Zum Inhalte wechseln

Ex-Nationalspieler findet neuen Klub

Hammer! Dissinger unterschreibt bei europäischem Top-Team

Daniel Pfaff

14.10.2018 | 19:01 Uhr

Christian Dissinger hat einen neuen Verein gefunden
Image: Christian Dissinger hat einen neuen Verein gefunden © DPA pa

Viel wurde spekuliert, nun steht der neue Verein von Ex-Nationalspieler Christian Dissinger fest: Der Europameister von 2016 wechselt zu einem echten Schwergewicht des europäischen Spitzenhandballs.

Leipzig, Wetzlar, Ludwigshafen - oder doch Skandinavien? Viele Klubs wurden in den letzten Tagen mit Christian Dissinger in Verbindung gebracht, nachdem der Ex-Nationalspieler am Montag seinen Vertrag bei Rekordmeister THW Kiel aufgelöst hatte.

Handball Bundesliga live streamen

Handball Bundesliga live streamen

Alle Spiele der DKB Handball Bundesliga streamen, ohne lange Vertragsbindung.

Dissinger unterschreibt bei Vardar Skopje

Nun haben wir Gewissheit: Der Rückraumspieler unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2020 - bei Vardar Skopje! Der 26-Jährige kommt also bei einem absoluten Top-Klub unter. Die Mazedonier gewann 2017 die EHF Champions League und starteten trotz namhafter Abgänge im Sommer mit vier Siegen aus vier Spielen in die aktuelle Spielzeit der Handball-Königsklasse. Auch die Rhein-Neckar Löwen mussten sich kürzlich Vardar geschlagen geben.

Christian Dissinger unterschreibt bei Vardar Skopje.
Image: Christian Dissinger unterschreibt bei Vardar Skopje.

Für Dissinger nicht der erste Schritt ins Ausland: Bereits 2013 unterschrieb der gebürtige Ludwigshafener bei Atletico Madrid. Der damalige Top-Klub ging jedoch insolvent, Dissinger kehrte zurück in die DKB Handball-Bundesliga. Seine größten Erfolge mit der Nationalmannschaft feierte er 2016 mit dem Gewinn der Europameisterschaft sowie der Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen.

1:37
Zweiter Pleite für die Rhein-Neckar Löwen in der EHF Champions League. In diesem Video (1:37min) seht ihr alle Highlights der Niederlage gegen Vardar Skopje am vierten Vorrunden-Spieltag der Gruppe A.

CL-Debüt gegen Barcelona

In Kiel spielte der oft von Verletzungen gebeutelte Dissinger zuletzt keine Rolle mehr, was schließlich in der Vertragsauflösung endete. Laut eigener Aussage ist der 2,03-Meter-Mann aber topfit. Spielberechtigt für Vardar ist Dissinger in der Champions League ab dem Heimspiel gegen Barca Lassa am 11. November (live bei uns im Stream), in der SEHA-Liga sofort.

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

Die Handball Königsklasse live und frei empfangbar bei skysport.de. Sky zeigt alle Spiele der VELUX EHF Champions League ohne deutsche Beteiligung im Livestream.

Mehr zum Autor Daniel Pfaff

Weiterempfehlen:

Mehr stories