Zum Inhalte wechseln

Handball: Nationalspieler Böhm und Kastening negativ auf Coronavirus getestet

DHB-Spieler Böhm und Kastening negativ auf Coronavirus getestet

Sport-Informations-Dienst (SID)

28.03.2020 | 08:25 Uhr

Fabian Böhm (links) und Timo Kastening (2. von rechts) konnten negativ auf das Coronavirus getestet werden.
Image: Fabian Böhm (links) und Timo Kastening (2. von rechts) konnten negativ auf das Coronavirus getestet werden. © Imago

Die Nationalspieler Fabian Böhm und Timo Kastening sind negativ auf das Coronavirus getestet worden. Dies gab der Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf am Montag bekannt.

Böhm und Kastening hatten sich am vergangenen Donnerstag einem Test unterzogen, nachdem Nationalmannschaftskollege Jannik Kohlbacher im Anschluss an einen gemeinsamen DHB-Lehrgang positiv gestestet worden war.

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Alle Kolumnen von Stefan Kretzschmar

Stefan Kretzschmar spricht in seiner Kolumne über die spannendsten Themen aus der Welt des Handballs.

Spieler halten sich an individuellen Trainingsempfehlungen

"Wir sind sehr froh, dass sich Fabian und Timo nicht mit dem Virus angesteckt haben. Gleichwohl gilt weiterhin für alle Spieler und Mitarbeiter, sich an die aufgestellten Regeln und Schutzmaßnahmen der Behörden zu halten", sagte der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen.

Bis mindestens 18. April sind alle Trainingsstätten in der Region Hannover geschlossen. "Unsere Spieler werden sich weiterhin an ihre individuellen Trainingsempfehlungen halten und dann müssen wir einfach abwarten, ab wann wir wieder einen einigermaßen geregelten Trainingsbetrieb aufnehmen können", sagte Christophersen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories