Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

SpVgg Unterhaching - Fortuna Düsseldorf. DFB-Pokal 2. Runde.

Alpenbauer SportparkZuschauer10.000.

SpVgg Unterhaching 3

  • P Hobsch (34. minute, 55. minute 11m)
  • S Skarlatidis (71. minute)

Fortuna Düsseldorf 6

  • F Klaus (65. minute)
  • Í Jóhannesson (66. minute, 78. minute, 107. minute)
  • C Tzolis (114. minute)
  • D Jastrzembski (117. minute)

Fortuna Düsseldorf gewinnt Spektakel im DFB-Pokal bei der SpVgg Unterhaching

Neun Tore in Haching! Dreifacher Johannesson ballert Fortuna weiter

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

DFB-Pokal, 2. Runde: Fortuna Düsseldorf ist mit viel Moral und dank eines überragenden Isak Johannesson ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen.

Fortuna Düsseldorf ist mit viel Moral und dank eines überragenden Isak Johannesson ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Die Mannschaft von Daniel Thioune schaltete in der zweiten Runde Drittligist SpVgg Unterhaching in einem wilden Spiel mit 6:3 (3:3, 0:1) nach Verlängerung aus.

Patrick Hobsch brachte den früheren Bundesligisten vor 9000 Zuschauern in der 34. Minute in Führung. In der 55. Minute verwandelte der Torjäger dann einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter. Die Fortuna glich durch Felix Klaus (65.) und Johannesson (66.) aus. Simon Skarlatidis (71.) schlug schnell zurück, ehe erneut Johannesson (79. und 107.) die Partie noch drehte. Christos Tzolis (115.) und Dennis Jastrzembski (117.) erhöhten abermals. Die Fortuna, immerhin zweimaliger Pokalsieger und derzeit Zweiter der 2. Liga, steht damit wie letzte Saison in der Runde der letzten 16.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die SpVgg Unterhaching war drauf und dran, auch Fortuna Düsseldorf aus dem DFB-Pokal zu werfen. Nach einem harten Fight und einer beeindruckenden Aufholjagd siegt die Mannschaft von Daniel Thioune, der für das Weiterkommen dankbar ist.

Haching übernahm gegen Düsseldorf, das mit einigen Verletzungssorgen nach München gereist war, schnell die Initiative. Die Fortuna hatte dem mutigen Auftritt des Drittliga-Zehnten lange wenig entgegenzusetzen. Nach gut einer Stunde wurde es dann aber ein echter Pokalfight.

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: