Zum Inhalte wechseln

Champions League: Flensburg meistert Pflichtaufgabe gegen Elverum

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für Flensburg in der Champions League

Sport-Informations-Dienst (SID)

24.09.2019 | 22:40 Uhr

preview image 2:03
VELUX EHF Champions League: Die SG Flensburg-Handewitt hat auch das zweite Vorrundenspiel in der Champions League gewonnen. Die Norddeutschen bezwingen den norwegischen Titelträger Elverum Handball mit 26:19 (12:9) (Videolänge: 2:03 Minuten).

Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt hat in der Champions League den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert. Das Team von Trainer Maik Machulla gewann vor eigenem Publikum 26:19 (12:9) gegen den norwegischen Serienmeister Elverum Handball.

Zum Auftakt am vergangenen Sonntag waren die Flensburger knapp mit 25:24 beim slowenischen Titelträger RK Celje siegreich geblieben. Machulla begann mit dem norwegischen Quartett bestehend aus Torbjörn Bergerud sowie Magnus Jöndal, Göran Johannessen und Magnus Röd. Doch auch die hatten vor den Augen vom norwegischen Nationaltrainer Christian Berge anfangs Probleme.

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

Die Handball Königsklasse live und frei empfangbar bei skysport.de. Wir zeigen alle Spiele der VELUX EHF Champions League ohne deutsche Beteiligung im Livestream.

Flensburg vorerst Tabellenführer

Zu Beginn entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, in der sich keine Mannschaft absetzen konnte. Erst Mitte der ersten Halbzeit erspielten sich die Gastgeber ein Übergewicht, zur Pause führten sie mit drei Treffern.

0:43
Das Fazit von Flensburg-Handewitts Trainer Maik Machulla nach dem Sieg in der Champions League gegen Elverum Handball fällt geteilt aus (Videolänge: 0:43 Minuten).

Bis auf eine kleine Schwächephase im zweiten Durchgang blieben die Flensburger souverän in Führung und gewannen letztlich verdient. Durch den Sieg setzt sich der deutsche Meister vorerst an die Tabellenspitze der Gruppe A.

Am Sonntag geht es für die SG in der Bundesliga weiter. Zu Gast in der Flensburger Arena ist dann der SC DHfK Leipzig.

Stenogramm

SG Flensburg-Handewitt - Elverum Handball (NOR) 26:19 (12:9) - Tore: Svan (6), Johannessen (5), Golla (4), Gottfridsson (4), Röd (3), Glandorf (1), Jöndal (1), Wanne (1), Zachariassen (1) für Flensburg. - Gudjonsson (7), Henneberg (3), Sandell (3), Fredriksen (2), Burud (1), Gröndahl (1), Langaas (1), Solstad (1) für Elverum. - Zuschauer: 3.105

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories