Zum Inhalte wechseln

Handball: Flensburg gewinnt gegen HSV

Flensburg gibt sich im Nordduell keine Blöße

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 28. Spieltag: SG Flensburg-Handewitt gewinnt das erste Nordderby seit acht Jahren deutlich mit 33:23 (15:14) gegen Hamburg.

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat sich im Kampf um Platz zwei und die Qualifikation für die Champions League keine Blöße gegeben.

Am Samstagabend bezwang das Team von Trainer Maik Machulla im Nordduell den Aufsteiger HSV Hamburg mit 33:23 (15:14). Mit 42 Punkten rückt die SG bis auf zwei Zähler an den Tabellenzweiten THW Kiel heran.

LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky

LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky

Pass, Sprung und Wurf – auch in dieser Saison bist Du mit Sky in der LIQUI MOLY HBL am Ball! Sky zeigt alle Partien der Handball-Bundesliga live!

Das Duell der beiden Verlierer der Pokal-Halbfinalspiele entschied der HC Erlangen für sich. Beim 33:27 (15:18) gegen den TBV Lemgo Lippe führte Simon Jeppsson mit acht Toren den HC zum Auswärtssieg. Erlangen springt mit dem Erfolg auf den elften Tabellenrang und liegt damit nur noch einen Platz hinter Lemgo.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten