Zum Inhalte wechseln

Golf: Jon Rahm siegt beim PGA-Jahresauftakt auf Hawaii

Sieg zum Jahresauftakt! Rahm triumphiert auf Hawaii

Jon Rahm holt sich den Turniersieg auf Hawaii.
Image: Jon Rahm holt sich den Turniersieg auf Hawaii.  © Imago

Spaniens Golfstar Jon Rahm hat zum ersten Mal in seiner Karriere das Tournament of Champions auf Hawaii gewonnen.

Dank einer überragenden 63er-Finalrunde siegte der 28-Jährige am Sonntag (Ortszeit) beim ersten Turnier des neuen Jahres auf der PGA-Tour mit einem Gesamtergebnis von 265 Schlägen vor den US-Amerikanern Collin Morikawa (267) sowie Tom Hoge und Max Homa (beide 269). Vor der Schlussrunde auf dem Par-73-Kurs hatte Rahm noch sieben Schläge hinter Morikawa gelegen.

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Rahm kassierte für seinen achten Erfolg auf der US-Tour ein Preisgeld von 2,7 Millionen US-Dollar. Für das mit 15 Millionen US-Dollar dotierte Turnier auf dem Plantation Course von Kapalua waren nur die PGA-Tour-Sieger der Vorsaison qualifiziert. Aus den Top Ten der Weltrangliste fehlten auf Maui nur Nordirlands Golfstar Rory McIlroy und der Titelverteidiger Cameron Smith aus Australien, der derzeit auf der konkurrierenden LIV-Tour spielt.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten