Zum Inhalte wechseln

Der geräuschvolle Abschied von Silvio Heinevetter

Eine Seifenoper aus der Hauptstadt

18.04.2019 | 08:28 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wenn die schillerndste Figur des deutschen Handballs den Verein wechselt, dann sorgt das für Aufsehen. Wenn es dann noch so geräuschvoll passiert wie im Fall von Silvio Heinevetter nun geschehen, dann hat das Potential für eine Seifenoper.

Weiterempfehlen: