Zum Inhalte wechseln

European League: Magdeburg verpasst Finalsieg in Lissabon

Nach Verlängerung: Magdeburg verliert im EL-Finale gegen Lissabon

Magdeburg's Gisli Thorgeir Kristjansson.
Image: Magdeburg's Gisli Thorgeir Kristjansson beim Abschluss.  © DPA pa

Der SC Magdeburg hat den erneuten Gewinn der European League verpasst.

Der Tabellenführer der Bundesliga verlor das Finale am Sonntag nach Verlängerung mit 39:40 (32:32, 14:15) gegen Gastgeber Benfica Lissabon. In einer hochspannenden Partie in Portugals Hauptstadt war Omar Ingi Magnusson mit zwölf Treffern bester Torschütze der Magdeburger. Für Benfica war der fünffache deutsche Nationalspieler Ole Rahmel mit elf Toren am erfolgreichsten.

Verlängerung nach Last-Minute-Ausgleich

In einer dramatischen Schlussphase war Benfica erst in allerletzter Sekunde noch der Ausgleich zum 32:32 gelungen. Angetrieben von ihren lautstarken Fans holten sich die Portugiesen anschließend in der Verlängerung auch den Titel. Was auch daran lag, dass Magdeburg trotz bester Chancen immer wieder am überragenden Benfica-Torhüter Sergey Hernandez scheiterte.

LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky
LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky

Pass, Sprung und Wurf – auch in dieser Saison bist Du mit Sky in der LIQUI MOLY HBL am Ball! Sky zeigt alle Partien der Handball-Bundesliga live!

Trotzdem können die Magdeburger eine bislang außergewöhnliche Saison am Donnerstag krönen. Im Bundesliga-Spiel gegen Abstiegskandidat Balingen würde der Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert dann ein Remis reichen, um die zweite deutsche Meisterschaft nach 2001 klarzumachen.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: