Zum Inhalte wechseln

Handball: Bundesliga setzt sich Frist bis zum 16. Mai

Beschlossen: HBL setzt sich Frist bis zum 16. Mai

Sport-Informations-Dienst (SID)

05.04.2020 | 22:38 Uhr

preview image 4:14
Endlich wieder Handball! Wenn auch nur in der Wiederholung... sky Sport hat für Euch die Top10 der Tore in dieser Handball-Saison zusammengestellt. Zum Anschauen und Genießen! Am Donnerstag zudem im Programm:

Die Handball-Bundesliga (HBL) hat sich auf eine Frist zur Beendigung der unterbrochenen Saison festgelegt.

Spätestens am 16. Mai müsse der Spielbetrieb wiederaufgenommen werden, darüber wurden die Klubs am Freitag in einer Videokonferenz durch das HBL-Präsidium informiert. Ob der Spielbetrieb wieder startet, macht die HBL von den nächsten Maßnahmen der Bundesregierung über den 20. April hinaus abhängig.

"Nach den nächsten Entscheidungen der Bundesregierung wird kurzfristig entschieden, wie es weitergeht", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann dem Sport-Informations-Dienst (SID). Ein sofortiger Abbruch ist damit zunächst vom Tisch, doch die Zeit drängt mehr und mehr. "Wir werden über den 30. Juni hinaus die Saison auf keinen Fall fortsetzen", bekräftigte Bohmann.

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

HBL beschäftigt sich mit Abbruch-Szenario

Der Geschäftsführer bestätigte zudem, dass sich die HBL mit dem Szenario beschäftige, wie die Saison im Falle eines vorzeitigen Endes gewertet werden könnte. Ursprünglich war der letzte Spieltag der Saison für den 14. Mai geplant worden, bisher war der Spielbetrieb bis zum 23. April ausgesetzt. Das Final Four um den DHB-Pokal wurde bereits auf den 27./28. Juni verlegt. Die Handball Bundesliga Frauen (HBF) hatte ihre Saison bereits am 18. März für beendet erklärt.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: