Zum Inhalte wechseln

Handball: DHB stellt Alfred Gislason offiziell als neuen Bundestrainer vor

Gislason: "Ein Traumjob, für Deutschland zu arbeiten"

Sport-Informations-Dienst (SID)

12.02.2020 | 18:22 Uhr

1:38
Handball-Bundestrainer Gislason freut sich auf Job beim DHB (Videolänge: 1:38 Min).

Der neue Handball-Bundestrainer Alfred Gislason geht seine bevorstehende Aufgabe mit riesiger Vorfreude an.

"Es ist ein Traumjob, für Deutschland zu arbeiten", sagte der Isländer bei seiner Präsentation am Freitag in Hannover. Der 60-Jährige löst Christian Prokop ab, der mit dem Nationalteam bei der Europameisterschaft das angestrebte Halbfinale verpasst hatte.

2:26
Handball: DHB-Präsident Andreas Michelmann über die Gründe, Christian Prokop zu entlassen (Videolänge: 2:26 Min).

Gislason, langjähriger Erfolgscoach des deutschen Rekordmeisters THW Kiel, nimmt bei einem Lehrgang am 9. März in Aschersleben seine Tätigkeit beim Deutschen Handballbund (DHB) auf. Vier Tage später steht in Magdeburg ein Testländerspiel gegen die Niederlande auf dem Programm.

2:46
Handball: Die Karriere von Alfred Gislason im Schnelldurchlauf (Videolänge: 2:46 Min).

Schwenker: "Es ging auch um einen Philosophie-Wechsel"

"Es ging auch um einen Philosophie-Wechsel. Alfred ist eine erfahrene, souveräne und charismatische Persönlichkeit", erläuterte Ligapräsident Uwe Schwenker die neue personelle Konstellation.

1:35
Handball: DHB-Vizepräsident Bob Hanning über die Trennung von Christian Prokop (Videolänge: 1:35 Min).

Überbringer der schlechten Nachricht an Prokop war Bob Hanning. "Christian darüber zu informieren, war eines meiner beschissensten Telefonate der vergangenen Jahre. Aber es war notwendig", sagte der DHB-Vizepräsident. Der umtriebige Funktionär hatte sich noch nach der Europameisterschaft hinter den Leipziger gestellt, obwohl die DHB-Auswahl das selbst erklärte sportliche EM-Ziel verfehlt hatte.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: