Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

VfL Wolfsburg - RB Leipzig. Frauen-Bundesliga.

AOK StadionZuschauer2.667.

VfL Wolfsburg 4

  • M Hegering (24. minute)
  • J Brand (40. minute, 89. minute)
  • S Jónsdóttir (56. minute)

RB Leipzig 0

    VfL Wolfsburg Frauen gewinnen gegen Leipzig

    Sieg gegen Leipzig: Wölfinnen seit November ungeschlagen

    Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

    Frauen-Bundesliga, 15. Spieltag: Der VfL Wolfsburg gewinnt mit 4:0 gegen RB Leipzig. Nationalspielerin Jule Brand liefert einen Doppelpack (40./89. Min.). Außerdem treffen Hegering und Jonsdottir.

    Pokalsieger VfL Wolfsburg bleibt in der Frauenfußball-Bundesliga Spitzenreiter und Titelverteidiger Bayern München auf den Fersen.

    Gegen den abstiegsbedrohten Neuling RB Leipzig feierte das seit Anfang November unbesiegte Team um Nationalmannschafts-Kapitänin Alexandra Popp mit 4:0 (2:0) den dritten Sieg in Serie und sitzt Meister München (am Samstag 2:1 bei Eintracht Frankfurt) unverändert mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken.

    Die Nationalspielerinnen Marina Hegering (24.) und Jule Brand (40.) sorgten trotz des Ausfalls von VfL-Toptorjägerin Ewa Pajor (Knieverletzung) schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Sveindis Jane Jonsdottir (56.) sowie erneut Brand (89.) schraubten das Ergebnis bei Wolfsburgs siebtem Heimerfolg im zweiten Durchgang weiter in die Höhe.

    Leipzig hat Abstiegsplatz verlassen

    Die auf fremden Plätzen noch sieglosen Gäste blieben erstmals nach drei Spielen wieder ohne zählbare Ausbeute. Durch seinen Zwischenspurt mit sieben Punkten seit dem Rückrunden-Start hatte Leipzig die Abstiegsplätze verlassen und sich einen Vorsprung von weiterhin fünf Zählern auf die Gefahrenzone herausgespielt.

    SID

    Mehr Fußball

    Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.