Zum Inhalte wechseln

Golfprofi Jäger verpasst ersten Triumph auf der PGA Tour

Jäger verpasst ersten PGA-Turniersieg

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Stephan Jäger hat auf der US-Tour eine faustdicke Überraschung nur knapp verpasst. Der deutsche Golfprofi wurde am Samstag bei den Farmers Insurance Open in San Diego geteilter Dritter.

Der Münchner Golfprofi Stephan Jäger hat auf der US-Tour eine faustdicke Überraschung nur knapp verpasst.

Der 34-Jährige, in der Weltrangliste auf Position 101 notiert, wurde am Samstag (Ortszeit) beim mit neun Millionen Dollar dotierten PGA-Turnier in San Diego geteilter Dritter.

Jäger, der seit 2012 Profi ist und im US-Bundesstaat Tennessee lebt, war mit einer Führung in den Schlusstag gegangen, musste sich beim Sieg des Franzosen Matthieu Pavon aber am Ende mit zwei Schlägen Rückstand geschlagen geben.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Golfprofi Stephan Jäger hat Farmers Insurance Open nach zwischenzeitlicher Führung den dritten Platz erreicht. Der Münchner ist mit seiner Woche dennoch sehr zufrieden.

Jäger verpasste es damit als vierter Deutscher nach Bernhard Langer, Martin Kaymer und Alexander Cejka ein Turnier der US-PGA-Tour zu gewinnen.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten