Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Preußen Münster - FC Bayern München. DFB-Pokal 1. Runde.

PreußenstadionZuschauer12.794.

Preußen Münster 0

    FC Bayern München 4

    • M Choupo-Moting (9. minute)
    • K Laimer (40. minute)
    • F Krätzig (50. minute)
    • M Tel (86. minute)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das wars von dieser Partie. Morgen steigt noch das letzte Spiel der 1. Runde des DFB-Pokals, um 20:45 Uhr startet dann das Duell zwischen Zweitligist Wehen Wiesbaden und Titelverteidiger RB Leipzig - natürlich sind wir auch da wieder live dabei. Schönen Abend Ihnen und bis morgen!

    comment icon

    Weiter geht es für die Bayern in der Bundesliga mit dem schweren Auswärtsspiel am Samstagabend bei RB Leipzig (18:30 Uhr), Münster ist einige Stunden zuvor in der 3. Liga bei Schlusslicht Duisburg zu Gast (14:00 Uhr).

    comment icon

    Die Auslosung zur 2. Runde, die am 31. Oktober und 1. November ausgespielt wird, findet diesen Sonntag um 19:10 Uhr statt.

    comment icon

    Das Spiel wurde bereits in den ersten 45 Minuten entschieden. Die Bayern nutzten ihre Dominanz aus und trafen durch Choupo-Moting, Laimer und Krätzig dreimal. Nach der Pause wurde es deutlich ruhiger, der FCB spielte im Schongang und erlaubte Münster sogar, mutiger zu spielen. Die Hausherren zeigten eine gute Leistung, auch wenn Tel kurz vor Schluss den vierten Treffer markierte. Getrübt wird der Erfolg der Bayern durch die Verletzung von Gnabry.

    full_time icon

    Schluss in Münster! Die Bayern ziehen nach einem 4:0 souverän in die 2. Runde ein.

    comment icon

    Warum nun drei Minuten nachgespielt werden, ist merkwürdig. Die Partie ist entschieden, zudem hatte der zweite Durchgang kaum etwas zu bieten. Seis drum.

    highlight icon

    Coman bekommt nochmal eine Schusschance aus rund 18 Metern. Der Ball wird leicht abgefälscht und touchiert sogar noch leicht die Oberkante der Latte.

    comment icon

    Derweil trudeln die ersten Medienberichte bezüglich Serge Gnabry ein: Offenbar hat sich der Stürmer bei der Aktion zu Beginn der Partie den Unterarm gebrochen. Das wäre natürlich eine bittere Nachricht für die Bayern.

    substitution icon

    Bei Münster kommt Yassine Bouchama für Daniel Kyerewaa.

    goal icon

    Tooor! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN 0:4. In der stärksten Phase der Hausherren legen die Bayern nochmal nach. Sarr schickt Tel mit einem starken Pass rechts in die Box. Aus sehr spitzem Winkel tunnelt der Franzose Keeper Schenk und trifft so flach ins lange Eck. 

    comment icon

    Vorlage Bouna Junior Sarr

    substitution icon

    Der Torschütze zum 0:1, Eric Maxim Choupo-Moting, weicht für die Schlussminuten für Leroy Sane.

    highlight icon

    Grodowski hat die bislang größe Chance für die Hausherren! Preißinger schickt den Stürmer bei einem Konter auf die Reise. Bedrängt von Mazraoui kommt Grodowski aus 17 Metern zum Abschluss, lässt aber die Präzision vermissen. Peretz hat den zentralen Versuch im Nachfassen.

    comment icon

    Erst wird Musiala kurz vor dem Strafraum gestoppt, dann bedient Choupo-Moting Tel am linken Strafraumeck. Der Franzose probiert es mit dem Schlenzer, zielt aber einige Meter zu hoch.

    comment icon

    Das Spiel plätschert nun dem Ende entgegen. Die Bayern wollen hier nicht mit aller Macht auf das nächste Tor gehen, stattdessen wird Münster sogar mutiger. Ein Leckerbissen ist das aktuell aber leider nicht.

    substitution icon

    Nochmal ein Wechsel beim SCP: Marc Lorenz macht Platz für Gerrit Wegkamp.

    highlight icon

    Nicht schlecht! Eine Ecke von der linken Seite verlängert Grodowski per Kopf in Richtung langer Pfosten, wo Koulis nur knapp am Ball vorbeispringt.

    comment icon

    Krätzig steckt links in die Box zu Raphael Guerreiro durch, der sofort ins Zentrum spielt. Kok geht zum Ball, der dann als Abpraller bei Schenk landet.

    comment icon

    Mal wieder ist Sarr auf der rechten Seite durch, diesmal kommt seine flache Hereingabe zu Choupo-Moting. Der Stürmer zögert zehn Meter vor dem Tor zu lange und wird im letzten Moment noch vom Ball getrennt.

    comment icon

    Eigentlich ist der Angriff schon geklärt, dann geben die Münsteraner am eigenen Strafraum nochmal den Ball her. Coman zieht aus 15 Metern ab, ein Abwehrbein klärt zur Ecke.

    comment icon

    Münster feiert derweil den ersten Eckball dieser Partie, die Flanke von der rechten Seite landet bei Koulis, der aus sechs Metern nur deutlich drüber köpfen kann.

    comment icon

    Coman schickt Sarr an die rechte Grundlinie, der dann sofort in den Rückraum spielt. Musiala dringt rechts in die Box, verzieht dann aber aus 14 Metern. Auch dieser Ball fliegt beinahe über den Zaun.

    substitution icon

    ... und der 19-jährige Taichi Fukui von der zweiten Mannschaft darf sich ebenfalls über seinen ersten Einsatz im Profiteam freuen, der Japaner ersetzt Joshua Kimmich.

    substitution icon

    ... Bouna Sarr darf für Konrad Laimer Minuten sammeln ...

    substitution icon

    Die Bayern wechseln dreifach, wir erleben dabei zwei Debüts: Raphael Guerreiro, Neuzugang von Borussia Dortmund, feiert nach einer Verletzung sein Pflichtspieldebüt für Alphonso Davies ...

    comment icon

    Dass hier keinerlei Spannung im Spiel ist, sollte niemanden überraschen. Die Bayern spielen hier nur noch im Schongang, die 83 Prozent Ballbesitz werden kaum zu Torchancen genutzt.

    substitution icon

    Münster wechselt nochmal: Im Mittelfeld kommt Rico Preißinger für Sebastian Mrowca.

    comment icon

    Hinter dem Tor von Schenk ist der Fangzaun etwas zu niedrig gebaut, denn nun fliegt schon der zweite Ball drüber (Kimmich zielte bei einem Distanzschuss deutlich zu hoch). Dahinter befindet sich eine Baugrube. Wer holt nun die Bälle?

    comment icon

    Kimmich schickt Coman rechts in die Box, der den Ball zwar nicht berührt, so aber an Schenk vorbeigehen kann. Seine Flanke ist unerreichbar für Choupo-Moting, Tel zieht dann aus spitzem Winkel links in der Box knapp rechts vorbei.

    comment icon

    Goretzka verlängert eine Flanke von Davies in Richtung Tor, wird aber abgeblockt. Seine anschließende Hereingabe fliegt ins Nichts, erst einige Augenblicke später schießt Tel aus der Distanz in die Arme von Schenk.

    comment icon

    Immerhin mal ein Torschuss bei den Hausherren: Lorenz hat im Mittelfeld etwas Platz, schießt dann aber aus 22 Metern deutlich rechts vorbei.

    comment icon

    Krätzig wird von Davies links in der Box in Szene gesetzt, spielt dann aber einen schwachen Pass in den Rückraum. Die Bayern machen also sofort wieder Druck.

    match_start icon

    Und damit rein in den zweiten Durchgang!

    substitution icon

    ... und Malik Batmaz wird im Sturm durch Joel Grodowski ersetzt. 

    substitution icon

    Münster hat zur Pause zweimal gewechselt: Simon Scherder ist für Alexander Hahn neu dabei ...

    comment icon

    Der FC Bayern wird souverän in die 2. Runde des DFB-Pokals einziehen, das ist bereits nach der ersten Hälfte klar. Von Beginn an zeigten die Münchner ihre Dominanz beim Drittligisten Preußen Münster, Choupo-Moting erzielte dabei das erste Tor. Grundsätzlich zeigte die Defensive der Hausherren eine gute Leistung, die individuelle Klasse war dann jedoch schwer zu stoppen. Laimer und Krätzig erhöhten kurz vor dem Pausenpfiff.

    half_time icon

    Dann ist Pause in Münster!

    goal icon

    Tooor! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN 0:3. Es fällt sogar noch das dritte Tor: Kimmich spielt eine Ecke kurz aus und hat nach einem Doppelpass mit Musiala rechts viel Platz. Er spielt die Kugel an den Fünfer, wo Krätzig am kurzen Pfosten den Fuß hinhält und sein erstes Pflichtspieltor für den FC Bayern erzielt.

    comment icon

    Vorlage Joshua Walter Kimmich

    yellow_card icon

    Kyerewaa grätscht etwas übermotiviert Goretzka um und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

    comment icon

    Schenk zeigt eine gute Partie gegen seinen eigentlichen Arbeitgeber. Musiala geht links im Strafraum bis an die Grundlinie und will dann im Fünfer am Keeper vorbeigehen, doch Schenk schnappt sich problemlos die Kugel.

    comment icon

    Fünf Minuten werden hier nachgespielt. Durch die Verletzung von Serge Gnabry und die Tennisball-Aktion gab es einige Unterbrechungen.

    comment icon

    Immer wieder Laimer: Der Torschütze zeigt sich auf seiner rechten Seite sehr aktiv. Erneut will er von rechts ins Zentrum flanken, diesmal spielt er die Kugel aber in die Arme von Schenk.

    goal icon

    Tooor! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN 0:2. Der Tabellenführer der Bundesliga erhöht doch noch vor der Pause! Die Bayern warten am Strafraum erneut auf eine Lücke, Goretzka findet dann eine mit einer gechippten Flanke in die Box. Laimer läuft rechts im Strafraum im richtigen Moment ein und köpft die Kugel als Heber über Schenk hinweg ins linke Eck. 

    comment icon

    Vorlage Leon Christoph Goretzka

    highlight icon

    Was für eine Parade von Schenk! Kimmichs Ecke von der linken Seite köpft Goretzka aus zehn Metern wuchtig aufs Tor. Schenk reagiert glänzend und lenkt den Ball noch mit der linken Pranke über den Kasten.

    comment icon

    Jetzt aber: Laimer wird rechts in die Box geschickt und spielt den Ball in den Rücken der Abwehr. Dort trifft Musiala die Kugel nicht richtig, Schenk packt sicher zu.

    comment icon

    Aktuell tun sich die Bayern tatsächlich schwer, entscheidend in den Strafraum zu kommen. Die beiden Ketten der Münsteraner machen das in der Defensive ordentlich, hinten verteidigt eine Fünfer-, davor ordnet sich eine Viererkette ein.

    highlight icon

    Weiter gehts!

    highlight icon

    Die Partie ist unterbrochen, weil zahlreiche Tennisbälle auf den Platz geflogen sind. Dabei handelt es sich um einen Protest gegen den DFB, auf einem Banner heißt es: "Nein zum Supercup am Pokalwochenende". Eine Aktion, die offenbar vom Bayern-Anhang kommt und dann selten dämlich wäre, denn der DFB hilft damit eigentlich dem Bundesligisten.

    comment icon

    Ab und zu spielt Münster mutig nach vorne, findet aber kein Vorbeikommen an der improvisierten Innenverteidigung der Münchnern in Person von Goretzka und Mazraoui. Immerhin kann Preußen bei Ballverlusten schnelle Gegenstöße der Bayern verhindern.

    comment icon

    Stark verteidigt von Kok: Coman taucht nach einem langen Pass frei im Sechzehner auf, nimmt die Kugel aber nicht perfekt an. So kommt Kok noch dazwischen und kann sogar den Abschluss des Franzosen verhindern.

    comment icon

    Diesmal setzt sich Laimer auf der rechten Seite durch und spielt den Ball flach in den Fünfer. Choupo-Moting hält den Fuß hin, schießt aber Schenk an.

    comment icon

    Musiala und Tel arbeiten sich rechts bis an die Box, Musiala lupft die Kugel dann von der Grundlinie aus in den Fünfer. Ter Horst ist zur Stelle und köpft den Ball raus.

    highlight icon

    Auf der anderen Seite macht Musiala beinahe das 0:2. Der Mittelfeldmann bekommt die Kugel vor dem Strafraum und dringt dann in den Sechzehner ein. Sein Schuss aus 14 Metern ist zu unplatziert, die Bayern-Leihgabe Schenk pariert.

    highlight icon

    Peretz muss ran! Lorenz zieht am linken Strafraumeck ab, der Schuss wird abgeblockt. Über Umwege landet die Kugel dann bei Batmaz im Strafraum, der unter Bedrängnis aus zehn Metern zum Abschluss kommt. Peretz hat die Kugel im Nachfassen.

    comment icon

    Rund 73 Prozent Ballbesitz sprechen eine deutliche Sprache. Vor allem über die Außenpositionen suchen die Bayern den Weg nach vorne, Krätzig wird in dieser Szene auf der linken Seite gestoppt.

    highlight icon

    Die Bayern wollen hier natürlich früh für klare Verhältnisse sorgen. Eine Ecke von Kimmich von der linken Seite landet bei Goretzka, dessen Schuss aus 14 Metern abgeblockt wird. Im Nachgang folgt eine weitere Flanke von rechts an den langen Pfosten, wo Krätzigs Kopfball gerade noch zur Ecke abgefälscht wird.

    substitution icon

    Derweil geht es bei Serge Gnabry doch nicht weiter. Für ihn kommt Frans Krätzig, der erst am Wochenende gegen Bochum sein Bundesligadebüt feierte.

    goal icon

    Tooor! Preußen Münster - BAYERN MÜNCHEN 0:1. Da ist das frühe Führungstor für die Gäste! Kimmich schickt Tel mit einem langen Pass auf die linke Seite. Der Youngster muss erstmal abdrehen, geht dann aber an ter Horst vorbei. Seine Flanke in den Strafraum landet bei Choupo-Moting, der mit etwas Glück aus sieben Metern zum Abschluss kommt und die Kugel im Netz unterbringt.

    comment icon

    Während Gnabry den Platz wieder betritt, traut sich Münster erstmals nach vorne. Lorenz bricht auf der linken Seite durch und flankt ins Zentrum. Peretz geht hin und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

    highlight icon

    Bei Gnabry wird der linke Ellbogen behandelt, der Offensivmann ist unglücklich auf den Arm gefallen. Noch ist weiterhin unklar, ob Gnabry weiterspielen kann.

    highlight icon

    Da hat Münster sogar Glück. Schenk spielt nicht den Ball, sondern nur Gnabry. Über einen Elfmeterpfiff hätten sich die Hausherren nicht beschweren dürfen.

    highlight icon

    Wenig überraschend hat der FC Bayern den Ball und wartet geduldig auf eine Lücke. Münster stellt sich tief in die eigene Hälfe. Goretzka findet erstmals Gnabry mit einem Chippball in die Box, der Münchner rasselt mit Torhüter Schenk zusammen und muss erstmal behandelt werden.

    match_start icon

    Jetzt rollt der Ball!

    comment icon

    Der Anstoß verzögert sich noch etwas, weil die Münsteraner einiges an Feuerwerk mitgebracht hat. Schiedsrichter Jöllenbeck wartet noch.

    comment icon

    Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute Matthias Jöllenbeck geleitet wird. Seine Assistenten an den Linien sind Jonas Weickenmeier und Justus Zorn, Florian Heft ist der vierte Offizielle. Einen Videoschiedsrichter gibt es in der 1. Runde des DFB-Pokals bekanntlich nicht.

    comment icon

    In der 3. Liga gab es für Preußen Münster einen mäßigen Start, in sieben Spielen holte man bislang acht Punkte und belegt aktuell Rang 15. Zuletzt gelang jedoch ein überzeugendes 2:0 bei Absteiger Sandhausen, anschließend musste sich das Team von Hildmann mit einem 1:1 gegen Abstiegskonkurrenz Lübeck zufriedengeben. Ein Nichtabstiegsplatz zum aktuellen Zeitpunkt ist jedoch unter dem Strich in Ordnung.

    comment icon

    Vor Münster sollte der Rekordmeister dennoch gewarnt sein, denn der SCP setzte sich bei den letzten vier Teilnahmen im DFB-Pokal dreimal in der 1. Runde durch. 2012 gelang ein 4:2 nach Verlängerung gegen Bundesligist Werder Bremen, ein Jahr später gab es ein 1:0 gegen St. Pauli. Vor zwei Jahren gewann Münster am grünen Tisch mit 2:0 gegen Wolfsburg aufgrund eines Wechselfehlers des VfL. Das Erstrundenaus 2014 war jedoch gegen FC Bayern (1:4).

    comment icon

    Dass die Bayern heute klarer Favorit sind, sollte nicht überraschen. Der FC Bayern setzte sich seit der Saison 1995/96 in 28 Partien immer in der 1. Runde des DFB-Pokals durch - dies ist der laufende Rekord in diesem Wettbewerb. Endstation nach einem Spiel war für den Rekordmeister letztmals 1994/95 beim 0:1 bei der TSV Vestenbergsgreuth. Zudem gab es in den letzten 41 Spielen gegen unterklassige Teams 40 Siege, nur Zweitligist Kiel gewann 2020/21 mit 6:5 im Elfmeterschießen.

    comment icon

    Das Spiel findet erst heute statt, weil die Bayern am 12. August den Supercup gegen Leipzig austrugen und dabei mit 0:3 vor heimischem Publikum verloren. Seitdem läuft es aber beim Rekordmeister: Bis auf das 2:2 gegen Leverkusen gewann das Tuchel-Team vier der fünf Ligaspiele und grüßt seit dem 7:0 gegen Bochum von der Spitze. Zudem gelang mit einem 4:3 gegen Manchester United der Auftakt in die Champions League.

    comment icon

    Auf der anderen Seite rotiert Thomas Tuchel nach dem 7:0 gegen Bochum etwas durch und bringt fünf Neue: Daniel Peretz feiert im Tor für Sven Ulreich sein Debüt, zudem rücken Leon Goretzka, Jamal Musiala, Serge Gnabry und Mathys Tel in die Startelf. Matthijs de Ligt (Schlag aufs Knie) und Min-Jae Kim (Schlag auf den Oberschenkel) fallen aus, Leroy Sane und Harry Kane sitzen auf der Bank. Da auch Dayot Upamecano (Adduktorenprobleme) fehlt, spielt München ohne Innenverteidiger. Thomas Müller (Adduktorenzerrung) ist ebenfalls nicht dabei.

    comment icon

    Der FC Bayern geht mit folgender Elf in die Partie: Peretz - Laimer, Mazraoui, Goretzka, Davies - Kimmich, Musiala - Gnabry, Choupo-Moting, Coman - Tel.

    comment icon

    Im Vergleich zum 1:1 gegen Lübeck in der 3. Liga wechselt Trainer Sascha Hildmann auf drei Positionen: Torhüter Maximilian Schulze-Niehaus wird Vater und wird deswegen "ausgerechnet" durch Bayern-Leihgabe Johannes Schenk ersetzt, zudem beginnen Marc Lorenz und Jano ter Horst für Rico Preißinger und Joel Grodowski.

    comment icon

    Mit eineinhalb Monaten Verspätung steigt auch der FC Bayern in den DFB-Pokal ein. Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen, angefangen bei Preußen Münster: Schenk - Koulis, Hahn, Kok - Kyerewaa, Lorenz, Mrowca, Bazzoli, Böckle - ter Horst, Batmaz.

    comment icon

    Herzlich willkommen beim DFB-Pokal zur Begegnung der 1. Runde zwischen Preußen Münster und Bayern München.