Zum Inhalte wechseln

"Handball-Herz, was willst du mehr": Flensburg und Kiel im Titel-Showdown

Zwei Spieltage vor Saisonende

Isabel Barquero Pena

30.05.2019 | 20:54 Uhr

Titelkampf live auf Sky. 0:58
DKB Handball-Bundesliga: Zwei Spieltage vor Saisonende kämpfen die SG Flensburg-Handewitt und der THW Kiel um die Meisterschaft (Videolänge: 0:58 Minuten).

Handball-Deutschland blickt am Mittwochabend auf die beiden Fernduelle im Rennen um die Meisterschaft. Im Spitzenspiel trifft die SG- Flensburg-Handewitt auf die Füchse Berlin. Der THW Kiel steht im Parallelspiel in Lemgo vor einer Pflichtaufgabe. Sky zeigt die Fernduelle live und exklusiv!

Der THW Kiel hat im Saisonendspurt das vermeintlich einfachere Restprogramm. Während die Zebras auf der Zielgeraden auf Lemgo und Hannover treffen, stehen bei der SG Flensburg-Handewitt wesentlich dickere Brocken auf dem Zettel. Zu Hause gegen die zuletzt erfolgreichen Berliner und auswärts in der Hölle Süd der Bergischen Löwen.

Allerdings hat es der Tabellenführer aus Flensburg selbst in der Hand, während die Kieler auf einen Patzer hoffen müssen. Zwei Punkte Vorsprung hat die SG, allerdings dürfen sie sich keinen weiteren Ausrutscher erlauben, da der Rekordmeister das bessere Torverhältnis vorweist.

Kiel will bis zum Ende Druck ausüben

"Normalerweise können wir nicht mehr mit der Meisterschaft rechnen, dafür spielt Flensburg zu stabil. Was wir aber tun können, ist unsere eigenen Spiele zu gewinnen und bis zuletzt Druck auszuüben", sagt Alfred Gislason vor seinem letzten Auswärtsspiel als Vereinstrainer.

Doch die Partie gegen die Füchse Berlin ist nicht ohne Grund als Topspiel deklariert. Und die Füchse haben - nach zuletzt unnötigen Niederlagen - bewiesen, dass sie gegen die Spitzenteams mithalten können. Erst am vergangenen Spieltag gewannen sie mit 34:33 gegen die Rhein-Neckar Löwen. Für die Flensburger wären es also Big Points im Kampf um den Titel.

Statistik zugunsten der Flensburger

Zudem spricht die Statistik für die Jungs von Trainer Maik Machulla: Die SG gewann als einziges Team der Liga die letzten drei Partien gegen die Füchse. Von insgesamt 27 HBL-Begegnungen gewannen die Berliner lediglich vier davon. Das Hinrundenduell war lange offen, die Füchse führten zur Pause 16:14, am Ende gewann die SG aber mit 30:25.

Zudem ist der Faktor "Hölle Nord" entscheidend. In der Flens-Arena gewann die SG allesamt die jüngsten 23 Bundesliga-Heimspiele. Den letzten Punktverlust gab es im Dezember 2017.

Mehr dazu

Wer wird Meister? Wer steigt ab? Wer sichert sich die Europa-Quali?

Wer wird Meister? Wer steigt ab? Wer sichert sich die Europa-Quali?

Drei Spieltage vor Saisonende ist in Sachen Meisterschaft, Europapokal-Quali und Abstieg noch lange nichts entschieden. Auch die beiden Absteiger stehen noch nicht fest.

Im Fall einer Niederlage und eines Kieler Sieges wäre Flensburg erstmals seit Ende September nicht mehr Tabellenführer und die Meisterschaft wäre so gut wie weg. Der vorletzte Spieltag versprich also Dramatik pur, es könnte für Handball-Deutschland im Kampf um die deutsche Meisterschaft nicht spannender werden.

Das Fernduell live auf Sky

SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin ab 18 Uhr live auf Sky Sport 2 HD

TBV Lemgo Lippe - THW Kiel ab 18 Uhr live auf Sky Sport 3 HD

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories