Zum Inhalte wechseln

EM-Auslosung: DHB-Team in Lostopf 2

Deutschland kein Gruppenkopf

Katja Parpart

28.06.2019 | 20:03 Uhr

Am 28. Juni findet die Auslosung der Vorrundengruppen für die Handball-EM 2020 statt.
Image: Am 28. Juni findet die Auslosung der Vorrundengruppen für die Handball-EM 2020 statt. © Imago

Die Teilnehmer für die Handball-EM im Januar 2020 stehen fest. Bei der Auslosung der Vorrundengruppen am 28. Juni befindet sich das DHB-Team im zweiten Lostopf.

Die EM-Qualifikationsspiele sind seit vergangenem Sonntag beendet. Neben den Startplätzen für die Ausrichter Schweden, Norwegen und Österreich sowie für Titelverteidiger Spanien sind nun auch die restlichen 20 Plätze für die Europameisterschaft vergeben.


Auslosung am 28. Juni in Wien

Die Vorrunde wird mit jeweils einer Vierergruppe in Graz, Wien, Trondheim und Malmö sowie zwei Vierergruppen in Göteborg ausgespielt. Die Hauptrunde findet in Wien und Malmö statt. Das Finalwochenende wird schließlich in der 22.000 Zuschauer fassenden Tele2Arena in Stockholm ausgetragen. Die Auslosung der sechs Vorrundengruppen findet am 28. Juni 2019 um 18:45 Uhr in Wien statt.

Die Organisatoren hatten die Möglichkeit, jeweils eine andere Mannschaft in einer Gruppe zu platzieren. Dabei wurde Kroatien in Gruppe A in Graz platziert, Deutschland ist für Gruppe C in Trondheim und Dänemark für Gruppe E in Malmö gesetzt. Auch die Gruppen der ausrichtenden Länder stehen schon fest - Österreich geht in Gruppe B in Wien an den Start, Norwegen in Gruppe D in Trondheim und Schweden in Gruppe F in Göteborg.

Damit können dem DHB-Team aus Lostopf 1 nur noch Titelverteidiger Spanien, das Top-Team aus Frankreich und Tschechien zugelost werden. Die EM 2020 ist die erste Europameisterschaft, die in drei Ländern und mit 24 Teams ausgespielt wird.

Alle Lostöpfe im Überblick

Topf 1: Spanien, Schweden, Frankreich, Dänemark, Kroatien, Tschechien
Topf 2: Norwegen, Slowenien, Deutschland, Nordmazedonien, Ungarn, Weißrussland
Topf 3: Österreich, Island, Montenegro, Portugal, Schweiz, Lettland
Topf 4: Polen, Russland, Serbien, Ukraine, Bosnien-Herzegowina, Niederlande

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: