

    comment icon

    Wild beginnt die Partie, die Bayern tragen den Ball gleich in die Spitze, dabei entsteht einige Konfusion in der Defensivformation des "Gastgebers".

    match_start icon

    Die Partie unter der Leitung von Antonio Miguel Mateu Lahoz hat begonnen.

    comment icon

    Für einen der Bayern-Spieler ist dieses Match ein ganz besonderes. Über zehn Jahre spielte Corentin Tolisso bei OL, wo er die Jugendmannschaften durchlief, über die zweite Mannschaft zum Profi wurde, bevor er 2017 zum deutschen Rekordmeister wechselte. Vielleicht hat er ja Glück, und kommt heute noch zum Einsatz?

    comment icon

    Zwei Rekordhalter hüten übrigens die Bänke. Coutinho und Dembele. Welcher Rekord, werden Sie fragen. Den für die kürzeste Spielzeit, um in einem CL-K.o.-Spiel einen Doppelpack zu erzielen.

    comment icon

    Das Duell Lyon vs. Bayern gab es im Europapokal schon häufiger, insgesamt nämlich acht Mal. Und auch im Halbfinale sind diese beiden Mannschaften (CL 2009/10) schon aufeinandergetroffen. Die Bilanz spricht für die Münchner. Die Halbfinalpartien gewannen sie 1:0 zu Hause und 3:0. Insgesamt kommen die Bayern auf vier Siege bei zwei Niederlagen.

    comment icon

    Das verkürzte Format macht es möglich: Es gibt keinen Spielraum für Fehler, das mag auf jeden Fall ein Vorteil für die Franzosen sein. Die Chancen, sich in EINEM Spiel gegen die Münchner durchzusetzen, wirken nicht unrealistisch. Aber in zwei? Es mag eine Milchmädchenrechnung sein, zumal die Rechnung ja auch für die Bayern Gültigkeit hätte. Die Chancen in EINEM Spiel sind 1/2. In zwei 1/2 hoch 2. Also nur 1/4. Zu schräg? Egal, ich hoffe, Sie wissen, was ich meine.

    comment icon

    Und die Bayern? Sieger in der Gruppe B (mit Tottenham, Piräus und Roter Stern) ohne Punktverlust. Zwei Siege gegen Chelsea im Achtelfinale, das Viertelfinale gegen Barca geriet zu einer Machtdemonstration (auch schon legendär). So sind die Rollen vor dieser Partie eindeutig verteilt. Die Bayern sind einmal mehr der große Favorit, wie in bisher allen ihren Spielen, Lyon einmal mehr Außenseiter, und das spätestens seit den K.o.-Rundenspielen. Und wir wissen bereit, das beide Teams prima in diesen Rolle zurechtkommen.

    comment icon

    Oder Vereine aus der Serie A (Juve im Achtelfinale) bzw. aus der Premier League (jetzt schon legendär der Sieg gegen ManCity)? Eines jedenfalls lässt sich für die K.o.-Runde festhalten. Einen schwereren Weg hätten die Franzosen kaum einschlagen können. Dabei fühlen sie sich pudelwohl in ihrer Außenseiterrolle. ManCity erteilten sie regelrecht eine Lektion.

    comment icon

    Schauen wir uns kurz den Weg an, über den die beiden Kontrahenten an dieser Stelle landeten. Die Mannschaft um Kapitän Memphis Depay, der ohne die Corona-Unterbrechung auf Grund einer Kreuzbandverletzung für das Halbfinale gar nicht rechtzeitig fit gewesen wäre, beendete die Gruppe G als Zweiter hinter Leipzig mit sieben Zählern, hauchdünn vor Benfica und Zenit, die jeweils einen Zähler weniger einfuhren. Dabei stammten die Hälfte der Punkte der Franzosen kurioserweise aus den Spielen gegen Gruppensieger Leipzig. Vielleicht liegen ihnen Bundesligavereine besonders?

    comment icon

    Gehts Ihnen auch so? Fußball im Hochsommer, WM-Gefühle steigen auf. Nur die Qualtät des Fußballs ist besser. Das aus der Not geborene Format machts möglich. Geschadet hat es dem Wettbewerb nicht. Als eine der wichtigsten Ingredenzen fehlen allerdings die Zuschauer/Zuschauerinnen und Fans in den Stadien. Unter anderem die WHO arbeitet daran.

    comment icon

    Das hat es seit der Gründung der Champions League 1992/93 noch nie gegeben. Keine Italiener, Engländer, Spanier haben den Sprung ins Halbfinale geschafft. Die Saison 2019/20 ist bereits jetzt eine Historische, und das ganz ohne Virus.

    comment icon

    Und auch die Bayern laufen unverändert auf. Man spielt exakt in der Formation, die Barca plattwalzte.

    comment icon

    Und eine Sache ist sofort auffällig. Zum einen spielt spielt OL mit exakt der Formation, mit der man ManCity aus dem Rennen warf. Doppeltorschütze Moussa Dembele sitzt also zunächst doch wieder auf der Bank. 

    comment icon

    Die Bayern laufen folgendermaßen auf: Neuer - Kimmich, Boateng, Alaba, Davies - Thiago, Goretzka - Gnabry, Müller, Perisic - Lewandowski.   

    comment icon

    Schauen wir uns die Aufstellungen an. Olympique spielt in dieser Formation: Lopes - Denayer, Marcelo, Marcal - Dubois, Caqueret, Guimaraes, Aouar, Cornet - Depay, Toko Ekambi.

    comment icon

    Eine Frage ist bereits beantwortet. Ein deutsch-deutsches Duell wird es im Finale nicht geben. Gibts aber vielleicht eine Neuauflage des Finales im Coupe de la Ligue von vor zwei Wochen? Oder sind die Bayern eine Nummer zu groß für Lyon? In Frankreich ist man jedenfalls optimistisch. Die Spiele von Olympique bzw. PSG vom ersten Spieltag, Saisonstart ist am kommenden Wochenende, wurden bereits auf den darauf folgenden Dienstag bzw. Mittwoch verlegt.

    comment icon

    Und willkommen zum zweiten Teil des deutsch-französischen Gipfeltreffens. Während der gestrige Tag ganz im Zeichen der Emporkömmlinge stand (PSG wurde 1970 gegründet, RB 2009), gehts heute ganz tief in die Fußballhistorie. Zwei echte europäische Traditionsvereine (Bayern gegründet 1900, Lyon 1902), Donald Rumsfeld hätte wohl vom "Alten Fußballeuropa" gesprochen, kreuzen die Schwerter, viel älter können Fußballcubs außerhalb der Insel, wo die Wurzeln gefühlt teilweise ins 14. Jhd. reichen, kaum sein. (Okay, 1899 gibts natürlich auch.)

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Champions League zum Halbfinale zwischen Olympique Lyon und dem FC Bayern München.